Für Familien mit Kindern und auch für Lehrer sind die Schulferien 2022 für die Urlaubsplanung sehr wichtig. Denn für gewöhnlich können nur Urlaube in den Ferien gebucht werden. Außerhalb der Schulferien ist ein Urlaub in der Regel kaum möglich. In Deutschland richten sich die Schulferien nach den Bundesländern, die zeitlich aufeinander abgestimmt und gestaffelt sind. 

Schulferien 2022: Winterferien, Osterferien, Pfingstferien

Bundesland Winterferien Osterferien Pfingstferien
Baden-Württemberg  - 19.04. - 23.04. 07.06. - 18.06.
Bayern 28.02. - 04.03. 11.04. - 23.04. 07.06. - 18.06.
Berlin 29.01. - 05.02. 11.04. - 23.04. 27.05. / 07.06.
Brandenburg 31.01. - 05.02. 11.04. - 23.04.
Bremen 31.01. - 01.02. 04.04. - 19.04. 27.05. / 07.06.
Hamburg 28.01. 07.03. - 18.03. 23.05. - 27.05.
Hessen  - 11.04. - 23.04.  -
Mecklenburg-Vorpommern 05.02. - 17.02. 11.04. - 20.04. 27.05. / 03.06. - 07.06.
Niedersachsen 31.01. - 01.02. 04.04. - 19.04. 27.05. / 07.06.
Nordrhein-Westfalen  - 11.04. - 23.04.
Rheinland-Pfalz 21.02. - 25.02. 13.04. - 22.04.
Saarland 21.02. - 01.03. 14.04. - 22.04. 07.06. - 10.06.
Sachsen 12.02. - 26.02. 15.04. - 23.04. 27.05.
Sachsen-Anhalt 12.02. - 19.02. 11.04. - 16.04. 23.05. - 28.05.
Schleswig-Holstein 04.04. - 16.04. 27.05. - 28.05.
Thüringen 12.02. - 19.02. 11.04. - 23.04. 27.05.

Schulferien 2022: Sommerferien, Herbstferien, Weihnachtsferien

Bundesland Sommerferien Herbstferien Weihnachtsferien
Baden-Württemberg 28.07. - 10.09. 31.10. / 02.11. - 04.11. 21.12. - 07.01.
Bayern 01.08. - 12.09. 31.10. - 04.11. / 16.11. 24.12. - 07.01.
Berlin 07.07. - 19.08. 24.10. - 05.11. 22.12. - 02.01.
Brandenburg 07.07. - 20.08. 24.10. - 05.11. 22.12. - 03.01.
Bremen 14.07. - 24.08. 17.10. - 29.10. 23.12. - 06.01.
Hamburg 07.07. - 17.08. 10.10. - 21.10. 23.12. - 06.01.
Hessen 25.07. - 02.09. 24.10. - 29.10. 22.12. - 07.01.
Mecklenburg-Vorpommern 04.07. - 13.08. 10.10. - 14.10. / 01.11. / 02.11. 22.12. - 02.01.
Niedersachsen 14.07. - 24.08. 17.10. - 28.10. 23.12. - 06.01.
Nordrhein-Westfalen 27.06. - 09.08. 04.10. - 15.10. 23.12. - 06.01.
Rheinland-Pfalz 25.07. - 02.09. 17.10. - 31.10. 23.12. - 02.01.
Saarland 25.07. - 02.09. 24.10. - 04.11. 22.12. - 04.01.
Sachsen 18.07. - 26.08. 17.10. - 29.10. 22.12. - 02.01.
Sachsen-Anhalt 14.07. - 24.08. 24.10. - 04.11. 21.12. - 05.01.
Schleswig-Holstein 04.07. - 13.08. 10.10. - 21.10. 23.12. - 07.01.
Thüringen 18.07. - 27.08. 17.10. - 29.10. 22.12. - 03.01.


