3.2567567567568 1 1 1 1 1 1 1 1 1 1 Rating 3.26 (37 Votes)

Alle Beschäftigten im TVöD VKA haben einen Anspruch auf eine Jahressonderzahlung, wenn sie zum 01. Dezember eines Jahres in einem Arbeitsverhältnis stehen. Die Werte beziehen sich auf das durchschnittliche Gehalt, welches in den Monaten Juli, August und September gezahlt wird. Davon unberührt bleiben Überstunden und Mehrarbeit, sofern diese nicht im Dienstplan vorgesehen wurden sowie Erfolgsprämien, Leistungsentgelte und Leistungsprämien.

Tarifgebiet West

Folgende Jahressonderzahlung wurde für die Beschäftigten im Tarifgebiet West vor dem Tarifvertrag vom 29. April 2016 gezahlt:

Entgeltgruppen

Bis 2016

Ab 2017

EG 1 - 8

90 v. H.

86 v. H.

EG 9 - 12

80 v. H.

76 v. H.

EG 13 - 15

60 v. H.

56 v. H.

Folgende Festschreibung der Jahressonderzahlung wurde durch den neu vereinbarten Tarifvertrag vom 29. April 2016 vereinbart:

Entgeltgruppen

Bis 2016

Ab 2017

EG 1 - 8

87,89 v. H.

82,05 v. H.

EG 9 - 12

78,13 v. H.

72,52 v. H.

EG 13 - 15

58,59 v. H.

53,43 v. H.

Im Jahr 2018 ist im Rahmen einer allgemeinen Entgeltanpassung folgender Bemessungssatz gültig:

Entgeltgruppen

Bis 2017

Ab 2018

Berechnung

Bemerkung

EG 1 - 8

82,05 v. H.

82,05 v. H.

(100 + x ) / 100

x steht für den Vomhundertsatz der Entgeltanpassung 2018

EG 9 - 12

72,52 v. H.

72,52 v. H.

(100 + x ) / 100

         EG 13 - 15

53,43 v. H.

53,43 v. H.

(100 + x ) / 100

Tarifgebiet Ost

Für das Tarifgebiet Ost erfolgte ursprünglich eine Anpassung auf 75 Prozent des Westniveaus (§ 20 Abs. 3 TVöD VKA). Berechnung erfolgt wie nachfolgend aufgeführt:

Bemessungssatz nach Westniveau x 75 % / 100 % = Bemessungssatz Ostniveau

Entgeltgruppen

Bis 2016

Ab 2017

EG 1 - 8

67,50 v. H.

64,50 v. H.

EG 9 - 12

60 v. H.

57 v. H.

EG 13 - 15

45 v. H.

42 v. H.

Durch die Festschreibung der Jahressonderzahlung im Rahmen des neu vereinbarten Tarifvertrages vom 29. April 2016 wurden folgende Sätze für das Jahr 2016 und 2017 festgelegt:

Entgeltgruppen

Bis 2016

Ab 2017

EG 1 - 8

65,92 v. H.

61,54 v. H.

EG 9 - 12

58,59 v. H.

54,39 v. H.

EG 13 - 15

43,95 v. H.

40,07 v. H.

Im Jahr 2018 ist im Rahmen einer allgemeinen Entgeltanpassung folgender Bemessungssatz gültig:

Entgeltgruppen

Bis 2017

Ab 2018

Berechnung

Bemerkung

EG 1 - 8

61,54 v. H.

61,54 v. H.

(100 + x ) / 100

x steht für den Vomhundertsatz der Entgeltanpassung 2018

EG 9 - 12

54,39 v. H.

54,39 v. H.

(100 + x ) / 100

         EG 13 - 15

40,07 v. H.

40,07 v. H.

(100 + x ) / 100

Weitere Tarifverträge

Folgende weitere Tarifverträge sind neben dem Tarifvertrag des TVöD VKA in ihrer jeweils geltenden Fassung anzuwenden:

  • Tarifverträge über die Bewertung der Personalunterkünfte vom 16. März 1974
  • Tarifverträge über den Rationalisierungsschutz vom 9. Januar 1987
  • Tarifvertrag zur sozialen Absicherung (TVsA) vom 13. September 2005
  • Tarifvertrag zur Regelung der Altersteilzeitarbeit (TV ATZ) vom 5. Mai 1998
  • Tarifvertrag zu flexiblen Arbeitszeitregelungen für ältere Beschäftigte - TV FlexAZ - vom 27. Februar 2010
  • Tarifvertrag zur Regelung des Übergangs in den Ruhestand für Angestellte im Flugverkehrskontrolldienst durch Altersteilzeitarbeit vom 26. März 1999
  • Tarifvertrag zur Entgeltumwandlung für Arbeitnehmer/-innen im kommunalen öffentlichen Dienst (TV-EUmw/VKA) vom 18. Februar 2003
  • Rahmentarifvertrag zur Regelung der Arbeitszeit der Beschäftigten des Feuerwehr- und Sanitätspersonals an Flughäfen vom 8. September 2004
TVöD: Tarifvertrag 2018/ 2019, Entgelttabellen, Rechner | Oeffentlicher Dienst | Autor: Frank Wegener