Aktuelle Nachrichten, Informationen und News für den öffentlichen Dienst


Am 19. Januar 2009 fand in Berlin der erste Verhandlungstermin der für den öffentlichen Dienst - und Besoldungsrunde 2009 statt. Arbeitgeber streben zwar keine Nullrunde an, lehnen aber die geforderten 8% strikt ab. Verhandlungsführer der Tarifgemeinschaft deutscher Länder (TDL) ist Hartmut Möllring (CDU), Niedersachsens Finanzminister.
Unmittelbar vor Verhandlungsbeginn, betonte der Tdl Vorsitzender Hartmut Möllring: Einem drohenden Arbeitskampf würde die TdL gelassen entgegensehen.

Der Bundes-Angestelltentarifvertrag (BAT) regelte die Vergütung vieler Beschäftigter im öffentlichen Dienst. Der BAT war vom 1. April 1961 bis zum 30. September 2005 für die Kommunen und den Bund gültig. Bis zum 31. Oktober 2006 galt er noch teilweise in den Ländern. Eine Ausnahme bildeten Hessen und Berlin, wo der BAT noch bis zum Jahr 2010 existierte.

Einkommenstabellen im TVöD für die Jahre 2020 und 2021

TVöD Bund TVöD VKA TVöD-E
Bundesverwaltung Kommunen Entsorgung
Tabelle TVöD Bund 01.04.2021 TVöD VKA 01.04.2021 TVöD-E 01.04.2021
Archiv Archiv
TVöD-S TVöD-SuE TVAöD BBiG
Sparkassen Sozial- und Erziehungsdienst Azubi im TVöD allgemein
Tabelle TVöD-S 01.07.2021 TVöD-SuE 01.04.2021 Tabelle TVAöD BBiG 01.04.2021
     
TVöD-V TVöD-B TV-N
Verwaltung Pflege- und Betreuung Nahverkehrsbetriebe
Tabelle TVöD-V 01.04.2021 TVöD-B 01.04.2021 TV-N 2019/2020
     
TVöD-F TVöD-P TV-V
Dienstbereich der Flughäfen Pflegepersonal Versorgungsbetriebe
Tabelle TVöD-F 01.04.2021 TVöD-P 01.04.2021 TV-V 01.04.2021
TVAöD Pflege TVöD Rechner Rechner Icon TVöD Tarifrunde 2022
Pflegepersonal (Azubi) Brutto-Netto-Berechnung Kommende Tarifrunde
TVAöD Pflege 01.04.2021 TVöD Gehaltsrechner 2020 / 2021 letztes Ergebnis: Lohnplus 3,2 %

Der Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst, kurz TVöD, hat sich aus dem vorhergehenden Bundesangestelltentarif, kurz BAT, entwickelt. Mit der neuen Einführung des TVöD-Tarifvertrages wurden auch neue Regelungen zur Eingruppierung, zum Urlaub und zu den Arbeitszeiten für die Beschäftigten geschaffen. Nachfolgend finden Sie alle aktuellen Informationen zu öffentlichen Dienstleistungen und dem überarbeiteten Tarifvertrag (oft fälschlicherweise als TVöD-Gesetz bezeichnet).

Welche Berufe gehören zum öffentlichen Dienst?

Wie wird der öffentliche Dienst aufgeteilt?

Im öffentlichen Dienst wird zwischen Tarifbeschäftigten und Beamten unterschieden. Tarifbeschäftigte sind in Tarifverträgen eingruppiert, Beamte hingegen richten sich nach dem Beamtengesetz und den Besoldungsordnungen.

