1 1 1 1 1 1 1 1 1 1 Rating 3.20 (94 Votes)

TVöD-BT-B steht als Abkürzung für den Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst Besonderer Teil Pflege- und Betreuungseinrichtungen. Zu beachten ist, dass für den Sozial- und Erziehungsdienst eigene Tabellen existieren, die im TVöD SuE geregelt sind.

Im TVöD-B VKA sind Beschäftigte des Pflege- und Gesundheitsbereichs mit dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst TVöD-B und der kommunalen Arbeitgeber VKA eingestuft. Die Entgelttabelle für TVöD-B VKA richtet sich nach der aktuellen Entgeltordnung für diesen Bereich. Die Beschäftigten der Pflege, die nach der neuen P-Tabelle vergütet werden, werden gesondert unter TVöD-P Pflege betrachtet. Ärzte, die in den TVöD-B eingruppiert sind, werden ebenfalls gesondert unter TVöD-B Ärzte betrachtet. Für alle restlichen Beschäftigten des TVöD-B sind die nachfolgenden Informationen gültig.

Eingruppierung in Stufen

Beschäftigte im TVöD-B VKA werden in den Entgeltgruppen 1 bis 15 eingruppiert. Die Entgeltgruppen 2 bis 15 umfassen sechs Stufen. Die Entgeltgruppe 1 lediglich nur 5. Einstellungen erfolgen in Stufe 2, die gleichzeitig in der Entgeltgruppe 1 die Eingangsstufe darstellt. Stufe 3 in der Entgeltgruppe 1 wird nach vier Jahren in Stufe 2 erreicht.

Beschäftigte, die keine Berufserfahrung vorweisen können, werden in die Entgeltstufe 1 eingruppiert. Sollte eine Berufserfahrung bereits von einem Jahr vorliegen, so wird der Beschäftigte in die Entgeltstufe 2 eingestuft. Eine Berufserfahrung von mindestens drei Jahren rechtfertigt eine Eingruppierung in die Stufe 3. Dem Arbeitgeber ist es erlaubt, aufgrund der Deckung des Personals bestimmte Berufserfahrungen teilweise oder ganz zu berücksichtigen.

Anrechnung von Berufserfahrung

Als Berufserfahrung zählen grundsätzlich auch Praktikumszeiten. Diese sind im Tarifvertrag für Praktikanten des öffentlichen Dienstes (TVPöD) vom 27. Oktober 2009 geregelt.

Eine teilweise oder komplette Anrechnung von Zeiten der Berufserfahrung kann bei einer Einstellung eines Mitarbeiters in unmittelbarem Anschluss an ein Arbeitsverhältnis im öffentlichen Dienst gemäß § 34 Abs. 3 Satz 3 und 4 erfolgen. Das Gleiche gilt für Beschäftigte, die vorab in einem Arbeitsverhältnis standen, welchem ein vergleichbarer Tarifvertrag wie dem des TVöD zugrunde gelegt wurde. Die erworbene Stufe kann teilweise oder ganz berücksichtigt werden.

Höhergruppierung und Stufenlaufzeit

Die Stufenlaufzeit regelt die Zeit, in der ein Beschäftigter in einer Stufe verweilen muss, bis er zur nächsten Stufe erlangt. Ab Stufe 3 erfolgt eine Verweildauer insbesondere auch in Abhängigkeit der Leistung gemäß § 17 Abs. 2. Als Stufenlaufzeit werden die ununterbrochenen Zeiten bei einem Arbeitgeber gezählt.

So ergeben sich folgende Stufenlaufzeiten:

Grafik: Stufenlaufzeiten

Garantiebeträge 2017

Sollte der Beschäftigte in eine höhere Entgeltgruppe eingestuft werden, so wird dieser in diejenige Entgeltstufe eingruppiert, in der er das bisherige Entgelt erhalten hat. Die Stufe 2 gilt dabei als Mindeststufe. Ein Garantiebetrag wird dann gezahlt, wenn zwischen dem bisherigen Einkommen und dem neuen Tabellenentgelt ein Unterschiedsbetrag zustande kommt. Als Ausgleich wird dann ein Garantiebetrag gezahlt.

Dabei wird folgende Regelung angewandt:

Beträgt der Differenzbetrag gemäß Satz 1 in den Entgeltgruppen 1 bis 8 vom 01. Februar 2017 weniger als 58,98 Euro, so erhält der Beschäftigte anstatt des resultierenden Unterschiedsbetrages den ausgewiesenen Garantiebetrag. Die gleiche Regelung findet bei Beschäftigten in den Entgeltgruppen 9 a bis 15, die vom 01. Februar 2017 weniger als 94,39 Euro erhalten, Anwendung.

Entgelttabellen TVöD-B VKA 2017

gültig ab 01. Februar 2017 (monatlich in Euro)

Entegelttabelle für Beschäftigte des TVöD-B VKA

gültig ab 01.07.2017 - 28.02.2018 (monatlich in Euro)

Stufe 1 Stufe 2 Stufe 3 Stufe 4 Stufe 5 Stufe 6
15 4.380,63 4.860,31 5.038,90 5.676,72 6.161,47 6.480,39
14 3.967,32 4.401,04 4.656,17 5.038,90 5.625,72 5.944,61
13 3.657,34 4.056,62 4.273,50 4.694,43 5.281,25 5.523,64
12 3.279,57 3.635,65 4.145,91 4.592,40 5.166,46 5.421,59
11 3.168,10 3.508,11 3.763,23 4.145,91 4.700,83 4.955,97
10 3.056,61 3.380,51 3.635,65 3.890,80 4.375,54 4.490,35
9 c
2.965,63 3.219,42 3.523,40 3.750,73 4.091,71 4.239,46
9 b 2.711,10 2.994,70 3.143,33 3.546,35 3.865,28 4.120,39
9 a 2.711,10 2.964,89 3.143,33 3.546,35 3.636,31 3.865,28
8 2.543,89 2.808,91 2.932,80 3.044,26 3.168,10 3.246,13
7 2.387,86 2.635,53 2.796,54 2.920,41 3.013,29 3.099,98
6 2.343,24 2.586,00 2.709,84 2.827,51 2.908,02 2.988,53
5 2.249,11 2.480,74 2.598,39 2.716,05 2.802,74 2.864,67
4 2.142,59 2.363,07 2.511,69 2.598,39 2.685,09 2.735,85
3 2.109,19 2.325,89 2.387,86 2.486,92 2.561,25 2.629,35
2 1.953,11 2.152,51 2.214,44 2.276,38 2.412,58 2.555,04
1 - 1.751,25 1.780,98 1.818,14 1.852,79 1.941,97

Stundenentgelt 2017

gültig ab 01. Februar 2017 (monatlich in Euro)

Entgeltgruppe Stundenentgelt
15 33,30 €
14 30,64 €
13 28,07 €
12 27,62 €
11 27,16 €
10 24,67 €
9c 21,46 €
9b 21,08 €
9a 20,71 €
8 19,69 €
7 18,99 €
6 18,29 €
5 17,14 €
4 16,63 €
3 16,12 €
2 15,52 €
1 12,31 €

TVöD: Tarifvertrag 2018/ 2019 | Oeffentlicher Dienst | Autor: Frank Wegener