Aktuelle Nachrichten, Informationen und News für den öffentlichen Dienst


Gemäß dem RV-Altersgrenzenanpassungsgesetz werden die Altersgrenzen für die abschlagsfreie Regelaltersrente schrittweise von 65 Jahren auf 67 Jahren angehoben. Für langjährige Versicherte gilt die Anhebung ab dem Geburtsjahr 1949, für Versicherte mit einer vorliegenden Behinderung sowie für Versicherte mit einer Erwerbsminderung (Erwerbsminderungsrente) ab dem Geburtsjahrgang 1952, wobei hier das Renteneintrittsalter von 63 auf 65 Jahren angehoben wird. 

Ab 01. Januar 2012 gilt ein Mindestlohn für die Zeitarbeitsbranche von 7,89 Euro für Westdeutschland und 7,01 Euro für Ostdeutschland. Am 01. November 2012 soll sich dieser auf 8,19 Euro für den Westen und 7,50 Euro für den Osten erstmals erhöhen.

In der bevorstehenden Tarifrunde Ende Januar 2012 zwischen der Deutschen Telekom AG, der Telekom Deutschland GmbH, den T-Service- sowie den T-Systems-Gesellschaften und der Vereinten Dienstleistungsgewerkschaft ver.di hat die Gewerkschaft nun ihr Forderungspaket beschlossen.

Die Vereinte Dienstleistungsgewerkschaft (ver.di) konnte in der zweiten Tarifrunde mit den Arbeitgebern der Deutschen Post AG ein Teilergebnis ihrer Forderungen erzielen.

Ab dem Veranlagungszeitraum 2011 sind Einkünfte nach § 2 Absatz 1 Satz 1 Nummer 1 bis 3 Einkommenssteuergesetz (EStG) elektronisch zu übermitteln. Dies ist verpflichtend nach § 25 Absatz 4 i.V.m. § 52 Absatz 39 EStG.

Ab 01. Januar 2012 gelten neue Steuerregelungen, die insbesondere Eltern und Arbeitnehmer betreffen. Diese sind nachfolgend kurz zusammengefasst:

RotSteuerliche Veränderungen im Jahr 2012 - hier im PDF-Format downloaden Pdf Button

Tausende Beschäftigte der Postbank hatten am 01., 02., 03. und 05. Dezember 2011 in weiten Teilen Deutschlands ihre Arbeit niedergelegt. Rund 7.000 Mitarbeiter hatten neben weiteren tausenden Beamten und Beamtinnen sowie Tarifbeschäftigten am 01. und 02. Dezember an den Streikaktionen teilgenommen.

Hier erfahren Sie die vom WSI-Tarifarchiv zur Verfügung gestellten Grundvergütungen mit Stand Ende September 2011, einschließlich die Tariflöhne für gewerbliche Beschäftigte und die Entgelte der Angestellten der kaufmännischen sowie sonstigen Branchen. Insgesamt werden für 40 Wirtschaftszweige die tariflichen Vergütungsgruppen mit Angabe der Löhne bereitgestellt.

Beschäftigte können nach Ende des Arbeitsverhältnisses dann auf ein Weihnachtsgeld hoffen, wenn ihnen dieses vertraglich mit einer korrekt verfassten Klausel zugesichert wurde. Die Sonderzahlung muss dann gewährt werden,

 

TVöD: Tarifvertrag 2021, Entgelttabellen, Rechner | Oeffentlicher Dienst | Autor: Frank Wegener