2.5 1 1 1 1 1 1 1 1 1 1 Rating 2.50 (2 Votes)

Heute hat in Berlin das zweite Arbeitsgespräch zwischen der GEW und der TdL zur Tarifierung der Eingruppierungsregelungen für Lehrkräfte stattgefunden. Übereinstimmend wurde der Wille bekundet, bis Ende 2014 eine tarifliche Entgeltordnung für alle Lehrkräfte der TdL-Mitgliedsländer zu entwickeln, die in der Tarifrunde 2015 vereinbart werden soll.

Gegenstand der heutigen Beratung war die Festlegung der weiteren Arbeitsschritte. Am 29./30. Januar 2014 wird durch eine gemeinsame Arbeitsgruppe eine Bestandsaufnahme zur Eingruppierungssituation bei Lehrkräften vorgenommen. Als nächster Termin für die Gespräche zwischen den Tarifvertragsparteien wurde der 24. Februar 2014 verabredet. Danach sollen die Gespräche zügig fortgesetzt werden. Die Bundestarifkommission-Länder der GEW wird in ihrer Beratung am 4. April 2014 auf der Grundlage des bis dahin erreichten Gesprächsstandes darüber entscheiden, ob Tarifverhandlungen mit der TdL zur tariflichen Eingruppierung von Lehrkräften aufgenommen werden.

 

Andreas Gehrke
Hauptvorstand der GEW
Reifenberger Str. 21
60489 Frankfurt
Tel. 069-78973-0

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

TVöD: Tarifvertrag 2018/ 2019, Entgelttabellen, Rechner | Oeffentlicher Dienst | Autor: Frank Wegener