5 1 1 1 1 1 1 1 1 1 1 Rating 5.00 (1 Vote)

Mehr Kindergeld für alle

Mehr Kindergeld zahlt die Familienkasse der Bundesagentur für Arbeit ab September aus. Die Kindergeldbeträge steigen ab 1. Januar um vier Euro pro Kind und Monat und werden rückwirkend ausgezahlt. Die neuen Beträge sowie die Nachzahlung für die Monate ab Januar erhalten die Berechtigten spätestens bis Oktober.

Verschärfte Sicherheitskontrollen an Flughäfen

Ab 1. September werden Flugreisende und ihr Handgepäck stärker als bisher kontrolliert. Diese Maßnahme soll verhindern, dass Sprengstoff oder Bomben ins Flugzeug eingeschmuggelt werden. Spezielle technische Geräte ermöglichen, dass mithilfe von Wischproben von den Händen der Passagiere schnell Rückschluss auf diese gefährlichen Substanzen gezogen werden kann. Durch die neuen Kontrollen solle es aber nicht zu zusätzlichen Wartezeiten kommen, so die Betreiber der Flughäfen.

Tariferhöhungen bringen vereinzelt mehr Geld

In einigen Branchen können sich Arbeitnehmer zum 1. September auf mehr Geld freuen. Durch Tariferhöhungen wie z.B. bei den Beschäftigten im Innendienst des Versicherungsgewerbes gibt es eine Lohnerhöhung um 2,4 %. Bereits nächstes Jahr im Oktober wird die zweite Stufe dieser Erhöhung eintreten. Auch Auszubildende des Bäckerhandwerks bekommen mehr Geld, je nachdem in welchem Lehrjahr sie sind, maximal 5,8 %.

Neue Abgasnormen bei Neuwagen

Autohersteller müssen sich darauf einstellen, dass neu produzierte Pkws nur noch mit der strengen Euro 6-Abgasnorm in Europa zugelassen werden. Jedoch kommt die Regelung für die Hersteller nicht aus heiterem Himmel. Eine schrittweise Einführung dieser Norm wurde schon seit Langem vorbereitet.

Neue Energielabel

Neue Energielabel sollen die Käufer von bestimmten technischen Geräten über deren Effizienzklasse informieren. Die ab 26. September in Kraft tretende Regelung gilt zum Beispiel für Heizkessel auf Gas, Öl- und Elektrobasis sowie elektrische Boiler oder Wärmepumpen -- aber nur für neu ausgelieferte Geräte. Mit der neuen Regelung gibt es nur noch die Effizienzklassen A bis G. Wer noch alte Geräte in seinen Beständen hat, kann diese abverkaufen. Diese Bestandsgeräte erhalten voraussichtlich im nächsten Jahr ähnliche Label, um hier eine Einheitlichkeit für die Verbraucher zu schaffen.

 

TVöD: Tarifvertrag 2018/ 2019, Entgelttabellen, Rechner | Oeffentlicher Dienst | Autor: Frank Wegener