News

1 1 1 1 1 1 1 1 1 1 Rating 3.80 (5 Votes)

Gesetzlich Krankenversicherte, so auch Beschäftigte im öffentlichen Dienst im TVöD, TV-L usw., müssen ab dem 01.01.2019 keine vollen Zusatzbeiträge mehr entrichten, wie ein Gesetzentwurf von Gesundheitsminister Jens Spahn offenlegt.

Weiterlesen ...

1 1 1 1 1 1 1 1 1 1 Rating 5.00 (1 Vote)

Bildungsminister Helmut Holter (Linke) hat in Thüringen einen Entwurf eines neuen Schulgesetzes vorgestellt. In diesem sieht er Kooperationen von kleineren Schulen vor, um den Erhalt dieser zu gewährleisten.

Weiterlesen ...

1 1 1 1 1 1 1 1 1 1 Rating 3.50 (2 Votes)

In die Entgeltgruppe S 11a werden Beschäftigte eingestellt, die durch ausdrückliche Anordnung als ständige Vertreterinnen und Vertreter von Leiterinnen und Leitern von Kindertagesstätten für Menschen mit Behinderung im Sinne von § 2 SGB IX oder für Kinder und Jugendliche mit wesentlichen Erziehungsschwierigkeiten bestellt sind, aber auch von Tagesstätten für erwachsene Menschen mit Behinderung im Sinne des § 2 SGB IX (siehe auch Protokollerklärungen Nrn. 4 und 8 TVöD-B).

Weiterlesen ...

1 1 1 1 1 1 1 1 1 1 Rating 4.00 (12 Votes)

Die Gewerkschaft ver.di hat am 15.05.2018 die Tarifverhandlungen für die Beschäftigten im öffentlichen Nahverkehr Bayern (TV-N Bayern) mit den Arbeitgebern (KAV) aufgenommen. Bisher verlaufen die Gespräche schwierig. Die Arbeitgeber legten kein für die Gewerkschaft adäquates Angebot vor. Stattdessen stellten sie ein Tarifangebot vor, was dem Tarifergebnis des TVöD sehr nahe kommt.

Weiterlesen ...

1 1 1 1 1 1 1 1 1 1 Rating 4.83 (3 Votes)

Innerhalb der römisch-katholischen Kirche können Beamte auf Landesebene oder im Bund tätig sein. Kirchliche Beamte auf Landesebene werden demnach nach dem Besoldungsrecht für das jeweilige Land besoldet. Bundesbeamte erhalten ihre Besoldung vom Bund. Grundsätzlich werden katholische Kirchenbeamte im Bistum vom Ordinarius ernannt.

Weiterlesen ...

1 1 1 1 1 1 1 1 1 1 Rating 5.00 (1 Vote)

Zum 01. August 2010 sollen rund 5.600 Lehrer an Grundschulen in Berlin mehr Geld erhalten. Insgesamt soll es ein kräftges Lohnplus durch den Aufstieg in die Entgeltgruppe E 13 und A 12 geben, sodass Grundschullehrer auf ein monatliches Gehalt von rund 5.300 Euro kommen. Bisher verdienten Lehrer an Grundschulen rund 500 Euro weniger als Studienräte, Lehrer an Gymnasien oder Realschulen.

Weiterlesen ...

1 1 1 1 1 1 1 1 1 1 Rating 4.13 (4 Votes)

Die nächsten Tarifverhandlungen TV-BA für Beschäftigte der Bundesagentur für Arbeit werden im Anschluss an die Tarifrunde TVöD stattfinden. Bisher sind die Verhandlungsrunden am 14./15.05.2018 und 06.06.2018 festgesetzt.

Weiterlesen ...

1 1 1 1 1 1 1 1 1 1 Rating 4.25 (2 Votes)

In die Entgeltgruppe S 8a werden Heilerziehungspflegerinnen und Heilerziehungspfleger sowie Heilerzieherinnen und Heilerzieher mit staatlicher Anerkennung und jeweils entsprechender Tätigkeit eingruppiert, aber auch sonstige Beschäftigte, die aufgrund gleichwertiger Fähigkeiten und ihrer Erfahrungen entsprechende Tätigkeiten ausüben. (siehe auch Protokollerklärungen Nrn. 1, 3 und 5 TVöD-B)

Weiterlesen ...

1 1 1 1 1 1 1 1 1 1 Rating 3.94 (8 Votes)

Im Nachfolgenden finden Sie die vorläufigen Gehaltstabellen für den TVöD SuE für 2018, 2019 und 2020.

Wichtig: Die Tabellen sind nur vorläufig und als Prognose! Diese können sich ändern. Die aktuellen Tabellen finden Sie auf unserer Seite zum TVöD SuE. Es wird erstmals keine lineare Anhebung für alle Entgeltgruppen geben, sondern vielmehr wird jede Entgeltgruppe gesondert betrachtet werden. Hinzu kommen 250 € für die Entgeltgruppen S2 und S4 mit Wirkung zum 01. März 2018. Auch hier wurden die Tabellenwerte um etwa 7,5 % erhöht.

Entgelttabelle für den Bereich TVöD SuE - Gültigkeit: 01.03.2018 - 31.03.2019 (+3,2 %)

Weiterlesen ...

TVöD: Tarifvertrag 2018/ 2019 | Oeffentlicher Dienst | Autor: Frank Wegener