Ab dem 01. Januar 2021 gilt die neue Düsseldorfer Tabelle des OLG Düsseldorf. Dabei haben minderjährige und auch volljährige Trennungskinder in Deutschland Anspruch auf eine höhere Unterhaltszahlung. Demnach steigt der niedrigste Satz für Kinder bis zum fünften Lebensjahr auf 378 Euro. Kinder zwischen 6 und 11 Jahren erhalten pro Monat 434 Euro. Kinder mit einem Alter von 12 bis 18 Jahren erhalten 507 Euro pro Monat.

Leitlinien für den Unterhaltsbedarf von Unterhaltsberechtigten

  • Die Düsseldorfer Tabelle ist maßgebend bei der Ermittlung der Höhe des Unterhalts für Kinder nach einer Trennung beider Elternteile
  • Unterhaltspflichtige müssen ab dem 1. Januar 2021 mehr für ihre minderjährigen und auch volljährigen Kinder zahlen.
  • Die Düsseldorfer Tabelle ist auf dem Stand vom 1. Januar 2021
  • Der Kindesunterhalt aus der Düsseldorfer Tabelle kann nicht als verbindlicher Zahlbetrag gehalten werden. Die Höhe des Unterhalts ergibt sich nach Abzug bestimmter Freibeträge und des monatlich gezahlten Kindergeldes
  • Der aktuelle Selbstbehalt für erwerbstätige Unterhaltspflichtige liegt für Kinder bis zum 21. Lebensjahr bei 1.160 Euro. Für nicht erwerbstätige Unterhaltspflichtige gilt ein Selbstbehalt von 960 Euro. Bei volljährigen Kindern beträgt der Selbstbehalt 1.400 Euro.
  • Ein Unterhaltsrechner kann zur Ermittlung des Unterhalts herangezogen werden. Trennung Unterhalt kostenlos berechnen funktioniert nur mit Tabellen und einer eigenständigen Berechnung anhand eines Unterhaltsrechners. Dieser liefert jedoch nur Richtwerte.
  • Der Kinderfreibetrag liegt im Jahr 2021 bei 8.388 Euro für beide Elternteile.
  • Der steuerliche Grundfreibetrag erhöht sich im Jahr 2021 auf 9.744 Euro.

Neue Bedarfssätze zur Berechnung für den Unterhalt

Ab 01. Januar 2021 müssen Unterhaltspflichtige mehr zahlen. Die Düsseldorfer Tabelle gibt über die Unterhaltspflicht Aufschluss, hat jedoch keine Gesetzeskraft. Sie gilt lediglich als Richtlinie.

» Düsseldorfer Tabelle 2021 zum Downloaden

Düsseldorfer Tabelle 2021: Kindesunterhalt

Bitte zu beachten: Die Tabelle hat keine Gesetzeskraft, sondern stellt eine Richtlinie dar.

Einkommen Altersstufe Prozentsatz Kontrollsatz
0 - 5 6 - 11 12 - 17 ab 18 % %
bis 1.900 393 451 528 564 100 960/ 1.160
1.901 - 2.300 413 474 555 593 105 1.400
2.301 - 2.700 433 497 581 621 110 1.500
2.701 - 3.100 452 519 608 649 115 1.600
3.101 - 3.500 472 542 634 677 120 1.700
3.501 - 3.900 504 578 676 722 128 1.800
3.901 - 4.300 535 614 719 768 136 1.900
4.301 - 4.700 566 650 761 813 144 2.000
4.701 - 5.100 598 686 803 858 152 2.100
5.101 - 5.500 629 722 845 903 160 2.200

Quelle: OLG Düsseldorf


Wie wird der Unterhalt berechnet?

