Der ADEXA Tarifvertrag untergliedert sich in die zwei Hauptbereiche Rahmentarifvertrag mit dem Bundesrahmentarifvertrag (BRTV) und dem Rahmentarifvertrag Nordrhein (RTV) sowie dem Gehaltstarifvertrag für das geamte Bundesgebiet ohne aber Nordrhein und Sachsen. Die Tarifverträge von ADEXA regeln die Arbeitsbedingungen und die Gehälter von Pharmazeutisch Technischen Assistenten (PTA), Pharmazeutisch Kaufmännischen Assistenten (PKA) sowie allen weiteren Berufsgruppen in der Apotheke.

Was ist ADEXA?

ADEXA ist eine Gewerkschaft für Apothekenbeschäftigte. Sie vertritt Arbeitnehmer, Auszubildende, Schüler, Studenten und Praktikanten im Apothekenbereich gegenüber den Arbeitgeberorganisationen. Dabei werden Tarifverträge festgelegt, die Gehälter und Rahmenbedingungen angepasst und Arbeitsverhältnisse definiert. Mitglieder, die sich der Gewerkschaft ADEXA angeschlossen haben, genießen zudem einen beruflichen Rechtsschutz und eine Rechtsberatung durch die Gewerkschaft.

Welche Tarifverträge gibt es für Apothekenbeschäftigte und PTA bei ADEXA?

ADEXA hat mit den Arbeitgebern einen Rahmentarifvertrag für Nordrhein (RTV) und einen Bundesrahmentarifvertrag (BRTV) als Rahmentarifverträge abgeschlossen. Zudem existiert daneben der bundesweite Gehaltstarifvertrag.

Was macht ein Apotheker? Welche Vorraussetzungen gibt es

Die Vergütung für Apotheker/ -innen ist im Gehaltstarifvertrag der Gewerkschaft Adexa geregelt

Rahmentarifverträge BRTV und RTV

In den Tarifverträgen BRTV (Bundesrahmentarifvertrag) und RTV (Rahmentarifvertrag für Nordrhein) werden die arbeitsrechtlichen Bedingungen für Beschäftigte in öffentlichen Apotheken festgelegt. Unter anderem finden sich in den Verträgen Regelungen zu Urlaub, Notdienstbereitschaft, Gehalt, Eingruppierung, Arbeitszeiten, Kündigung sowie Vergütung von Mehrarbeit und Sonntagsarbeit.

Bundesrahmentarifvertrag BRTV in der Fassung ab 1.1.2020

Rahmentarifvertrag Nordrhein RTV ab 1.1.2020

Gehaltstarifverträge ADA und TGL Nordrhein

Der Gehaltstarifvertrag ist für das Bundesgebiet gültig. Ausgeschlossen sind Sachsen und Nordrhein. Für Nordrhein existieren der Rahmentarifvertrag RTV und der Gehaltstarifvertrag TGL Nordrhein. Für Sachsen existiert noch kein Tarifvertrag, allerdings sind Gespräche zwischen den Vorstandsmitgliedern des Sächsischen Apothekerverbandes (SAV) und den Vertretern der ADEXA-Tarifkommission derzeit am Laufen.
           
Gehaltstarifvertrag ADA ab 1.1.2020

Gehaltstarifvertrag TGL Nordrhein ab 1.1.2020

Was sind öffentliche Apotheken?

Mit öffentlichen Apotheken werden alle diejenigen Apotheken bezeichnet, die in Deutschland mit Ausnahme der Krankenhausapotheken tätig sind.

Welche tarifliche Altersvorsorge gibt es für Mitarbeiter in Apotheken?

Für Mitarbeiter in Apotheken existiert der Tarifvertrag zur betrieblichen Altersvorsorge, bei dem die Altersbezüge von PTAs und anderen Beschäftigten der Apotheken verbessert werden können. Seit 1. Januar 2012 gilt für alle Kammerbezirke unter Ausschluss von Nordrhein und Sachsen der Tarifvertrag für die Altersvorsorge für Mitarbeiter in Apotheken und Auszubildende im Bereich PKA, sofern sie tarifgebunden sind. Die monatlichen Beiträge zur Altersvorsorge werden zum Teil vom Arbeitgeber und vom Arbeitnehmer getragen.

