3.5625 1 1 1 1 1 1 1 1 1 1 Rating 3.56 (8 Votes)

Der neu ins Leben gerufene Manteltarifvertrag TV-Autobahn ist ab dem 01.10.2019 bis zum 31.12.2023 gültig. Die Entgelttabelle umfasst 16 Entgeltgruppen beginnend ab E 3 und endend bei E 16 sowie 6 Stufen. Ähnlich wie beim TVöD Bund wird es hier eine Aufsplittung der Entgeltgruppe 9 in a, b und c geben. Die Entgeltgruppe E 15Ü stellt dabei die E 16 dar.

Weiterlesen ...

3.3666666666667 1 1 1 1 1 1 1 1 1 1 Rating 3.37 (15 Votes)

Der Tarifvertrag Versorgungsbetriebe 2020 ist für Beschäftigte im öffentlichen Dienst in rechtlich selbständigen Versorgungsbetrieben gültig, die  dem  Betriebsverfassungsgesetz  unterliegen, der kommunalen Arbeitgeberverbände (VKA) angehören und in denen im Regelfall mehr als 20 wahlberechtigte Arbeitnehmer tätig sind. Für die Beschäftigten im TV-V werden im Rahmen der Tarifrunde TVöD regelmäßig die Werte der Gehaltstabellen angepasst. Es findet ein eigener Tarifvertrag Anwendung.

Weiterlesen ...

3.3421052631579 1 1 1 1 1 1 1 1 1 1 Rating 3.34 (19 Votes)

Für einen Teil der Mitglieder der Arbeitsrechtlichen Vereinigung Hamburg e.V. gelten die Tarifverträge TV-AVH, die dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (TVöD) sowie den ergänzenden Tarifverträgen entsprechen. 

Weiterlesen ...

3.875 1 1 1 1 1 1 1 1 1 1 Rating 3.88 (4 Votes)

Höhere Mindestlöhne

Ab 01. Mai 2017 erhalten Beschäftigte in einigen Branchen einen höheren Mindestlohn. Demnach steigt der Mindestlohn wie folgt:

  • Branche: Maler- und Lackiererhandwerk; Mindestlohn steigt für Fachkräfte im Osten auf 11,85 Euro, im Westen auf  13,10 Euro.
  • Für ungelernte Arbeitskräfte erhöht sich der Stundenlohn auf mindestens 10,35 Euro bundesweit.
  • Branche: Steinmetz- und Steinbildhauerhandwerk; Anhebung des Mindestlohns im Osten auf 11,20 Euro und im Westen auf 11,40 Euro.
  • Branche: Gerüstbauerhandwerk; Einführung eines einheitlichen Mindestlohns auf 11 Euro.

Weiterlesen ...

2.5 1 1 1 1 1 1 1 1 1 1 Rating 2.50 (4 Votes)

"Die absehbare Pensionierungswelle macht uns zu schaffen", so die Worte von Christoph Verenkotte, Chef des Bundesverwaltungsamtes (BVA). Damit meint er den öffentlichen Dienst, der in fünf bis zehn Jahren zu kollabieren droht, sofern nicht vorab ein „riesiges Einstellungsprogramm“ stattfindet. Bisher seien im Bundeshaushalt lediglich 500 neue Stellen für Nachbesetzungen vorgesehen. Ein Tropfen auf den heißen Stein, denn in der Bundesverwaltung sind rund 500.000 Beschäftigte tätig.

Weiterlesen ...

3.6428571428571 1 1 1 1 1 1 1 1 1 1 Rating 3.64 (7 Votes)

Seit dem 04. April 2017 ist der neue 50-Euro-Schein im Umlauf. Wie bei den vorherigen Geldscheinen auch soll der neue 50iger ebenso fälschungssicherer sein. Gemäß den Angaben der Bundesbank sollen im Jahr 2016 sechs von 10 Falschgeldscheinen auf den 50-Euro-Schein gefallen sein.

Weiterlesen ...

3.6 1 1 1 1 1 1 1 1 1 1 Rating 3.60 (5 Votes)

Gemäß dem Arbeitszeitreport 2016 der Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin sind nicht nur Beschäftigte im Privatsektor, sondern auch Beschäftigte im öffentlichen Dienst einen zunehmenden Arbeitsdruck ausgesetzt. Grund dafür sind eine Vielzahl von Überstunden, höhere Anforderungen an die Arbeitszeit und eine Arbeitsverdichtung.

Weiterlesen ...

4.5 1 1 1 1 1 1 1 1 1 1 Rating 4.50 (2 Votes)

Mit ihrer Klage für eine höhere Eingruppierung in den Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (TVöD) sind zwei Mitarbeiter gescheitert. Die Angestellten eines städtischen Ordnungs- und Servicedienstes forderten eine höhere Entgeltgruppe. Ihre Fachkenntnisse für die beschriebene Tätigkeit seien in ihrer Eingruppierung nicht ausreichend beschrieben, so die Kläger.