Beispiel Jahr 2021:

Nettoeinkommen Unterhaltspflichtiger: 1.600 Euro → 3 Kinder: Kind 18 Jahre alt (K 1), 7 Jahre alt (K 2), 5 Jahre alt (K 3)

Verteilungsmasse: 1.600 Euro - 1.160 Euro = 440 Euro

Unterhalt, wenn Person, bei der die Kinder leben, das Kindergeld bezieht:

K 1: 345 Euro (564 € – 219 €) + K 2: 341,50 Euro (451 € - 109,50 €) + K 3: 280,50 Euro (393 € - 112,50 €) = 967 Euro

K 1: 345 € x 440 € : 967 € = 156,98 €

K 2: 341,50 € x 440 € : 967 € = 155,39 €

K 3: 280,50 € x 440 € : 967 € = 127,63 €

Tipp: Mit einem Unterhaltsrechner kann der Unterhalt individuell selbst berechnet werden.

Unterhaltsrechner: Berechnung der Düsseldorfer Tabelle


Zahlbeträge der Düsseldorfer Tabelle

Bei den nachfolgenden Tabellen handelt es sich um Zähltabellen, bei denen der jeweilige Kindergeldanteil bereits abgezogen worden ist. Der Kindergeldanteil stellt das hälftige Kindergeld bei Minderjährigen dar. Bei volljährigen Kindern wird das Kindergeld voll angerechnet. Die Tabellen sind ab dem 01. Januar 2021 gültig. Das Kindergeld beträgt für das erste und zweite Kind 219 Euro, für das dritte Kind 225 Euro und ab dem vierten Kind 250 Euro. Vergleiche auch: BGBl. I 2015, 1202 ff.

Tabelle Zahlbeträge 1. und 2. Kind

Einkommen Altersstufe Prozentsatz
  0 - 5 6 - 11 12 - 17 ab 18 %
bis 1.900 283,5 341,5 418,5 345 100
1.901 - 2.300 303,5 364,5 445,5 374 105
2.301 - 2700 323,5 387,5 471,5 402 110
2.701 - 3.100 342,5 409,5 498,5 430 115
3.101 - 3.500 362,5 432,5 524,5 458 120
3.501 - 3.900 394,5 468,5 566,5 503 128
3.901 - 4.300 425,5 504,5 609,5 549 136
4.301 - 4.700 456,5 540,5 651,5 594 144
4.701 - 5.100 488,5 576,5 693,5 639 152
5.101 - 5.500 519,5 612,5 735,5 684 160
Ab 5.501 Fallorientiert

Zahltabelle 3. Kind

Einkommen Altersstufe Prozentsatz
  0 - 5 6 - 11 12 - 17 ab 18 %
bis 1.900 280,5 338,5 415,5 339 100
1.901 - 2.300 300,5 361,5 442,5 368 105
2.301 - 2.700 320,5 384,5 468,5 396 110
2.701 - 3.100 339,5 406,5 495,5 424 115
3.101 - 3.500 359,5 429,5 521,5 452 120
3.501 - 3.900 391,5 465,5 563,5 497 128
3.901 - 4.300 422,5 501,5 606,5 543 136
4.301 - 4.700 453,5 537,5 648,5 588 144
4.701 - 5.100 485,5 573,5 690,5 633 152
5.101 - 5.500 516,5 609,5 732,5 678 160
Ab 5.501 Fallorientiert

Tabelle Zahlbeträge ab 4. Kind

Einkommen Altersstufe Prozentsatz
  0 - 5 6 - 11 12 - 17 ab 18 %
bis 1.900 268 326 403 314 100
1.901 - 2.300 288 349 430 343 105
2.301 - 2.700 308 372 456 371 110
2.701 - 3.100 327 394 483 399 115
3.101 - 3.500 347 417 509 427 120
3.501 - 3.900 379 453 551 472 128
3.901 - 4.300 410 489 594 518 136
4.301 - 4.700 441 525 636 563 144
4.701 - 5.100 473 561 678 608 152
5.101 - 5.500 504 597 720 653 160
Ab 5.501 Fallorientiert

Düsseldorfer Tabelle: Übersicht der vergangenen Jahre

Hier die Düsseldorfer Tabelle herunterladen und speichern.

