Der öffentliche Dienst ist auch ohne das Coronavirus nach Ansicht des dbb wegen der oftmals ständigen Personalnot belastet, aber nun wird in Zeiten des Virus noch mehr abverlangt. Gerade im Pflegebereich rächt sich ein chronischer Personalnotstand nun erst recht, wie sich dbb-Chef Ulrich Silberbach hinsichtlich der Auswirkungen des Coronavirus äußerte. Es fehle nicht nur an geeignetem Personal, sondern auch an Betten.

Hinzu kommt die Angst der Bürger, die nun vermehrt die Krankenhäuser aufsuchen, wenn sie Anzeichen vermuten, egal, ob sie Kontakt zu anderen Infizierten hatten oder nicht. Schulen schließen vermehrt, auch Kitas sind immer mehr von Schließungen betroffen.

Aktuelles zum Coronavirus

Die aktuellen Fallzahlen in Deutschland betragen mit Stand zum 12.03.2020 19:30 Uhr laut RKI 2.369 Infizierte. Darunter sind weiterhin die meisten Fälle in NRW mit 688 Infizierten, in Bayern mit 500 und in Baden-Württemberg mit 454 Fällen zu finden. Bisher gab es 5 Todesfälle in Deutschland, von denen bisher 3 elektronisch an das RKI übermittelt wurden.

Schulen und Kitas schließen

In einigen Bundesländern kam es bereits zu flächendeckenden Schulschließungen. Einige Länder zögern noch, ihre Schulen und Kitas zu schließen, andere wiederum haben bereits ihre Einrichtungen zum Teil geschlossen. Hier eine Übersicht.

Bayern

Im Freistaat werden alle Schulen und Kitas ab kommenden Montag bis zu den Osterferien, zum 3./4. April geschlossen.

Saarland

Als erstes Bundesland setzte das Saarland Schulschließungen um. Auch Kitas sollen ab Montag bis zu den Osterferien geschlossen bleiben.

Niedersachsen

Viele Schulen sind bereits dicht. Betroffen sind bisher Schulen in Aurich, Diepholz, Erichshagen, Hannover-Bemerode, Husum, Isernhagen, Altwarmbüchen, Neustadt am Rübenberge, Nienburg, Norden, Schwarmstedt, Kreis Cuxhaven, Stade.

Brandenburg

Das Kultusministerium hat bisher noch keine Schließungen von Schulen und Kitas bekannt gegeben.

Berlin

In Berlin sind derzeit acht Schulen und zwei Kitas geschlossen. Ob weitere nachziehen, ist ungewiss.

Sachsen

Bisher ist in Sachsen nur eine Schule in Riesa geschlossen. Das Kultusministerium gibt auf seiner Webseite Hinweise zu Klassenfahrten und Hygienevorschriften.

Sachsen-Anhalt

In Sachsen-Anhalt gab das Kultusministerium bekannt, alle Schulfahrten, schulische Studienfahrten und Schüleraustausche auszusetzen. Flächendeckende Schulschließungen sind bisher noch nicht in Erwägung gezogen worden.

Schleswig-Holstein

Heute will sich die Landesregierung 16:30 Uhr in Kiel zu Schulschließungen und Kitas beraten.

Mecklenburg-Vorpommern

In Mecklenburg-Vorpommern sind ähnlich wie in Sachsen-Anhalt Schulfahrten untersagt. Flächendeckende Schulschließungen zu einem späteren Zeitpunkt werden von der Landesregierung jedoch nicht ausgeschlossen.

Thüringen

In Thüringen ist bisher eine Schule in Erfurt geschlossen. Das Kultusministerium verbietet Schulfahrten in Risikogebiete. Alle Abschlussprüfungen sollen wie geplant stattfinden.

Hessen

In Hessen sind folgende Schulen ab heute geschlossen: Grundschule Dutenhofen in Wetzlar, Fritz-Gansberg-Schule und Diesterwegschule in Wiesbaden, die Berufliche Schulen Rheingau in Geisenheim, die Goetheschule Limburg, die Westerwaldschule in Mengerskirchen und die Ludwig-Emil-Grimm-Schule in Fuldatal.

Hamburg

Das Kultusministerium in Hamburg teilt mit, dass über Schulschließungen ausschließlich das Gesundheitsamt nach § 28 Infektionsschutzgesetz (IfSG) entscheide. Bisher sind Schulen und Kitas in Hamburg noch geöffnet.

Baden-Württemberg

Das Kultusministerium in Baden-Württemberg gibt bekannt, dass flächendeckende Schulschließungen im Land möglich seien.

Bremen

Wie Medien bekannt geben, soll sich Bremen auf flächendeckende Schul- und Kitaschließungen vorbereiten. Es sollen dabei die Osterferien auf 4 Wochen verlängert werden.

NRW

In NRW will da Kultusministerium heute über Schulschließungen und auch über Kitaschließungen entscheiden.

Rheinland-Pfalz

In Rheinland-Pfalz geht der Schulbetrieb erst einmal weiter.

Ähnliche Themen

Coronavirus: Was Lehrer, Erzeher und Eltern jetzt wissen sollten

Coronavirus - Welche Regeln gelten am Arbeitsplatz?

TVöD: Tarifvertrag 2020, Entgelttabellen, Rechner | Oeffentlicher Dienst | Autor: Frank Wegener