Welcher Arbeitgeberbeitrag gilt gemäß §§ 1, 2 Betriebsrentengesetz?

Zum Aufbau der betrieblichen Altersvorsorge erhalten ADEXA-Mitglieder von dem Apothekeninhaber (Arbeitgeber) gemäß §§ 1 und 2 Betriebsrentengesetz monatlich folgende Beitragszahlungen:

Berufsgruppe Wöchentliche Arbeitszeit Beitrag
Mitarbeiter < 30 Stunden 27,50 €
Mitarbeiter < 20 Stunden 22,50 €
Mitarbeiter < 10 Stunden 15,00 €
Mitarbeiter > 10 Stunden 10,00 €
PKA-Auszubildende nach 4 Monaten Probezeit 10,00 €

Wie hoch liegt der Arbeitgeberzuschuss bei der Entgeltumwandlung laut Tarifvertrag?

Der Arbeitgeberzuschuss beträgt 20 Prozent der eingesparten Sozialversicherungsbeiträge. Dies gilt für tarifgebundene Beschäftigte, wie PTA und PKA, der Apotheken.

Wo findet man den Tarifvertrag zur betrieblichen Altersvorsorge für Apothekenbeschäftigte?

Den Tarifvertrag zur betrieblichen Altersvorsorge findet man zusammen mit der Muster-Vereinbarung zur Entgeltumwandlung im Anhang des Bundesrahmentarifvertrages.

Besteht eine Tarifbindung, um eine betriebliche Altersvorsorge zu bekommen?

Die Tarifverträge und die tarifgebundene Altersvorsorge finden nur dann Anwendung, wenn der Pharmazeutisch Technische Assistent, der Pharmazeutisch Kaufmännische Assistent, der Pharmaziestudent, der Praktikant und weitere Berufsgruppen in einer öffentlichen Apotheke Mitglied bei ADEXA sind. Der Arbeitgeber muss Mitglied im ADA oder TGL Nordrhein sein. Erst dann besteht ein Anspruch auf eine betriebliche Altersvorsorge.

Welchen Gehaltsanspruch haben ADEXA-Mitglieder?

ADEXA-Mitglieder haben einen Anspruch auf tarifbedingte Vergütung. Dies bedeutet, dass die Entgelttabellen in den Tarifverträgen Gültigkeit haben. Voraussetzung für eine Vergütung nach Tarifvertrag ist, dass der Apothekenbeschäftigte Mitglied bei ADEXA ist und in einer öffentlichen Apotheke tätig ist.

Was ist unter ADEXA Gehaltstarif zu verstehen?

Der ADEXA Gehaltstarif ist das tariflich festgelegte Gehalt in den Entgelttabellen in den Gehaltstarifverträgen. Wie auch im öffentlichen Dienst im TVöD, TV-L und TV-H, in der AWO oder der Caritas und Diakonie, gibt es auch hier Gehaltsanpassungen. Diese werden in den regelmäßig stattfindenden Tarifrunden festgelegt.

Was ist der PTA-Tarif?

Der PTA-Tarif steht umgangssprachlich für die Vergütung für Pharmazeutisch Technische Assistenten, kurz PTA. Die Vergütung richtet sich nach der PTA-Gehaltstabelle.

Wo finde ich die PTA-Gehaltstabelle?

Die PTA-Gehaltstabelle findet man im Gehaltstarifvertrag ADA. Sie ist bundesweit gültig mit Ausnahme von Sachsen und Nordrhein. Für Nordrhein existiert eine eigene Tabelle, für Sachsen hingegen existiert noch kein Tarifvertrag und somit auch noch keine Gehaltstabelle Sachsen.

