4.75 1 1 1 1 1 1 1 1 1 1 Rating 4.75 (2 Votes)

Wenn das geliebte Auto die letzten Geräusche von sich gibt, muss ein neues Auto her. Für den Kauf eines neuen Autos stehen grundsätzlich zwei Varianten zur Verfügung. Entweder man besitzt die nötigen finanziellen Mittel, um ein Auto zu kaufen oder man greift auf eine Kfz-Finanzierung zurück.

Zugegeben, die erste Variante ist die bequemste. Man geht in ein Autogeschäft und sucht sich sein neues Schmuckstück aus, bezahlt und fertig. Leider trifft diese Variante auf die wenigsten von uns zu. Viele Autofahrer müssen daher ihr Auto finanzieren. Am besten mit einer günstigen Finanzierung für Autos.

Bei der Auto-Finanzierung gibt es aber ebenso Unterschiede. Zum einen kann auf einen Autokredit zurückgegriffen werden. Dies ist im Regelfall ein ganz normaler Ratenkredit. Aber auch eine Drei-Wege-Finanzierung, die Ballonfinanzierung und das Leasing stehen dem Autofahrer als Finanzierungsarten zur Verfügung.

Jede dieser Finanzierungsmöglichkeiten birgt Vorteile für Autokäufer. Hier muss tatsächlich von Fall zu Fall entschieden werden, welche der Finanzierungsarten die optimale ist. Allen gemein ist jedoch der Wunsch nach einer möglichst günstigen Finanzierung für das Auto.

Der Autokredit

Beim Autokredit handelt es sich in der Regel um einen Ratenkredit, der in gleichbleibenden monatlichen Raten abbezahlt wird. Ideal wäre eine Anzahlung zu leisten, da dadurch der benötigte Kreditbetrag minimiert wird, was zugleich die anfallenden Raten, Zinsen und auch die Laufzeit senken kann.

Die Ballonfinanzierung

Bei der Ballonfinanzierung ist die Autofinanzierung anders geregelt. Hier werden auch monatliche Raten fällig, die sich jedoch im niedrigen Bereich ansiedeln. Dafür zahlt der Kunde am Ende der Laufzeit eine höhere Schlussrate. Um die Schlussrate finanzieren zu können, kann eine zusätzliche günstige Finanzierung aufgenommen oder auch auf Eigenmittel zurückgegriffen werden.

Die Drei-Wege-Finanzierung

Bei der Drei-Wege-Finanzierung handelt es sich um eine Finanzierungsmöglichkeit, die ähnlich dem Ballonkredit aufgebaut ist. Es werden monatliche gleichbleibende Raten gezahlt. Am Ende der Laufzeit wird eine Abschlussrate fällig, die höher ausfällt. Um diese aufzubringen stehen hier drei Wege zur Verfügung. Der erste Weg ist eine Eigenleistung ohne eine nochmalige Finanzierung. Die zweite Variante bildet die Anschlussfinanzierung und die dritte Variante die Rückgabe des Fahrzeugs an den Autohändler. Durch die dritte Variante kommt auch die Bezeichnung Drei-Wege-Finanzierung zustande.

Das Leasing

Beim Leasing werden ebenso monatliche Raten fällig, die an die Bank gezahlt werden. Allerdings muss hier festgehalten werden, dass es sich bei den Ratenbeträgen um Nutzungsentgelte handelt und nicht um Tilgungsraten. Am Ende der Laufzeit wird das Fahrzeug wieder an den Händler zurückgegeben. Es kann aber auch optional das Fahrzeug vom Händler abgelöst werden.

Übersicht der günstigen Finanzierungen für das Auto

Grafik: Übersicht der günstigen Finanzierungen für das Auto

Was sagt die Statistik? Eine kleine Übersicht.

Gemäß einer Umfrage (statista), die im Jahr 2013 durchgeführt wurde, gaben 42 Prozent der Befragten an, dass sie ihr neues Fahrzeug aus Eigenmitteln finanzieren würden. 27 Prozent der Befragten gaben an, ihr Auto in Teilen zu finanzieren. Für 12 Prozent der Befragten kam das Leasing mit einer Kaufoption als günstige Finanzierung für ein Auto infrage. Eine komplette Finanzierung zu 100 Prozent nutzten 14 Prozent der Befragten und lediglich 5 Prozent der Befragten griffen auf das reguläre Leasing mit Abgabe des Fahrzeugs beim Händler zurück.

TVöD: Tarifvertrag 2018/ 2019, Entgelttabellen, Rechner | Oeffentlicher Dienst | Autor: Frank Wegener