Ärzte an Universitätskliniken sind im Landesbereich im TV-Ärzte und TV-L tätig. Ihre Wochenarbeitszeit beträgt 42 Stunden. Wie im VKA-Bereich auch, gibt es vier Entgeltgruppen und sechs Stufen, in denen Ärzte je nach Qualifikation und Erfahrung eingestuft werden können.

Aktuelle Entgelttabelle Ärzte im TV-L

Weitere Ärzte-Verträge

Tätigkeitsmerkmale

Die Tätigkeitsmerkmale untergliedern sich in vier Entgeltgruppen.

  • Entgeltgruppe Ä1: Arzt mit entsprechender Tätigkeit
  • Entgeltgruppe Ä2: Facharzt mit entsprechender Tätigkeit
  • Entgeltgruppe Ä3: Oberarzt
  • Entgeltgruppe Ä4: Stellvertretender Oberarzt

Eingruppierung und Stufenlaufzeiten für Ärzte im TV-L

Die Stufenzuordnung erfolgt anhand der vorliegenden Berufserfahrung und der vorhergehenden Tätigkeit. Nach einer bestimmten Verweildauer in einer Stufe erfolgt eine Höhergruppierung in die nächsthöhere Stufe, wobei eine Höhergruppierung von der Leistung des Arztes abhängig sein kann.

Entgeltgruppe Stufe 1 Stufe 2 Stufe 3 Stufe 4 Stufe 5 Stufe 6
Ä1 Arzt Einstellung 1 Jahr 2 Jahre 3 Jahre 4 Jahre 5 Jahre
Ä2 Facharzt 3 Jahre 6 Jahre 8 Jahre 10 Jahre 12 Jahre
Ä3 Oberarzt 3 Jahre 6 Jahre
Ä4 Stell. Oberarzt 6 Jahre

Stand 2022; Lesebeispiel: Arzt Ä1 Stufe 2: Nach insgesamt 3 Jahren als Arzt (Ä1) nach der Einstellung kann dieser in Stufe 2 aufsteigen.

Lesen Sie auch

» Übersicht Ärzte im öffentlichen Dienst

 

TVöD: Tarifvertrag 2021, Entgelttabellen, Rechner | Oeffentlicher Dienst | Autor: Frank Wegener