Was nun das Coronavirus ist, wo es ursprünglich herkam und das es den Tod bringen kann, hat nun sicher auch der letzte Unwissende in Deutschland verstanden. Doch was ist mit Fragen nach der Ansteckung durch Geldscheinen, durch Lebensmittel oder durch die Umgebungsluft? Kann das Virus auch von Tieren auf den Menschen gelangen? Was hat es mit dem Arzneimittel Ibuprofen auf sich? Hier gibt es Antworten.

Wie viele Fälle von Coronavirus sind derzeit in Deutschland registriert?

Laut der Johns Hopkins University sind mit Stand zum 18.03.2020, 8:13 Uhr, in Deutschland 9.360 Fälle registriert. Das RKI registrierte zum 17.03.2020, 20:20 Uhr 7.156 Fälle, die WHO am gleichen Tag um 16 Uhr 6.012 Infektionen.

Infografik: Das Coronavirus in den Bundesländern | Statista

Mehr Infografiken finden Sie bei Statista

Kann man sich durch Geldscheine mit dem Virus anstecken?

Auf Geldscheine sei es sehr schwierig für das Coronavirus, länger zu überleben, weshalb sich die Ansteckungsgefahr dadurch sehr gering hält, wie René Gottschalk vom Gesundheitsamt mitteilt. Das Virus würde auf den Banknoten schnell austrocknen, wodurch sich die Ansteckungsgefahr verringert. Trotzdem soll man sich nach dem Kontakt mit Münz- oder Papiergeld die Hände waschen - und das nicht nur zu Coronazeiten.

Kann man sich durch Lebensmittel anstecken?

Im Prinzip besteht die Möglichkeit, sich anzustecken, wenn sich auf den Lebensmitteln Viren befinden und diese in die Schleimhäute eindringen können. Dies kann jedoch nur dann passieren, wenn Hygienemaßnahmen nicht ausreichend eingehalten wurden. Nach aktuellem Stand der Wissenschaft, kann sich das Coronavirus nur durch Tröpfchen- oder Schmierinfektion weiterverbreiten. Dies bedeutet, dass kontaminierte Lebensmitteloberflächen nur dann eine Infektion auslösen können, wenn nach dem Kontakt ein Händewaschen ausblieb und somit die Viren ins Gesicht und damit auf die Schleimhäute in Nase, Mund und Augen gelangen konnten.

Kann man sich mit dem Coronavirus auch durch die Luft anstecken?

Das Coronavirus kann nicht dauerhaft an der Luft überleben. Bisher sind auch keine Fälle einer Ansteckung durch Aerosol bekannt.

Ist eine Ansteckung von einem Tier auf einen Menschen möglich?

Dies ist noch nicht eindeutig geklärt. Wissenschaftler gehen davon aus, dass sich das Coronavirus auf das Tier übertragen lassen kann, jedoch umgekehrt von Tier zu Mensch sei noch nicht nachgewiesen.

Verteilung der COVID-19-Fälle nach aktuellem Status

Gemäß der Angaben der Johns Hopkins University sollen rund 85 % der Infizierten in China wieder gesund sein. Im Iran sind es etwa 33 %, in Italien 9 %. In Deutschland sind bisher knappe 1 % der Infizierten wieder genesen.

Infografik: 85% der bekannten Infizierten in China sind wieder gesund | Statista

Mehr Infografiken finden Sie bei Statista

Soll man bei einer Ansteckung mit dem Coronavirus auf Ibuprofen verzichten?

Wie die WHO erklärte, soll man bei Verdacht auf eine Ansteckung nicht ohne Rücksprache mit einem Arzt Ibuprofen einnehmen. Im Verdachtsfall soll vielmehr Paracetamol eingenommen werden, sofern kein Arzt zurate gezogen wurde. Bisher sei noch nicht geklärt, inwieweit aufgetretene Todesfälle im Zusammenhang mit der Einnahme von Ibuprofen stehen.

Weitere Themen

Coronavirus: Was Lehrer, Erzieher und Eltern jetzt wissen sollten

Coronavirus - Welche Regeln gelten am Arbeitsplatz?

Das gilt jetzt in Deutschland! Die wichtigsten Corona-Regeln

TVöD: Tarifvertrag 2020, Entgelttabellen, Rechner | Oeffentlicher Dienst | Autor: Frank Wegener