Sie sind geblitzt worden oder wurden mit Alkohol am Steuer erwischt und wissen nun nicht, wie hoch Ihr Bußgeld ausfallen könnte und ob Sie Punkte in Flensburg oder gar ein Fahrverbot riskieren? Dann sind Sie auf unserem Portal richtig. Sie finden nachfolgend den aktuellen Bußgeldkatalog 2022 mit einem Bußgeldrechner sowie alle wichtigen Informationen über Bußgelder, Fahrverbote, Verstöße gegen das Verkehrsrecht (StVG, StVO, StVZO, usw.) und den Punktekatalog im Straßenverkehr.

Leitlinien zur Berechnung von Bußgeldern

Inhaltsübersicht


Bußgeldrechner 2022: Bußgeld berechnen

 


Bußgeldkatalog 2022 mit Punkten und Bußgeldern

Am 19. Oktober 2021 wurde im Bundesgesetzblatt (BGBl. I S. 4688 die Änderungsverordnung in Form einer Ersten Verordnung zur Änderung der Bußgeldkatalog-Verordnung (BKatV-Novelle) verkündet. Die Änderung trat am 9. November 2021 in Kraft und ist für das Jahr 2022 gültig.  Zuvor stimmte der Bundesrat am 8. Oktober 2021 der BKatV-Novelle einstimmig zu. Somit wurde der von der Verkehrsministerkonferenz einstimmig getroffener Beschluss umgesetzt.

Geschwindigkeitsüberschreitung

Ein Fahrverbot wird dann ausgesprochen, wenn zweimal innerhalb eines Jahres eine Überschreitung der Höchstgeschwindigkeit von 26 km/h oder mehr stattgefunden hat. 

Überschreitung der Höchstgeschwindigkeit außerorts

Geschwindigkeitsüberschreitung Bußgeld Punkte in Flensburg Fahrverbot
bis 10 km/h 48,50 €
11 - 15 km/h 68,50 €
16 - 20 km/h 88,50 €
21 - 25 km/h 128,50 € 1
26 - 30 km/h 178,50 € 1 (1 Monat)
31 - 40 km/h 228,50 € 1 (1 Monat)
41 - 50 km/h 348,50 € 2 1 Monat
51 - 60 km/h 508,50 € 2 1 Monat
61 - 70 km/h 633,50 € 2 2 Monate
über 70 km/h 738,50 € 2 3 Monate


Überschreitung der Höchstgeschwindigkeit innerorts

Geschwindigkeitsüberschreitung Bußgeld Punkte in Flensburg Fahrverbot
bis 10 km/h 58,50 €
11 - 15 km/h 78,50 €
16 - 20 km/h 98,50 €
21 - 25 km/h 143,50 € 1
26 - 30 km/h 208,50 € 1 (1 Monat)
31 - 40 km/h 288,50 € 2 1 Monat
41 - 50 km/h 428,50 € 2 1 Monat
51 - 60 km/h 591,50 € 2 2 Monate
61 - 70 km/h 738,50 € 2 3 Monate
über 70 km/h 843,50 € 2 3 Monate

Bei Rot über die Ampel - Bußgelder und Fahrverbote

Ampelvergehen Bußgeld Punkte in Flensburg Fahrverbot
bei Rot über die Ampel gefahren 90 € 1
... dabei andere gefährdet 200 € 2 1 Monat
... dabei Sachschaden verursacht 240 € 2 1 Monat
bei Rot über die Ampel gefahren, die schon 1 Sekunde rot war 200 € 2 1 Monat
... dabei andere gefährdet 320 € 2 1 Monat
... dabei Sachschaden verursacht 360 € 2 1 Monat
nicht an Ampel gehalten bei Nutzung des grünen Pfeils 70 € 1
Behinderung des Fußgänger und Fahrradverkehrs der freigegebenen Verkehrsrichtung 100 € 1
... dabei andere gefährdet 100 € 1
... dabei Sachschaden verursacht 120 € 1


Alkohol und Drogen am Steuer - Bußgeld, Punkte und Fahrverbot

strafrechtliche Vergehen Bußgeld Punkte in Flensburg Fahrverbot
1. Mal über 0,5 Promille Alkohol 500 € 2 1 Monat
2. Mal über 0,5 Promille Alkohol 1.000 € 2 3 Monate
3. Mal über 0,5 Promille Alkohol 1.500 € 2 3 Monate
Gefährdung des Straßenverkehrs ab 0,3 Promille Alkoholeinfluss 3 Entziehung des Führerscheins, Freiheitsstrafe oder Bußgeld
mit über 1,1 Promille Alkohol am Steuer 3 Entziehung des Führerscheins, Freiheitsstrafe oder Bußgeld
1. Mal gegen das Drogengesetz im Straßenverkehr verstoßen 500 € 2 1 Monat
2. Mal gegen das Drogengesetz im Straßenverkehr verstoßen 1.000 € 2 3 Monate
3. Mal gegen das Drogengesetz im Straßenverkehr verstoßen 1.500 € 2 3 Monate
Gefährdung des Straßenverkehrs durch Drogeneinfluss  3 Entziehung des Führerscheins, Freiheitsstrafe oder Bußgeld

