Aktuelle Nachrichten, Informationen und News für den öffentlichen Dienst


Die nachfolgenden Entgelttabellen sind für alle im öffentlichen Dienst befindlichen Einrichtungen der AVR Diakonie Deutschland geltend. Die Verbände Bayern, Hessen und Nassau sowie der Tarifbereich Ost sind davon ausgenommen. Hier existieren eigene Entgelttabellen.

In der kommenden Woche soll es zu Streikaktionen der Fluglotsen bei der Lufthansa kommen. Die Fluglotsen kündigten in mehreren europäischen Ländern Streikaktionen an, welche erhebliche Auswirkungen vor allem auf den Flugplan bei der Lufthansa haben sollen. Die Lufthansa indes bereitet sich auf einen neuen Ausweichflugplan vor, den sie am Sonntag bekannt geben will.

Am Mittwochmorgen haben angestellte Lehrer in Berlin einen zweitägigen Warnstreik begonnen, der damit insgesamt der 18. Streiktag wäre. Die Gewerkschaft GEW erwartet eine Beteiligung von rund 2.200 Lehrkräften. Dies bedeutet, dass jede zweite Schule von insgesamt 800 Schulen in Berlin von Warnstreiks betroffen wäre.

In Deutschland sind etwa 200.000 Lehrer im öffentlichen Dienst angestellt und ohne Tarifvertrag beschäftigt. Bezahlt werden sie zwar nach dem TVöD oder TV-L, jedoch kommt kein Tarifvertrag dabei zur Anwendung.  In den nächsten Tagen könnte sich jedoch einiges ändern, denn es wird über eine Entgeltordnung der Lehrkräfte in etwaigen Sitzungen verhandelt werden. In den Verhandlungsrunden sollen neue Regelungen getroffen und festgelegt werden. Dabei wird es vorrangig eine Rolle spielen zu welcher Gehaltsgruppe die angestellten Lehrer eingruppiert werden sollen. Entscheidend sind hierbei die Qualifikation und Tätigkeiten, die die Lehrkräfte derzeit ausüben. In Sachen Forderungen durchzuringen sind die Lehrergewerkschaften gefragt, vor allem wenn es darum geht, mit der Tarifgemeinschaft deutscher Länder (TdL) zu verhandeln.

Die Regierung und die Gewerkschaften haben sich anscheinend zu einem Generationen-Tarifvertrag für die Lehrer in Sachsen geeinigt. Die genauen Ergebnisse stehen noch aus, werden aber zeitnah bekannt gegeben. Lange Gespräche zwischen der Regierung und den Gewerkschaften fanden am Dienstag, den 26. November 2013, in der sächsischen Hauptstadt Dresden statt. Unter anderem enthält der Vorschlag der Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft (GEW) und des dbb Beamtenbund neun Eckpunkte für einen Generationswechsel bei Lehrern an Sachsens Schulen.

Das Landesarbeitsgericht Berlin-Brandenburg hat in seinem Urteil entschieden, dass die etwa 400 Mitarbeiter des Ordnungsamts in Berlin in eine höhere Tarifgruppe eingestuft werden sollen. Somit sollen die Verwaltungsangestellten künftig in die Entgeltgruppe 9 des gültigen Tarifvertrags eingruppiert werden. Dies entspricht einem Monatsgehalt von 2.300 bis 3.300 Euro brutto. Bisher waren die Beschäftigten je nach Bezirk unterschiedlich eingruppiert.

Steffen Horlacher präsentiert dem modernen Internetnutzer eine Neuerung auf dem Markt, die vor allem Arbeitnehmer freuen wird. Ab sofort kann sich jeder, der ein iPhone besitzt, eine App herunterladen, die den Nettolohn vom Bruttogehalt durch Eingabe verschiedenster Faktoren ermitteln kann – jedoch mit spezifischen Neuerungen neben den herkömmlichen Brutto-Netto-Rechnern und Gehaltsrechnern, die diese App erst interessant machen.

Die SPD und die Union haben zusammen ein Paket geschürt, welches durch die ausbleibende Senkung der Beitragssätze der Rentenversicherung im Jahre 2014 finanziert werden soll. Die Beitragssätze sollen nicht wie geplant gesenkt werden, um somit das Rentenpaket finanziell zu stemmen. Damit dies auch noch rechtsgültig werden kann, muss das Gesetz noch in diesem Jahr verabschiedet werden.

Was sich 2014 alles ändert – ein Überblick

Wie jedes Jahr gibt es auch im Jahr 2014 einige Änderungen zu beachten. Die größte Neuerung ist dabei wohl im Reisebereich zu erwarten. Nachfolgend sind alle wesentlichen Änderungen für das kommende Jahr aufgelistet.

RotWas sich 2014 alles ändert - hier im PDF-Format downloaden Pdf Button

 

TVöD: Tarifvertrag 2022, Entgelttabellen, Rechner | Oeffentlicher Dienst