Weiterlesen ...

2.8715277777778 1 1 1 1 1 1 1 1 1 1 Rating 2.87 (144 Votes)

Seit dem 1. Juli 2014 können Versicherte mit mindestens 45 Versicherungsjahren mit einem Alter von 63 Jahren abschlagsfrei in Rente gehen. Ab dem Jahrgang 1953 erhöht sich die Altersgrenze schrittweise. Für alle Personen, die 1964 oder später geboren wurden, ist ein Eintritt in die Rente erst mit 65 Jahren abschlagsfrei möglich.

Weiterlesen ...

3.5 1 1 1 1 1 1 1 1 1 1 Rating 3.50 (3 Votes)

Neuer 20-Euro-Schein kommt

Am 25. November 2015 wird der neue 20-Euro-Schein eingeführt. Die Oberfläche des neuen 20-Euro-Scheins ist mit einem Speziallack überzogen, damit der Geldschein haltbarer und glatter wird. Des Weiteren wird ein neues Sicherheitsmerkmal eingeführt: ein Hologramm.

Weiterlesen ...

3.7083333333333 1 1 1 1 1 1 1 1 1 1 Rating 3.71 (60 Votes)

Ärztinnen und Ärzte sind nicht nur privat in einer Praxis tätig, sondern können auch tariflich angestellt werden. Im öffentlichen Dienst existieren daher unterschiedliche Tarifverträge für Ärzte, in denen Regelungen zum Gehalt, Arbeitsstunden und Urlaub festgehalten sind. Ausschlaggebend für die Eingruppierung in eine bestimmte Gehaltsstufe, sind Tätigkeitsmerkmale.

Weiterlesen ...

4.1666666666667 1 1 1 1 1 1 1 1 1 1 Rating 4.17 (6 Votes)

Am 13. Januar 2015 soll 12.15 Uhr eine Schweigeminute für die Opfer im öffentlichen Dienst eingelegt werden. Dazu rufen die dbb Mitgliedsgewerkschaften komba, vbba und GdS auf.

Weiterlesen ...

2.9756097560976 1 1 1 1 1 1 1 1 1 1 Rating 2.98 (123 Votes)

Die Entgelttabelle TVöD-S ist für Beschäftigte im öffentlichen Dienst gültig, die in den Tarifvertrag TVöD-S eingruppiert sind. Insgesamt umfassen die Entgeltgruppen 2 bis 15 sechs Stufen. Die Entgeltgruppe 1 besitzt dagegen 5 Stufen.

Weiterlesen ...

4.5 1 1 1 1 1 1 1 1 1 1 Rating 4.50 (1 Vote)

Kindergeld wird in der Regel bis zum 18. Lebensjahr gewährt. Bei bestimmten Voraussetzungen kann Kindergeld auch nach dem 18. Lebensjahr weitergezahlt werden. Anträge auf Kindergeld müssen bei der Familienkasse der Bundesagentur für Arbeit eingereicht werden.

Für Kinder über 18 Jahre haben sich infolge des Steuervereinfachungsgesetzes 2011 Änderungen für den Bezug ergeben. So sind mitunter die Grenzen für das Einkommen und des Bezuges ab 01. Januar 2012 weggefallen.

Die Bearbeitung der Kindergeldanträge wird durch die Familienkasse der Bundesagentur für Arbeit durchgeführt.

Weiterlesen ...

4.5 1 1 1 1 1 1 1 1 1 1 Rating 4.50 (2 Votes)

Im Zeitraum von 2001 bis 2012 ist die Zahl der Teilzeitbeschäftigten auf über 40 Prozent gestiegen. Dies bestätigte das Bundesarbeitsministerium auf eine Anfrage der Linksfraktion.

Weiterlesen ...

3.2708333333333 1 1 1 1 1 1 1 1 1 1 Rating 3.27 (48 Votes)

Heute haben die GEW und die Tarifgemeinschaft deutscher Länder (TdL) vereinbart, die Verhandlungen zur Entgeltordnung für Lehrkräfte am 22. und 23. September 2014 zu beginnen.

Weiterlesen ...

3.475 1 1 1 1 1 1 1 1 1 1 Rating 3.48 (60 Votes)

Diese Sonderregelungen sind für Ärzte und Zahnärzte gültig, die an einer Universitätsklinik überwiegend im Bereich der Versorgung von Patienten tätig sind und für Ärzte, die in ärztlichen Servicebereichen in der Patientenversorgung beschäftigt sind. Dazu zählen unter anderem der Bereich der Pathologie, Labor und der Krankenhaushygiene.

Ärzte im TV-L haben eine regelmäßige wöchentliche Arbeitszeit von durchschnittlich 42 Stunden bei einer Fünftagewoche. Die Arbeitszeit kann auch aus betrieblichen Gründen auf sechs Tage pro Woche ausgedehnt werden.