Welche Berufsgruppen werden beim ADEXA-Apothekengehalt unterschieden?

Beschäftigte in öffentlichen Apotheken, die nach dem Tarifvertrag für Apotheken vergütet werden, können sein:

  • Pharmazeutisch Technische Assistenten (PTA)
  • Apothekenassistenten
  • Pharmazeutisch Kaufmännische Assistenten (PKA)
  • Pharmazeutische Assistenten
  • Pharmazeutisch-kaufmännische Angestellte in Ausbildung
  • PTA-Praktikanten
  • Apothekenfacharbeiter
  • Pharmazie-Ingenieure
  • Pharmazeuten im Praktikum (PhiP)
  • angestellte Apotheker

Wonach richtet sich das Gehalt PTA?

Das PTA-Gehalt richtet sich nach den Berufsjahren. Dabei erhalten PTAs nach einer bestimmten Anzahl an Berufsjahren ein entsprechendes Gehalt. Seit 01.01.2020 gilt ein neuer PTA-Tarif. Dabei wurde das Gehalt für Pharmazeutisch Technische Assistenten um 1,9 % erhöht. 2021 soll sich das PTA-Gehalt nochmals um 1,5 % erhöhen.

Wann ändern sich die Werte in der PTA Gehaltstabelle?

Die Werte in der PTA Gehaltstabelle haben sich das letzte Mal zum 01.01.2020 geändert. Das Gehalt stieg um 1,9 % an. Die nächste Anhebung wird zum 01.01.2021 um 1,5 % erfolgen. Insgesamt erhalten Pharmazeutisch Technische Assistenten ein Gehaltsplus von 3,4 %.

Gelten die Gehaltserhöhungen der PTA-Tabelle auch für PKA und PhiP?

Die Entgelterhöhung von 3,4 % gilt auch für alle anderen Angestellten in öffentlichen Apotheken, mit Ausnahme der Mitarbeiter in Nordrhein und in Sachsen. In Nordrhein existieren eigene Vergütungstabellen. Der Tarifvertrag hat eine Laufzeit von 24 Monaten.

Gelten die Gehaltsanpassungen der Tarifrunde 2020 für alle Berufsgruppen?

Die Gehaltsanpassungen gelten nicht nur für PTA und PKA, sondern für alle Berufsgruppen, auch für Studenten, Praktikanten und Asisstenten.

Erhöhen sich auch die Notdienstvergütungen durch den ADEXA-Tarifvertrag?

Die Notdienstvergütungen an Sonntagen und Feiertagen erhöhen sich leicht.

Steigen die Extra-Löhne für Zwischendienste?

Auch die Extra-Löhne werden leicht erhöht. Diese werden bei Zwischendiensten von 18:30 Uhr bis 22 Uhr gezahlt. Allerdings bleibt die Extra-Vergütung für Notdienste während der Woche und am Samstag zwischen 22 und 8 Uhr unverändert.

Was ändert sich sonst noch durch die Tarifrunde 2020?

Der Urlaubsanspruch steigt ab 01.01.2020 auf 34 Tage, sprich um einen Tag. 35 Tage Urlaub gibt es bei einer längeren Betriebszugehörigkeit ab 5 Jahren.

Wie erfolgt die Berechnung der Berufsjahre beim ADEXA-Tarifvertrag?

Die Berechnung der Berufsjahre ist in § 14 Bundesrahmentarifvertrag festgelegt.

Wann wurde die letzte Gehaltsanpassung vor 2020 vorgenommen?

Die letzte Gehaltsanpassung für Apothekenbeschäftigte wurde im August 2018 vorgenommen. Damals wurde eine Laufzeit von 16 Monaten vereinbart. In der Tarifrunde 2020 für Apotheken-Beschäftigte wurde eine Laufzeit von 24 Monaten vereinbart, sprich bis zum 31.12.2021.

 

TVöD: Tarifvertrag 2020, Entgelttabellen, Rechner | Oeffentlicher Dienst | Autor: Frank Wegener