Aktuelle Nachrichten, Informationen und News für den öffentlichen Dienst


Das Gesetz zur Grundrente tritt mit dem Beschluss des Bundestags am 2. Juli 2020 sowie der Billigung des Bundesrats am 3. Juli 2020 am 1. Januar 2021 in Kraft. Arbeitnehmer und Rentner müssen nichts unternehmen, denn die Deutsche Rentenversicherung prüft den Anspruch auf Grundrente automatisch. Die Auszahlung erfolgt erstmals Mitte 2021.

Vermögenswirksame Leistungen (VL, VwL) sind eine freiwillige Zusatzleistung des Arbeitgebers, um den Arbeitnehmer bei der privaten Vermögensbildung zu unterstützen. Bis zu 40 Euro kann der Arbeitgeber seinem Beschäftigten extra zukommen lassen. Wie vermögenswirksame Leistungen funktionieren und welche Möglichkeiten es zur Sparanlage gibt, haben wir für Sie nachfolgend zusammengestellt.

Was verdient man bei der Deutschen Post? In der Gehaltstabelle erhalten Sie eine Übersicht über Gehalt und Einstiegsgehalt für Tarifbeschäftigten der Deutschen Post.
Arbeitnehmer bei der Deutschen Post AG werden in eigene Entgelttabellen eingruppiert. Für Arbeitnehmer mit Besitzstand und für insichbeurlaubte Postbeamte existieren gesonderte Tabellen. Aktive Postbeamte werden in die Bundesbesoldungstabelle eingruppiert. Die regelmäßige Arbeitszeit der Postbeamten beträgt wöchentlich 38,5 Stunden.

Im Jahr 2021 müssen Arbeitnehmer ihre Brückentage geschickt legen, um einige Tage frei zu erhalten, denn viele der gesetzlichen Feiertage fallen im nächsten Jahr auf ein Wochenende. So fallen  der Tag der Arbeit sowie der Tag der Deutschen Einheit und die Weihnachtsfeiertage auf einen Samstag oder Sonntag. Wer aber dennoch geschickt plant und rechtzeitig seinen Urlaub einreicht, der kann sich zumindest einige freie Tage sichern.

Im Zuge der aktuellen Tarifrunde der Deutschen Post AG rief die Gewerkschaft ver.di in ganz Berlin zu Warnstreiks auf. Etwa 1.000 Brief- und Paketzusteller sind dazu aufgerufen, seit 6 Uhr die Arbeit ruhen zu lassen. Viele Briefe und Pakete der betroffenen Bezirke bleiben liegen und sollen erst in den nächsten Tagen zugestellt werden.

Die soziale Absicherung wird in Deutschland durch Sozialversicherungsbeiträge geleistet. Dabei zahlen Arbeitgeber und Arbeitnehmer regelmäßig einen bestimmten Beitrag in das Sozialversicherungssystem ein. Die Sozialversicherungsbeiträge betragen bei einem Durchschnittsverdiener etwa 20 bis 21 % des Bruttolohns und sind in verschiedene Gruppen unterteilt.

Auf dieser Seite möchten wir Ihnen die wichtigsten Urteile für Beamte, Soldaten und Richter als tabellarischen Überblick darstellen. Größtenteils geht es um Streitigkeiten zwischen Dienstherrn und Beamten zu den Themen Besoldung, Beihilfe, Eingruppierung, Pension, Entlassungen aus dem Dienst und Urlaubsanspruch.

Betriebsbedingte Kündigungen sind auch bei Kurzarbeit möglich. Allerdings hat der Gesetzgeber hierfür bestimmte Regelungen getroffen. Auch existieren etliche Gerichtsurteile mit weisender Wirkung. Nicht jeder Arbeitnehmer kann während der Kurzarbeit gekündigt werden. Welche Voraussetzungen gegeben sein müssen und wann der Kündigungsschutz greift, erfahren Sie nachfolgend.

Beamte in den Bundesländern erhalten untereinander eine differenzierte Besoldung. Jedes Bundesland erstellt im Zuge der entsprechenden Besoldungsordnung und der tariflichen Erhöhungen im öffentlichen Dienst seine eigenen Besoldungstabellen. Für Bundesbeamte gelten gesonderte Tabellen. Diese unterscheiden sich in der Höhe abermals von denen der Bundesländer. Ein Besoldungsvergleich zwischen Bund und den Bundesländern und den Bundesländern selbst, bringt Aufschluss über die Höhe der Besoldungsdifferenz.

 

TVöD: Tarifvertrag 2020, Entgelttabellen, Rechner | Oeffentlicher Dienst | Autor: Frank Wegener