Gesetzliche Feiertage 2022

Datum Tag Feiertag Bundesland
01.01.2022 Sa Neujahr alle 
06.01.2022 Do Heilige Drei Könige BW, BY, SA
08.03.2022 Di Internationaler Frauentag B
15.04.2022 Fr Karfreitag alle
17.04.2022 So Ostersonntag alle
18.04.2022 Mo Ostermontag alle
01.05.2022 So Tag der Arbeit alle
26.05.2022 Do Christi Himmelfahrt alle
05.06.2022 So Pfingstsonntag BB
06.06.2022 Mo Pfingstmontag alle
16.06.2022 Do Fronleichnam BW, HE, BY, SL, NRW, RP
15.08.2022 Mo Mariä Himmelfahrt BY, SL
20.09.2022 Di Weltkindertag TH
03.10.2022 Mo Tag der Deutschen Einheit alle
31.10.2022 Mo Reformationstag BB, HB, HH, MV, SN, SH, TH, SA, NI
01.11.2022 Di Allerheiligen NRW, RP, BW, BY, SL
16.11.2022 Mi Buß- und Bettag SN
25.12.2022 So 1. Weihnachtsfeiertag alle
26.12.2022 Mo 2. Weihnachtsfeiertag alle
01.01.2023 So Neujahr alle
06.01.2023 Fr Heilige Drei Könige SA, BW, BY

Abkürzungen Länderkürzel (Bundesländer) 

alle: Alle Bundesländer

BW: Baden-Württemberg

BY: Bayern

B: Berlin

BB: Brandenburg

HB: Bremen

HH: Hamburg

HE: Hessen

MV: Mecklenburg-Vorpommern

NI: Niedersachsen

NRW: Nordrhein-Westfalen

RP: Rheinland-Pfalz

SL: Saarland

SN: Sachsen

SA: Sachsen-Anhalt

SH: Schleswig-Holstein

TH: Thüringen

Wichtiges zu den gesetzlichen Feiertagen

In Bayern ist nur in Gemeinden mit überwiegend katholischer Bevölkerung der 15.08.2022 Maria Himmelfahrt ein gesetzlicher Feiertag. Am 08. August 2022 wird zudem in der Stadt Augsburg das Friedensfest als gesetzlicher Feiertag zelebriert. Fronleichnam am 16.06.2022 ist in Sachsen nur in den Landkreisen Bautzen und im Westlausitzkreis ein gesetzlicher Feiertag. Die Gemeinden, die in Sachsen den Fronleichnam feiern wurden vom Staatsministerium des Innern durch Rechtsverordnung bestimmt. Das Gleiche ist auf Thüringen zu übertragen. Auch dort kann der Innenminister  durch Rechtsverordnung Fronleichnam als gesetzlichen Feiertag festlegen. Dies gilt insbesondere für Gemeinden mit überwiegend katholischer Bevölkerung. Bis zum Erlass dieser Rechtsverordnung gilt der Feiertag nur in denjenigen Gemeinden Thüringens, in denen er seit 1994 gefeiert wurde.

Ferienzeit heißt für viele Urlaubszeit

Bild: Für viele Familien heißt Ferienzeit auch gleichzeitig Urlaubszeit.


Schulferien 2023: Winterferien, Osterferien, Pfingstferien

Bundesland Winterferien Osterferien Pfingstferien
Baden-Württemberg  - 06.04. / 11.04. - 15.04. 30.05. - 09.06.
Bayern 20.02. - 24.02. 03.04. - 15.04. 30.05. - 09.06.
Berlin 30.01. - 04.02. 03.04. - 14.04. 19.05. / 30.05.
Brandenburg 30.01. - 03.02. 03.04. - 14.04.
Bremen 30.01. - 31.01. 27.03. - 11.04. 19.05. / 30.05.
Hamburg 27.01. 06.03. - 17.03. 15.05. - 19.05.
Hessen   03.04. - 22.04.  
Mecklenburg-Vorpommern 06.02. - 18.02. 03.04. - 12.04. 19.05. / 26.05. - 30.05.
Niedersachsen 30.01. - 31.01. 27.03. - 11.04. 19.05. / 30.05.
Nordrhein-Westfalen  - 03.04. - 15.04. 30.05.
Rheinland-Pfalz  - 03.04. - 06.04. 30.05. - 07.06.
Saarland 20.02. - 24.02. 03.04. - 12.04. 30.05. - 02.06.
Sachsen 13.02. - 24.02. 07.04. - 15.04. 19.05.
Sachsen-Anhalt 06.02. - 11.02. 03.04. - 08.04. 15.05. - 19.05.
Schleswig-Holstein   06.04. - 22.04. 19.05. - 20.05.
Thüringen 13.02. - 17.02. 03.04. - 15.04. 19.05.

