4.75 1 1 1 1 1 1 1 1 1 1 Rating 4.75 (2 Votes)

Wer sich ein neues Auto kauft, nutzt in der Regel einen Kredit, um den Kauf zu finanzieren – egal, ob es sich um ein gebrauchtes oder neues Auto handelt. Jedoch gibt es viele Möglichkeiten, sich den Wunsch nach einem neuen Fahrzeug zu erfüllen. Mit einem Autokredit-Vergleich findet man schnell das günstigste Angebot.

Der klassische Autokredit ist ein Ratenkredit

Der klassische Ratenkredit ist die wohl bekannteste Finanzierungsmöglichkeit. Banken gewähren ihren Kunden in der Regel einen recht günstigen Zins, denn das Auto dient ihnen als Sicherheit, falls der Kunde seinen Zahlungsverpflichtungen nicht nachkommen kann. Onlinekredite funktionieren ähnlich und sind deshalb sehr beliebt.

Eine andere Form ist die Drei-Wege-Finanzierung

Ähnlich wie beim Leasing zahlt der Kunde in Raten über einen längeren Zeitraum den Wagen ab. Nach dieser Frist kann er das Fahrzeug kaufen oder zurückzugeben. Er kann es auch weiter finanzieren, bis es ihm gehört. Zahlt der Käufer die Summe nach der Frist sofort, spricht man von einem Ballonkredit. Beliebt ist die Drei-Wege-Finanzierung, weil man am Anfang relativ wenig Zinsen zahlen muss. Händler nutzen die guten Konditionen der Autobanken, um den Kunden auf den ersten Blick günstige Finanzierungsmöglichkeiten anzubieten. Bei einem Autokredit-Vergleich kommt diese Form jedoch selten gut weg. Denn die Zinsen steigen, entscheidet man sich für eine weitere Finanzierung.

Wer sich für eine Finanzierung beim Händler direkt entscheidet, wählt nicht immer den günstigsten Weg. Der Autokredit-Vergleich ergibt, dass die unabhängigen Kredite in der Regel preiswerter sind. Nimmt man als Käufer zum Beispiel einen Ratenkredit der Bank in Anspruch, dann kann man beim Händler in bar zahlen. Dann gibt es vom Händler meist Rabatt und das meist über 10 Prozent. Nimmt man den direkten Weg der Autofinanzierung beim Händler, gibt es in der Regel keinen Nachlass.

Was im Vergleich der Leasingangebote betrachtet werden sollte

Meint der Verbraucher nun, mit einem Leasing besser zu fahren, dann sollte man sich den Unterschied verdeutlichen: Leasing bedeutet Miete, Finanzierung Investition. Vergleichbar mit dem Kauf einer Wohnung oder der Miete derselben. Leasing ist also eher etwas für Selbstständige, denn diese können die Ausgaben von der Steuer absetzen. Wer als Privatperson immer wieder in kurzer Zeit ein neues Auto fahren möchte, für den kann Leasing auch attraktiv sein.

 

Vergleichen Sie schnell und bequem Online-Kredite

 

TVöD: Tarifvertrag 2018/ 2019, Entgelttabellen, Rechner | Oeffentlicher Dienst | Autor: Frank Wegener