2.0714285714286 1 1 1 1 1 1 1 1 1 1 Rating 2.07 (14 Votes)

Brückentage für das Jahr 2016 werden gern eingesetzt, um Urlaubstage zu sparen. Bei der Urlaubsplanung in der Firma sollte man diese Tage rechtzeitig anmelden, denn für andere sind Brückentage ebenfalls attraktiv. Hier gilt meist das Prinzip: Wer zuerst kommt, mahlt zuerst.

Brückentage Kalender 2016 downloaden

Brückentagskalender 2016 downloaden

 

Welche Brückentage man kennen sollte

Das Jahr 2016 hält eine Reihe an Brückentagen bereit. Hier ein Überblick:

  • Ostern

Plant man Urlaub vom 19. März bis 3. April 2016 sind 8 Urlaubstage fällig, man hat aber 16 freie Tage zur Verfügung. Dabei sind Karfreitag und Ostermontag die beiden Feiertage, die die Brücke bauen.

  • Christi Himmelfahrt

Die Tage vom 30. April bis 8. Mai ergeben einen Urlaub von 9 Tagen, bei dem man nur 4 Urlaubstage opfern muss. Die Brücke baut der Feiertag Christi Himmelfahrt.

  • Pfingsten

Die Urlaubsplanung vom 7. bis 16. Mai bringt 10 freie Tage bei 5 Urlaubstagen. Schuld ist der Pfingstmontag, der bundesweit als Feiertag gilt. Wer die Tage über Christi Himmelfahrt und Pfingsten kombiniert, kann sich mit 9 Urlaubstagen einen Urlaub von 17 Tagen ermöglichen.

  • Fronleichnam

Diesen Feiertag können nur Beschäftigte in den Bundesländern Baden-Württemberg, Bayern, Hessen, Nordrhein-Westfalen, Rheinland-Pfalz und dem Saarland nutzen. Im Zeitraum 21. bis 29. Mai hat man durch den Feiertag am 26. Mai 9 Tage frei und muss nur 4 Urlaubstage verbrauchen.

  • Tag der Deutschen Einheit

Da am 3. Oktober bundesweiter Feiertag ist, bringt ein Urlaub vom 1. bis 9. Oktober mit 5 Urlaubstagen eine freie Zeit von 9 Tagen.

  • Reformationstag

Dieser Feiertag wird in den neuen Bundesländern am 31. Oktober gefeiert und bringt bei einem Urlaub im Zeitraum vom 29. Oktober bis 6. November 9 Tage frei. Eingesetzt werden müssen nur 4 Urlaubstage.

  • Allerheiligen

Dieser Feiertag am 1. November ist für Menschen aus den Bundesländern Baden-Württemberg, Bayern, Nordrhein-Westfalen, Rheinland-Pfalz und dem Saarland interessant. Vom 29. Oktober bis 6. November sind bei 4 Urlaubstagen 9 freie Tage drin.

  • Weihnachten und Silvester

Bei Urlaub von Weihnachten bis Neujahr, also vom 24. Dezember 2016 bis 1. Januar 2017, kann man mit 4 Urlaubstagen 9 Tage frei machen. Das wird möglich dank der Feiertage 25. und 26. Dezember und der Regelung, dass Weihnachten und Silvester jeweils als halbe Urlaubstage gelten.

Siehe auch:

Kaum Feiertage in der Woche im Jahr 2016

TVöD: Tarifvertrag 2018/ 2019, Entgelttabellen, Rechner | Oeffentlicher Dienst | Autor: Frank Wegener