Schulferien 2023: Sommerferien, Herbstferien, Weihnachtsferien

Bundesland Sommerferien Herbstferien Weihnachtsferien
Baden-Württemberg 27.07. - 09.09. 30.10. - 03.11. 23.12. - 05.01.
Bayern 31.07. - 11.09. 30.10. - 03.11. / 22.11. 23.12. - 05.01.
Berlin 13.07. - 25.08. 02.10. / 23.10. - 04.11. 23.12. - 05.01.
Brandenburg 13.07. - 26.08. 23.10. - 04.11. 23.12. - 05.01.
Bremen 06.07. - 16.08. 02.10. / 16.10. - 28.10. 23.12. - 05.01.
Hamburg 13.07. - 23.08. 02.10. / 16.10. - 27.10. 22.12. - 05.01.
Hessen 24.07. - 01.09. 23.10. - 28.10. 27.12. - 13.01.
Mecklenburg-Vorpommern 17.07. - 26.08. 09.10. - 14.10. / 30.10. / 01.11. 21.12. - 03.01.
Niedersachsen 06.07. - 16.08. 02.10. / 16.10. - 27.10. 27.12. - 05.01.
Nordrhein-Westfalen 22.06. - 04.08. 02.10. - 14.10. 21.12. - 05.01.
Rheinland-Pfalz 24.07. - 01.09. 16.10. - 27.10. 27.12. - 05.01.
Saarland 24.07. - 01.09. 23.10. - 03.11. 21.12. - 02.01.
Sachsen 10.07. - 18.08. 02.10. - 14.10. / 30.10. 23.12. - 02.01.
Sachsen-Anhalt 06.07. - 16.08. 02.10. / 16.10. - 30.10. 21.12. - 03.01.
Schleswig-Holstein 17.07. - 26.08. 16.10. - 27.10. 27.12. - 06.01.
Thüringen 10.07. - 19.08. 02.10. - 14.10. 22.12. - 05.01.

Schulferien 2024: Winterferien, Osterferien, Pfingstferien

Bundesland Winterferien Osterferien Pfingstferien
Baden-Württemberg 23.03. - 05.04. 21.05. - 31.05.
Bayern 12.02. - 16.02. 25.03. - 06.04. 21.05. - 01.06.
Berlin 05.02. - 10.02. 25.03. - 05.04. 10.05.
Brandenburg 05.02. - 09.02. 25.03. - 05.04.
Bremen 01.02. - 02.02. 18.03. - 02.04. 10.05.+21.05.
Hamburg 02.02. 18.03. - 28.03. 10.05.+21.05. - 24.05.
Hessen 25.03. - 13.04.
Mecklenburg-Vorpommern 05.02. - 16.02. 25.03. - 03.04. 10.05.+17.05. - 21.05.
Niedersachsen 01.02. - 02.02. 18.03. - 28.03. 10.05.+21.05.
Nordrhein-Westfalen  - 25.03. - 06.04. 21.05.
Rheinland-Pfalz  - 25.03. - 02.04. 21.05. - 29.05.
Saarland 12.02. - 16.02. 25.03. - 05.04. 21.05. - 24.05.
Sachsen 12.02. - 23.02. 28.03. - 05.04. 10.05.+18.05. - 21.05.
Sachsen-Anhalt 05.02. - 10.02. 25.03. - 30.03. 21.05. - 24.05.
Schleswig-Holstein  - 02.04. - 19.04. 10.05. - 11.05.
Thüringen 12.02. - 16.02. 25.03. - 06.04. 10.05.

Schulferien 2024: Sommerferien, Herbstferien, Weihnachtsferien

Bundesland Sommerferien Herbstferien Weihnachtsferien
Baden-Württemberg  25.07. - 07.09.  noch ausstehend  noch ausstehend 
Bayern 29.07. - 09.09.    
Berlin 18.07. - 30.08.    
Brandenburg 18.07. - 31.08.    
Bremen 24.06. - 02.08.    
Hamburg 18.07. - 28.08.    
Hessen 15.07. - 23.08.    
Mecklenburg-Vorpommern 22.07. - 31.08.    
Niedersachsen 24.06. - 02.08.    
Nordrhein-Westfalen 08.07. - 20.08.    
Rheinland-Pfalz 15.07. - 23.08.    
Saarland 15.07. - 23.08.    
Sachsen 20.06. - 02.08.    
Sachsen-Anhalt 24.06. - 03.08.    
Schleswig-Holstein 22.07. - 31.08.    
Thüringen 20.06. - 31.07.  



Wer legt die Schulferien fest?