Abstandsvergehen - Fahrverbot und Bußgelder

strafrechtliche Vergehen Bußgeld Punkte in Flensburg Fahrverbot
Abstandsvergehen bei weniger als 80 km/h 25 €
... mit Gefährdung 30 €
... mit Sachbeschädigung 35 €
Abstandsvergehen mit mehr als 80 km/h 75 - 400 € 1 - 2 1 - 3 Monate

Halten - Bußgeld und Punkte in Flensburg

strafrechtliche Vergehen Bußgeld Punkte in Flensburg
10 m vor einer Ampel halten und diese dadurch verdecken 10 €
Halten auf dem linken Seitenstreifen bzw. Fahrbahn 10 €
Halten in einer scharfen Kurve 20 €
Halten innerhalb des Kreisverkehrs 20 €
Halten auf einem Taxistand 20 €
Halten auf einem Taxistand mit Behinderung 30 €
unzulässiges Halten auf der Autobahn 30 €
Halten vor einer Feuerwehrzufahrt 20 €
unzulässiges Halten in zweiter Reihe 55 €
... mit Behinderung 70 € 1
... mit Gefährdung 80 € 1
verbotswidriges Halten auf dem Fahrrad- und Gehweg 50 €
unzulässiges Halten auf dem Bussonderstreifen 55 €
nicht platzsparendes Halten 10 €

Parken - Bußgeld und Punkte

strafrechtliche Vergehen Bußgeld Punkte in Flensburg
5 m vor oder hinter einer Kreuzung 10 €
vor Grundstückszufahrten 10 €
in verkehrsberuhigten Bereichen 10 €
vor einem angesenkten Bordstein 10 €
über Schachtdeckeln 10 €
außerorts auf einer Vorfahrtsstraße 10 €
im Bereich eines Parkverbots 10 €
näher als 10 m vor einer Ampel 15 €
nicht am rechten Fahrbahnrand 15 €
innerhalb eines Kreisverkehrs 25 €
im Bereich eines Taxistandes 25 €
innerhalb eines Halteverbots 25 €
in einer scharfen Kurve 35 €
in einem unübersichtlichen Bereich 35 €
auf einem Fahrradweg 55 €
auf einer Verkehrsinsel 55 €
auf einem Seitenstreifen 55 €
auf einem Grünstreifen 55 €
vor einer Feuerwehrzufahrt 55 €
in zweiter Reihe 55 €
auf Autobahnen 70 €  1 
auf Kraftfahrstraßen 70 € 1
30 Minuten Überschreiten des Parkscheins 20 €
1 Stunde Überschreiten des Parkscheins 25 €
2 Stunden Überschreiten des Parkscheins 30 €
3 Stunden Überschreiten des Parkscheins 35 €
über 3 Stunden Überschreiten des Parkscheins 40 €

Probezeit - strafrechtliche Vergehen und Konsequenzen

Verstöße im Straßenverkehr, eine Verlängerung der Probezeit nach sich ziehen, können in die beiden Kategorien A-Verstoß (schwerwiegende Verstöße, Katalog A) und B-Verstoß (weniger schwerwiegende Verstöße, Katalog B) gemäß Anlage 12 der Fahrerlaubnisverordnung (FeV) eingeteilt werden. Bei Fahranfängern mit einem A-Verstoß verlängert sich die Probezeit um zwei Jahre. Zudem muss ein Aufbauseminar für Fahranfänger absolviert werden. Fahranfänger mit zwei B-Verstößen müssen mit den gleichen Konsequenzen rechnen.

strafrechtliche Vergehen Konsequenzen
A-Verstoß in der Probezeit je nach Schwere des Verstoßes Aufbauseminar und Probezeitverlängerung um 2 Jahre, Verwarnung, Führerscheinentzug
A-Verstoß durch Drogen und Alkohol Besonderes Aufbauseminar
B-Verstoß in der Probezeit keine Maßnahmen, Aufbauseminar und Probezeitverlängerung um 2 Jahre, Verwarnung, Führerscheinentzug