Beschäftigte nach Arbeitsbereichen und Einstufung im öffentlichen Dienst

Einstufungen insgesamt Bundesbereich Landesbereich Kommunen Sozialversicherung
Beamte
Besoldungsordnung B 11.985 3.450 4.460 3.980 95
Besoldungsordnung R 30.045 560 29.485 x x
Besoldungsordnung C, W 38.410 355 38.035 x 20
A 16 16.625 2.990 10.405 3.045 185
A 15 65.250 12.990 46.120 5.515 620
A 14 127.525 13.755 103.625 9.300 840
A 13 351.030 19.065 312.420 16.960 2.585
A 12 271.530 17.685 231.140 19.960 2.750
A 11 167.705 26.325 102.045 29.235 10.095
A 10 124.130 14.340 79.760 21.820 8.210
A 9 228.270 63.320 132.200 31.310 1.445
A 8 135.430 59.475 54.435 20.920 600
A 7 82.045 39.965 29.700 11.970 405
A 6 33.920 17.430 13.745 2.720 25
A 5 35.505 32.735 2.740 30 0
A 4 16.165 15.230 915 15 5
A 3, A 2 2.680 2.485 195 0 0
in Ausbildung 135.505 13.590 110.230 10.975 710
insgesamt 1.873.750 355.745 1.301.675 187.755 28.580
Arbeitnehmer
E 15Ü 25.335 630 16.105 6.355 2.245
E 15 31.835 1.010 17.930 7.890 5.005
E 14 74.115 4.825 48.695 17.225 3.365
E 13 263.170 7.755 234.350 15.920 5.145
E 12 69.650 5.765 32.725 23.750 7.405
E 11 162.655 7.605 81.220 51.290 22.540
E 10 134.775 4.020 56.390 59.780 14.585
E 9, E 9a - c 520.505 21.065 141.805 243.440 114.195
E 8 368.685 10.785 82.030 237.990 37.880
E 7 77.525 8.790 17.740 48.340 2.655
E 6 325.135 23.905 110.295 143.215 47.725
E 5 288.295 19.915 85.010 170.895 12.475
E 4 80.135 4.915 15.895 58.795 535
E 3 87.970 10.905 28.195 43.105 5.765
E 2, E 2Ü 93.300 800 14.440 74.705 3.350
E 1 28.045 10 1.215 26.350 470
Beschäftigte in der Pflege 142.355 915 78.140 61.585 1.715
Sonstige 122.445 6.225 49.175 29.385 37.665
in Ausbildung 115.140 6.325 47.480 48.675 12.665
Arbeitnehmer insgesamt 3.011.080 146.160 1.158.845 1.368.685 337.385
Insgesamt 4.884.830 501.905 2.460.520 1.556.445 365.960
darunter in Ausbildung 250.650 19.910 157.715 59.650 13.375

Quelle: Statistisches Bundesamt, Stand 30.06.2019

Weitere Informationen

Beamte

Icons 30  » Beamte


Tarifbeschäftigte

Icons 30  » TVöD

Icons 30  » TV-L & TV-H

Icons 30  » Sozialversicherungen

Icons 30  » Kirchen

Icons 30  » Ärzte

Icons 30  » Azubi & Praktikanten


Berufsgruppen

Icons 30  » Berufe


Alles rund ums Geld

Mitarbeiter im öffentlichen Dienst erhalten als Tarifbeschäftigte ein Entgelt, welches in Entgelttabellen geregelt ist. Beamte erhalten eine Beamtenbesoldung, die als Grundgehalt in Besoldungstabellen angegeben ist. Zudem können Tarifbeschäftigte und Beamte Zulagen und Sonderzahlungen zusätzlich zur Vergütung erhalten.

Beamte

Rechner2  » Besoldungstabellen


Tarifbeschäftigte

Rechner2  » Entgelttabellen

Rechner2  » Entgeltgruppen

Rechner2  » Zulagen

Rechner2  » Sonderzahlungen

Rechner2  » Rente


Allgemein

Rechner2  » Steuern

Rechner2  » Kindergeld

Rechner2  » Unterhalt


Wissenswertes und Behilfliches

Edit F2  » Tarifrunden

Rechner Icon  » TVöD-Rechner

Rechner Icon  » Besoldungsrechner

Publish F2  » News zum öffentlichen Dienst

 Impressum der Webseite

Wie in anderen Berufszweigen auch gibt es ebenfalls für den Sozial- und Erziehungsdienst eine maßgebende Tabelle, die bestimmte Richtwerte zu Gehältern unter Berücksichtigung von verschiedenen Kriterien vorgibt. Seit dem ersten November 2009 wurde die alte Entgelttabelle durch eine neue Entgelttabelle, der "S-Tabelle" ersetzt. Eine Absenkung der Werte auf 97 % in S 15 bis S 18 im Osten des Landes sollte bis zum 31. 12. 2009 erreicht werden. Die Entgeltgruppen S 13 Ü und S 16 Ü gelten für diejenigen Personen, die im Jahre 2005 aus dem BAT in den TVöD übergewechselt sind.

In den TV-L werden Beschäftigte im öffentlichen Dienst der Länder eingruppiert. Die Entgelttabelle umfasst 15 Entgeltgruppen, wobei die untersten Entgeltgruppen E 1 bis E 4 für leichtere bis mittelschwere Tätigkeiten vorgesehen sind, die Entgeltgruppen E 6 bis E 11 für mittelschwere bis schwierigste Tätigkeiten und die Entgeltgruppen E 12, E 13 bis E 15 für sehr schwierige, komplexe  Tätigkeiten mit umfassenden Fachkenntnissen vorgesehen sind.

Für Beamte, Richter und Soldaten existieren im öffentlichen Dienst eigene Regelungen, die im Beamtengesetz und den Besoldungsordnungen sowie Besoldungsgesetzen festgehalten sind. Zudem werden Beamte mit eigenen Gehaltstabellen, die als Besoldungstabellen bezeichnet werden, vergütet. Diese enthalten das Grundgehalt brutto ohne Familienzuschlag, Zulagen und Zuschläge.

 

TVöD: Tarifvertrag 2021, Entgelttabellen, Rechner | Oeffentlicher Dienst | Autor: Frank Wegener