In Deutschland beschließt die Kultusministerkonferenz die Schulferien für die Bundesländer bereits drei bis vier Jahre im Voraus. Dabei werden die Bundesländer in fünf Gruppen eingeteilt. Länder, die eng beieinander liegen, haben in der Regel zur gleichen Zeit Sommerferien. Die Weihnachtsferien und Osterferien werden von den Bundesländern selbst geplant. Jede Gruppe startet seine Schulferien zu unterschiedlichen Terminen, die jedes Jahr wechseln. Dadurch soll jedes Bundesland mal früher oder mal später in die Sommerferien starten können. Eine Ausnahme bilden dabei Bayern und Baden-Württemberg. Für sie gilt stets der späteste Beginn der Sommerferien, sprich Ende Juli oder Anfang August.

Warum gehen Bayern und Baden-Württemberg gesondert in die Ferien?

Baden-Württemberg und Bayern haben im Juni zwei Wochen Pfingstferien. Würden die Sommerferien bereits Anfang Juli beginne, so bestünde zwischen den Pfingstferien und den Sommerferien keine Unterrichtszeit mehr. Daher gehen die beiden Bundesländer spät in die Schulferien. Zum Leidwesen der anderen Bundesländer, denn der späte Sommer ist bei vielen Familien begehrt, da Urlaub nach der Hauptsaison gebucht werden kann. Dadurch kann Geld gespart werden.

Warum werden die Schulferien gestaffelt?

Die Schulferien der einzelnen Bundesländer in den Sommermonaten sollen sich am besten nicht überschneiden. Dies hat drei wesentliche Gründe:

  1. Staus: Auf den Autobahnen soll Stau vermieden werden. Hätten alle Bundesländer gleichzeitig Schulferien, so wären die Autobahnen überfüllt.
  2. Tourismus: Der Tourismus soll nicht nur sechs Wochen ausgeschöpft werden, sondern länger. So ist gerade für tourismusorientierte Bundesländer wie Mecklenburg-Vorpommern und Schleswig-Holstein eine lange Sommerferienzeit wichtig.
  3. Halbjahre und Schuljahre: Schuljahre und Halbjahre sollen möglichst gleich lang sein, um einen pädagogisch sinnvollen Rhythmus zwischen Schulphasen und Erholungsphasen zu schaffen.

Die wichtigsten Fragen unserer Leser

Uns erreichen immer wieder Fragen zu den Schulferien 2022. Nachfolgend sind die wichtigsten Fragen zusammengestellt.

Wann sind Sommerferien 2022 in NRW?

In Nordrhein-Westfalen (NRW) beginnen die Sommerferien am 27.06.2022 und enden am 09.08.2022.

Wann ist Feiertag in Berlin 2022?

In Berlin sind 2022 an folgenden Tagen gesetzliche Feiertage:

Datum Tag Feiertag in Berlin
01.01.2022 Sa Neujahr
08.03.2022 Di Internationaler Frauentag
15.04.2022 Fr Karfreitag
17.04.2022 So Ostersonntag
18.04.2022 Mo Ostermontag
01.05.2022 So Tag der Arbeit
26.05.2022 Do Christi Himmelfahrt
06.06.2022 Mo Pfingstmontag
03.10.2022 Mo Tag der Deutschen Einheit
25.12.2022 So 1. Weihnachtsfeiertag
26.12.2022 Mo 2. Weihnachtsfeiertag


Wann sind 2022 Pfingstferien?

Pfingsten ist 2022 am 05. und 06. Juni. Die Pfingstferien beginnen wie nachfolgend:

Bundesland Pfingstferien 2022
Baden-Württemberg 07.06. - 18.06.
Bayern 07.06. - 18.06.
Berlin 27.05. / 07.06.
Brandenburg
Bremen 27.05. / 07.06.
Hamburg 23.05. - 27.05.
Hessen  -
Mecklenburg-Vorpommern 27.05. / 03.06. - 07.06.
Niedersachsen 27.05. / 07.06.
Nordrhein-Westfalen
Rheinland-Pfalz
Saarland 07.06. - 10.06.
Sachsen 27.05.
Sachsen-Anhalt 23.05. - 28.05.
Schleswig-Holstein 27.05. - 28.05.
Thüringen 27.05.


Wann sind 2022 Herbstferien in Sachsen-Anhalt?

In Sachsen-Anhalt beginnen die Herbstferien am 24.10. und enden am 04.11.2022.


Quellenangaben

» Schulferien 2022 festgelegt vom Kultusministerium (Weiterleitung auf kmk.org)

 

TVöD: Tarifvertrag 2022, Entgelttabellen, Rechner | Oeffentlicher Dienst