Weiterlesen ...

4 1 1 1 1 1 1 1 1 1 1 Rating 4.00 (4 Votes)

Aktuell ist in Nordrhein-Westfalen ein Pilotprojekt gestartet worden, bei dem die Arbeitsagenturen Aachen, Mönchengladbach und Krefeld gezielt um Erzieher aus den Niederlanden für landesinterne Kitas werben. Das Projekt wurde als „Kinderopvang“ gegründet und soll die freien Stellen in Mönchengladbach, Krefeld, dem Kreis Viersen, in Aachen und dem Rhein-Kreis Neuss mit arbeitslosen Erziehern aus den Niederlanden decken.

Weiterlesen ...

3.2692307692308 1 1 1 1 1 1 1 1 1 1 Rating 3.27 (39 Votes)

Die Tarifverhandlungen für die etwa 54.000 Beschäftigten der Allgemeinen Ortskrankenkasse AOK sind ergebnislos geblieben. Vor den Tarifverhandlungen hatte die Gewerkschaft ver.di einige Forderungen aufgestellt, darunter auch eine Lohnerhöhung der Beschäftigten der AOK. Jedoch sind alle Forderungen seitens der Krankenkasse nicht erfüllt worden. Wie die Verhandlungsführerin der Gewerkschaft, Sylvi Krisch, mitteilte, ist das Paket, so wie es jetzt ist, „nicht abschlussfähig“. Die Bundestarifkommission wird in den nächsten Tagen weiter über das Vorgehen entscheiden und anschließend bekannt geben.

Weiterlesen ...

Hier sind alle Neuigkeiten zu Tarifverträgen aus dem öffentlichen Dienst aufgeführt. Vor allem interessieren uns der TVöD, TV-L, TV-N und AVR.

Eine Entgeltgruppe dientt der Eingruppierung des Beschäftigten. im öffentlichen Dienst existieren unterschiedliche Entgeltgruppen.

Der Tarifabschluss kommt immer dann zustande, wenn sich Arbeitgeber und Gewerkschaften sowie Beschäftigte über neue Regelungen bezüglich eines Tarifvertrags (TVöD, TV-L oder AVR) oder dessen Bestandteile einigen.

Jeder Arbeitnehmer und jeder Beamte hat in Deutschland einen gesetzlichen Urlaubsanspruch.

Im öffentlichen Dienst kommt es vor allem vor Tarifverhandlungen zum TVöD oder TV-L zu Streiks und Warnstreiks.

Der Krankenstand ist vor allem im öffentlichen Dienst im Bereich der Verwaltung und der Polizei hoch.

Sozialleistungen werden vor allem bei einkommensschwachen Personen gezahlt.

Das Kindergeld wird alle paar Jahre erhöht. Hier sind dazu alle Neuigkeiten aufgeführt.

Jeder Beschäftigte in Deutschland kann Urlaub beantragen. Hier sind alle wichtigen Informationen dazu aufgeführt.

Das Recht spielt im Arbetsleben eine große Rolle. Angefangen beim Arbeitsvertrag über das TVöD Gesetz bis hin zur Kündigung.

Hier werden alle wichtigen Informationen und Neuigkeiten zur Caritas dargestellt.

In jedem Bereich existieren verschiedene Gesetze. Hier werden alle wichtigen Gesetze aufgeführt.

Im Familienrecht geht es vor allem um Familienstreitigkeiten wie Unterhalt, Sorgerecht und Scheidung.

Es gibt in vielen Arbeitsverträgen die Möglichkeit der Urlaubsstaffelung. Der Urlaub kann somit gestückelt werden.

In immer mehr Unternehmen wird Personal abgebaut. Der Stellenabbau ist besonders bei Lehrern und in der Verwaltung zu spüren.

Eine Bürgerbefragung dient vornehmlich als Umfrage, aus der der Trend und die Entwicklung einer Sachlage abgeschätzt werden kann.

Im Bereich der Flughäfen sind viele Mitarbeiter in verschiedenen Bereichen beschäftigt. So gibt es mitunter Beschäftigte am Check-In, Bordpersonal, am Serviceterminal und das Bodenpersonal.

In der Altenhilfe existiert schon seit Jahren ein immer größer werdender Personalmangel.

Hier werden alle wichtigen News der Diakonie aufgeführt. Wir betrachten die Diakonie der Länder, aber auch bundeweit.

TVöD Tarifrunde 2016 beginnt. Forderungen werden am 18. Februar vorgestellt

Themen Tarifrunde TV-L 2019

Themen Tarifrunde 2018

TVöD: Tarifvertrag 2018/ 2019, Entgelttabellen, Rechner | Oeffentlicher Dienst | Autor: Frank Wegener