RotDüsseldorfer Tabelle 2020 zum Kindesunterhalt als PDF-Download Pdf Button 

RotDüsseldorfer Tabelle 2019 zum Kindesunterhalt als PDF-Download Pdf Button

RotDüsseldorfer Tabelle 2018 zum Kindesunterhalt als PDF-Download Pdf Button

Pfeil RotDüsseldorfer Tabelle 2017 zum Kindesunterhalt als PDF-Download Pdf Button

Archiv: Düsseldorfer Tabellen der Vergangenheit

Auf der Seite können alle Düsseldorfer Tabellen der Vergangenheit abgerufen und heruntergeladen werden.

Düsseldorfer Tabelle über die Jahren hinweg


Der Unterhaltspflichtige gegenüber minderjährigen und volljährigen Kindern

Bis zur Volljährigkeit sind beide Elternteile zum Unterhalt gegenüber dem minderjährigen Kind verpflichtet. Das Elternteil, bei dem sich das Kind nicht überwiegend aufhält, ist gegenüber dem Kind barunterhaltspflichtig. Eine Verpflichtung zum Barunterhalt ergibt sich aus § 1612 a BGB. Kinder, die zwar eine Volljährigkeit aufweisen, sich jedoch noch in einer Ausbildung oder in einem Studium befinden, haben Anspruch auf einen Unterhalt von beiden Elternteilen. Diese sind unterhaltspflichtig bis zum Ende der Ausbildungsphase oder des Studiums. Der Unterhalts wird anhand ihres Einkommens berechnet.

Der Mindestunterhalt

Gemäß § 1612 a BGB definiert sich der Mindestunterhalt für minderjährige Kinder wie folgt:

(1) Ein minderjähriges Kind kann von demjenigen Elternteil einen prozentualen Mindestunterhalt verlangen, bei dem es nicht im Haushalt lebt. Gemäß § 32 Absatz 6 Satz 1 des Einkommenssteuergesetzes richtet sich der Mindestunterhalt nach dem doppelten Freibetrag des Kinderfreibetrages.

(2) und (3) Dabei ist der Prozentsatz bis auf eine Dezimalstelle nach dem Komma zu begrenzen und der Betrag in Euro aufzurunden. Weitere Dezimalstellen finden keinerlei Berücksichtigung.

Tabelle: Mindestunterhalt in Prozent

Altersstufen des Kindes Mindestunterhalt in Prozent
Bis zur Vollendung des 6. Lebensjahres   87 %
Bis zur Vollendung des 12. Lebensjahres 100 %
Bis zur Vollendung des 18. Lebensjahres 117 %
Ab dem 18. Lebensjahr 117 %

Selbstbehalt für unterhaltspflichtige Personen 2021

Unterhaltspflicht gegenüber Selbstbehalt
Kinder bis 21 Jahre im Haushalt eines Elternteils lebens, unterhaltspflichtige Person ist erwerbstätig 1.160 €
Kinder bis 21 Jahre im Haushalt eines Elternteils lebens, unterhaltspflichtige Person ist nicht erwerbstätig 960 €
Andere volljährige Kinder 1.400 €
Ehegatte oder Mutter / Vater eines nichtehelichen Kindes 1.280 €
Eigene Eltern 2.000 €

Kindergeld 2021

Das Kindergeld ergibt sich wie folgt:

  • zum 01.01.2017 steigt das Kindergeld um 2 Euro
  • zum 01.01.2018 erfolgt eine weitere Erhöhung um 2 Euro
  • zum 01.07.2019 steigt das Kindergeld um 10 Euro
  • zum 01.01.2020 ohne eine Steigerung
  • zum 01.01.2021 um 15 Euro

Somit ergibt sich folgendes Kindergeld:

2020 Kindergeld
1. Kind 204 Euro
2. Kind 204 Euro
3. Kind 210 Euro
ab 4. Kind 235 Euro
2021 Kindergeld
1. Kind 219 Euro
2. Kind 219 Euro
3. Kind 225 Euro
ab 4. Kind 250 Euro