Bußgelder bei Handy am Steuer

strafrechtliche Vergehen Bußgeld Punkte in Flensburg Fahrverbot
Handy am Steuer 100 € 1
... mit Gefährdung 150 € 2 1 Monat
... mit Sachbeschädigung 200 € 2 1 Monat
Handy beim Fahrradfahren 55 €

Führerschein - Bußgelder

strafrechtliche Vergehen Bußgeld
Führerschein nicht mitgeführt 10 €
Führerschein wurde nach Entzug nicht sofort abgegeben 25 €

Ihr Vergehen ist nicht dabei? Dann nutzen Sie den Bußgeldrechner

Der Bußgeldrechner kann Ihnen bei der Ermittlung Ihres eventuellen Bußgeldes helfen. Dies ist insbesondere dann sehr hilfreich, wenn Sie auf Ihre Fahrerlaubnis angewiesen sind und schon jetzt genau wissen, dass Sie mehr als 20 km/h zu schnell gefahren sind. Der Rechner prüft neben dem Bußgeld auch die Punkte und den Entzug der Fahrerlaubnis. Sollten Sie übe 40 km/h zu schnell gefahren sein, so können Sie mit einem Fahrverbot rechnen. Auch Alkohol und Drogen am Steuer, bei Rot über die Ampel und bei zu geringem Abstand zum Vordermann können empfindliche Bußgelder bis hin zu Fahrverboten drohen. Auch dies kann der Bußgeldrechner ermitteln.

Das aktuelle Punktesystem in Deutschland - Flensburg lässt grüßen

Das aktuelle Punktesystem 2022 sieht vor, dass für Verstöße mit einer Sicherheitsgefährdung Punkte im Fahreignungsregister eingetragen werden. Damit fällt die frühere Regelung weg, die Punkte auch bei Verstößen vorsah, die keine Sicherheitsgefährdung darstellten. 

Es findet sich im aktuellen Bußgeldkatalog folgende Verteilung:

  • 1 Punkt für schwere Verstöße 
  • 2 Punkte für sehr schwere Verstöße
  • 3 Punkte für schwere Straftaten wie Drogen und Alkohol am Steuer, unerlaubtes Entfernen vom Unfallort oder unterlassene Hilfeleistung 

Information zum Punktestand erfolgt durch das Kraftfahrt-Bundesamt (KBA)

Das Kraftfahrt-Bundesamt (KBA) informiert den Verkehrssünder regelmäßig über die bereits bestehenden und anfallenden Punkte und über bestimmte Aufbauseminare sowie die Gelegenheit, Korrekturen vorzunehmen.

Die Punkte nehmen zu - Maßnahmen und Konsequenzen 

Nehmen die Punkte in Flensburg zu, so nehmen auch die Konsequenzen zu. Welche Maßnahmen und Konsequenzen bei welcher Anzahl von Punkten greifen, erfahren Sie nachfolgend.

  • 1 bis 3 Punkte: es erfolgt eine Vormerkung, aber keine weiteren Maßnahmen
  • 4 bis 5 Punkte: es erfolgt eine Ermahnung; es ist ein Abbau von einem Punkt in 5 Jahren möglich
  • 6 bis 7 Punkte: es erfolgt eine Verwarnung; es wird auf das Fahreignungsseminar hingewiesen
  • 8 Punkte: der Führerschein wird entzogen

Wann verfallen die Punkte in Flensburg?

Im Grunde genommen heißt es hier Geduld und vernünftiges Fahren, denn die Punkte in Flensburg verfallen automatisch. Allerdings muss gesagt werden, dass die Schwere des Vergehens abhängig von der Tilgungsfrist der Punkte ist. Das heißt, dass ein schwerer Verstoß lange Tilgungsfristen nach sich ziehen kann. Es gelten folgende Tilgungsfristen:

  • 1 Punkt (schweres Vergehen): 2,5 Jahre 
  • 2 Punkte (besonders schweres Vergehen): 5 Jahre 
  • 3 Punkte (Straftaten): 10 Jahre

Was passiert, wenn neue Punkte hinzukommen?

Die Tilgung der Punkte ist unabhängig von den neuen Punkten. Diese werden gesondert betrachtet. Hat man also zwei Punkte, die man bei einem besonders schweren Vergehen erhalten hat, nach fünf Jahren ausgestanden, so werden diese gelöscht, egal, ob dann vor einem Jahr zwei neue Punkte in Flensburg hinzugekommen sind.

 

TVöD: Tarifvertrag 2022, Entgelttabellen, Rechner | Oeffentlicher Dienst