4.1666666666667 1 1 1 1 1 1 1 1 1 1 Rating 4.17 (12 Votes)

Die Jahressonderzahlung für Erzieher wurde in der letzten Tarifrunde neu festgelegt. Für den vollen Erhalt der Leistungen der VBL (Versorgungsanstalt des Bundes und der Länder) wurden die Arbeitnehmerumlagen und -beiträge angehoben.  Aufgrund dessen fällt die Anhebung der Arbeitnehmerbeiträge in den Tarifgebieten West und Ost unterschiedlich aus.

In Westdeutschland erhöht sich die Arbeitnehmerumlage von derzeit 1,41 Prozent in drei Schritten um insgesamt 0,4 Prozent. Die erste Erhöhung fand zum 01. Juli 2015 statt. Eine zweite Erhöhung folgte zum 01. Juli 2016. Die letzte Anhebung wird zum 01. Juli 2017 stattfinden. In Ostdeutschland steigt der Arbeitnehmerbeitrag jeweils in den Jahren 2015, 2016 und 2017 um 0,75 Prozentpunkte auf insgesamt 4,25 Prozent.

Um einen finanziellen Ausgleich für das Tarifgebiet Ost zu schaffen, wurde sich darauf verständigt, die Jahressonderzahlung in fünf Schritten bis zum Jahr 2019 auf das Westniveau anzuheben.

Die Jahressonderzahlung wird mit dem Gehalt im November ausgezahlt. Die entsprechenden Regelungen sind im Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst Bereich Sozial- und Erziehungsdienst (TVöD SuE) geregelt.


Im Nachfolgenden ist die aktuelle Jahressonderzahlung Bereich Kita und Erzieher dargestellt:

Jahressonderzahlung Kita Tarifgebiet West und Ost

2017 / S 2 - S 8
2017 / S 9a - 12
2017 / S 13 - S 15
Tarifgebiet West 82,05 %
72,52 %
53,43 %
Tarifgebiet Ost 61,54 % 54,39 % 40,07 %

TVöD: Tarifvertrag 2018/ 2019, Entgelttabellen, Rechner | Oeffentlicher Dienst | Autor: Frank Wegener