2.6428571428571 1 1 1 1 1 1 1 1 1 1 Rating 2.64 (21 Votes)

Die Steuerklasse V ist nur in Kombination mit der Lohnsteuerklasse III möglich. Demzufolge müssen beide Partner vorab klären, wer welche Steuerklasse erhalten soll. Dabei gilt in der Regel, dass derjenige Partner die Steuerklasse V erhält, der das geringste Einkommen hat. Der Partner, der das höhere Einkommen hat, erhält die Steuerklasse III. Ziel ist es, die Steuerbelastung durch die Kombination zu senken und somit höhere Steuernachzahlungen zu vermeiden. Bei der Kombination der Steuerklassen III und V ist gemäß § 46 Abs. 2 Nr. 3a eine Steuererklärung zwingend notwendig.

Bei der Steuerklasse V können drei Abzugsmöglichkeiten angewandt werden, um die Steuer zu mindern. In der Steuerklasse V sowie auch in der Steuerklasse VI wird jedoch kein Grundfreibetrag gewährt.

Steuerabzüge 2017 - Pauschbeträge

Im Jahr 2017 gibt es für Arbeitnehmer einen Pauschbetrag von maximal 1.000 Euro. Der Pauschbetrag für Sonderausgaben liegt bei 36 Euro.

Bitte beachten Sie, dass es in der Lohnsteuerklasse V weder einen Grundfreibetrag noch einen Kinderfreibetrag gibt! Deshalb sind in dieser Steuerklasse die Steuerabzüge sehr hoch!

Steuerkombination

Generell wird zur Steuerkombination III/V geraten, wenn ein Partner ungefähr 60 Prozent des gemeinsamen Einkommens und der andere Partner 40 Prozent beisteuert. Derjenige, der 60 Prozent beisteuert, wird in die Steuerklasse III eingruppiert. Der andere Partner erhält die Steuerklasse 5. Jedoch kann es auch von Vorteil sein, die Steuerklasse IV mit Faktor zu wählen. Dies sollte individuell geprüft werden.

Wenn ein Partner für eine bestimmte Zeit Elterngeld oder Sozialleistungen bezieht, sollte geprüft werden, ob es weiterhin von Vorteil ist, die Steuerklassenkombination 3/5 anzuwenden. Zumeist ist es jedoch sinnvoller, die Steuerklassen III und V aufzugeben, um somit die Bezüge zu erhöhen.

Beispiel Abzüge Steuerklasse V in 2017

Das nachfolgende Beispiel veranschaulicht die Abzüge bei der Steuerklasse V. Es kann keine Garantie auf die Richtigkeit und Aktualität gegeben werden, da das Beispiel nur zum Zweck der Veranschaulichung dient.

Beispiel eines 30-jährigen Arbeitnehmers mit einem Kind in Hessen mit einem Zusatzbeitrag von 1,1 Prozent bei der Krankenkasse und Kirchensteuer.

 

Steuerklassen Übersicht

Steuerklasse 1

Steuerklasse 2

Steuerklasse 3

Steuerklasse 4

Steuerklasse 5

Steuerklasse 6

 

TVöD: Tarifvertrag 2018/ 2019, Entgelttabellen, Rechner | Oeffentlicher Dienst | Autor: Frank Wegener