3.1 1 1 1 1 1 1 1 1 1 1 Rating 3.10 (5 Votes)

Die Postbank beschäftigte vor der Übernahme durch die Deutsche Bank etwa 22.000 Mitarbeiter, darunter rund 7.000 Beamte. Diese gelten nach dem Artikel 143b des Grundgesetzes als Bundesbeamte. Hier das Video

Das Gesetz besagt unter anderem, dass durch die ehemalige Deutsche Bundespost beschäftigte Beamte bei den im Jahre 1995 gegründeten Aktiengesellschaften Deutsche Post AG, Deutsche Telekom AG und Deutsche Postbank AG weiter zu beschäftigen sind. Dies bedeutet, dass ohne eine Zustimmung des Beamten sein Tätigkeitsfeld nicht verändert werden darf.
Im Jahre 1999 wird die Postbank von der Deutschen Bundespost an die Deutsche Postbank AG verkauft. Die bis dato beschäftigten Beamten werden bei der Deutschen Postbank AG weiterbeschäftigt.

Quelle: Streik.tv

Video: Postbank Historie - Tarifauseinandersetzung

 

Siehe auch:

Postbank Historie - hier im PDF-Format downloaden
Verkauf der Postbank: Was passiert mit den Beschäftigten?

Tausende Mitarbeiter und Beamte der Postbank folgen Streikaufruf

 



 

TVöD: Tarifvertrag 2018/ 2019, Entgelttabellen, Rechner | Oeffentlicher Dienst | Autor: Frank Wegener