Aktuelle Nachrichten, Informationen und News für den öffentlichen Dienst


Der Tarifabschluss im öffentlichen Dienst des Bundes soll auch auf Mitarbeiter der Abgeordneten übertragen werden. Diese sollen zudem eine Sonderzahlung noch im Dezember 2020 erhalten.

Nach neun Verhandlungsrunden konnte ein Notlagentarifvertrag für die kommunalen Flughafenbeschäftigten von der Dienstleistungsgewerkschaft ver.di und der Vereinigung der kommunalen Arbeitgeberverbände (VKA) erarbeitet werden. Dieser sieht unter anderem eine Sicherung der Arbeitsplätze bis Ende 2023 sowie eine Corona-Sonderzahlung vor.

Das Oberlandesgericht Düsseldorf hat die neue Düsseldorfer Tabelle 2021 zum monatlichen Unterhaltsbedarf von minderjährigen und volljährigen Kindern veröffentlicht. Wie gewöhnlich hat die Tabelle keine Gesetzeskraft, sondern dient lediglich als Richtwert.

Überstunden und Mehrarbeit werden im TVöD in § 7 behandelt. Dieser enthält Sonderformen der Arbeit wie Wechselschichtdienst, Bereitschaftsdienst, Rufbereitschaft, Nachtarbeit, Mehrarbeit und Überstunden. Die Begrifflichkeiten Überstunden und Mehrarbeit werden im TVöD anders als gewöhnlich behandelt.

Beschäftigte im Nahverkehr Hessen erhalten rund 200 Euro mehr im Monat. Zusätzlich gibt es noch eine Corona-Prämie. Die Gewerkschaft ver.di und die Kommunen haben sich am 25.11.2020 auf einen neuen Tarifvertrag für den öffentlichen Nahverkehr geeinigt.

Im kommenden Jahr 2021 werden für rund 12 Millionen Beschäftigten neue Tarifverträge seitens der DGB-Gewerkschaften ausgehandelt, darunter die großen tariflichen Sparten wie der öffentliche Dienst der Länder (TV-L), die Metall- und Elektroindustrie, der Einzelhandel und das Bauhauptgewerbe. Die alten Tarifverträge laufen aus und werden zum entsprechenden Auslauftermin von den Gewerkschaften gekündigt. Die Hans-Böckler-Stiftung gibt die Kündigungstermine 2021 bekannt.

Wirtschaftsingenieure verdienen laut dem Entgeltatlas der Bundesagentur für Arbeit median mehr als 6.150 Euro. Nur ein Viertel der Wirtschaftsingenieure verdient durchschnittlich 5.048 Euro. Der größte Teil verdient mehr. Deutlich weniger verdienen Frauen mit durchschnittlich 5.480 Euro gegenüber ihren männlichen Kollegen mit mehr als 6.150 Euro.

Die Düsseldorfer Tabelle 2020 wurde vom OLG Düsseldorf festgelegt. Sie ist ab 01.01.2020 gültig. Ihre Gültigkeit endet am 31.12.2020. Die Tabelle gibt den Unterhalt für minderjährige und volljährige Kinder wieder.

Das mittlere Gehalt von Busfahrern beträgt in Deutschland 2.895 Euro. Rund 25 Prozent der Busfahrer erhalten ein niedrigeres Durchschnittsgehalt von 2.564 Euro, weitere 25 Prozent ein höheres ab 3.291 Euro, wie der Entgeltatlas der Bundesagentur für Arbeit aufzeigt.

 

TVöD: Tarifvertrag 2021, Entgelttabellen, Rechner | Oeffentlicher Dienst | Autor: Frank Wegener