2017 Kindergeld
1. Kind 192 Euro
2. Kind 192 Euro
3. Kind 198 Euro
ab 4. Kind 223 Euro
2018 Kindergeld
1. Kind 194 Euro
2. Kind 194 Euro
3. Kind 200 Euro
ab 4. Kind 225 Euro
2019 Kindergeld
1. Kind 204 Euro
2. Kind 204 Euro
3. Kind 210 Euro
ab 4. Kind 235 Euro

Wichtige Urteile zum Unterhalt auf Grundlage der Düsseldorfer Tabelle

Urteile Teil 1
Urteile Teil 2
OLG-HAMM – Beschluss, II-14 UF 165/12 vom 10.09.2012   VGH-BADEN-WUERTTEMBERG – Urteil, 12 S 1550/07 vom 16.12.2009
 VGH-BADEN-WUERTTEMBERG – Urteil, 12 S 1603/07 vom 16.12.2009 OLG-FRANKFURT-AM-MAIN – Beschluss, 2 UF 394/12 vom 06.03.2013 
 VG-KOELN – Urteil, 26 K 1803/12 vom 20.09.2012  OLG-HAMM – Urteil, II-12 UF 319/11 vom 11.07.2012
 AG-LUDWIGSLUST – Beschluss, 5 F 98/09 vom 21.09.2009 LSG-BADEN-WUERTTEMBERG – Urteil, L 7 AS 5570/06 vom 19.07.2007 
 VG-GOETTINGEN – Urteil, 2 A 70/05 vom 01.08.2006 NIEDERSAECHSISCHES-OVG – Urteil, 4 LC 323/02 vom 22.01.2003 
 OLG-KOELN – Beschluss, 14 WF 157/98 vom 29.10.1998 BGH – Beschluss, XII ZB 329/12 vom 17.04.2013 
 OLG-HAMM – Beschluss, II-2 UF 53/12 vom 17.01.2013 OLG-HAMM – Beschluss, II-4 UF 143/12 vom 20.12.2012 
 AG-NEUSS – Beschluss, 46 F 187/12 vom 30.10.2012  BGH – Urteil, XII ZR 17/11 vom 17.10.2012
 OVG-BERLIN-BRANDENBURG – Beschluss, OVG 6 M 102.11 vom 06.06.2012 NIEDERSAECHSISCHES-FG – Urteil, 15 K 234/11 vom 24.04.2012 
 LG-DORTMUND – Urteil, 4 O 320/10 vom 19.04.2012 BGH – Urteil, XII ZR 66/10 vom 18.04.2012 
VG-STUTTGART – Urteil, 7 K 3041/10 vom 13.04.2012  OLG-STUTTGART – Beschluss, 11 UF 331/11 vom 07.03.2012 
 KG – Beschluss, 17 WF 25/12 vom 24.02.2012  LSG-BADEN-WUERTTEMBERG – Urteil, L 7 SO 3580/11 vom 23.02.2012
 OLG-HAMM – Beschluss, II-8 UF 96/11 vom 16.11.2011 AG-FRANKFURT-AM-MAIN – Beschluss, 454 F 3056/11 UK vom 16.11.2011 
 VG-BERLIN – Urteil, 34 K 382.10 V vom 15.09.2011 OLG-HAMM – Urteil, II-5 UF 45/11 vom 14.09.2011 
 OLG-CELLE – Beschluss, 10 WF 300/11 vom 06.10.2011 LSG-BADEN-WUERTTEMBERG – Urteil, L 13 AS 4950/10 vom 27.09.2011 

 


Hilfreiche Informationen zum Thema Düsseldorfer Tabelle

Urteile zum Kindesunterhalt

Archiv Düsseldorfer Tabelle

OLG Düsseldorf NRW: Düsseldorfer Tabelle 2020

Geschichte der Düsseldorfer Tabelle

Zurechnung fiktives Einkommen beim Unterhalt

 

TVöD: Tarifvertrag 2021, Entgelttabellen, Rechner | Oeffentlicher Dienst | Autor: Frank Wegener