Für AOK-Mitarbeiter gibt es neben den Entgelttabellen auch die Möglichkeit, die eigene Vergütung mit einem AOK Gehaltsrechner zu ermitteln. Dies bringt den Vorteil, dass persönliche Faktoren, wie Kirchensteuern, Kinderfreibeträge und Steuerklassen eingestellt werden können und das Nettogehalt vom Brutto-Tabellenentgelt ermittelt werden kann.

AOK Gehaltsrechner anwenden

Der Rechner kann von AOK-Beschäftigten, von Arbeitgebern und auch von Arbeitnehmern anderer Tarifverträge und Arbeitsverträge angewandt werden. Selbst Beschäftigte mit einem kirchlichen Tarifvertrag können den AOK Rechner nutzen. Dieser ist in drei Bereiche unterteilt: Der erste Bereich ist für Arbeitnehmer vorbehalten, die ihr Gehalt anhand der Bruttovergütung berechnen möchten. Den zweiten Bereich können Arbeitgeber nutzen, die ihre Gesamtaufwendungen für Arbeitnehmer berechnen möchten. Im dritten Bereich können zusätzliche Angaben zu Dienstwagen, vermögenswirksamen Leistungen, Zusatzversicherungen und Bonuszahlungen getätigt werden.

1. Für Arbeitnehmer

Der Gehaltsrechner der AOK liefert Arbeitnehmern einen Überblick über ihr Bruttogehalt, den Abgaben, den Krankenversicherungsbeiträgen und das Nettogehalt. Dabei können individuelle Angaben berücksichtigt werden, wie bespielsweise die Anzahl der Kinder, Kinderfreibeträge und Kirchensteuern.

Abzüge vom Bruttogehalt durch den AOK Rechner

© Screenshot AOK Gehaltsrechner mit Abzügen des Bruttogehalts auf aok.de

2. Für Arbeitgeber

Arbeitgeber können anhand des Rechners ihre Arbeitgeberabzüge ermitteln, die sie bei Anstellung eines Arbeitnehmers entrichten müssen. So lässt sich auch das Arbeitnehmerbruttogehalt nach Belieben anpassen.

Arbeitgeberbelastungen und Abgaben

© Screenshot AOK Gehaltsrechner für Arbeitgeber auf aok.de

AOK Rechner Beispiele

Wenn man beim AOK Gehaltsrechner das Bruttgehalt aus der Entgelttabelle für AOK-Beschäftigte eingibt, so kann die Nettovergütung samt Abzüge im jeweiligen Bundesland ermittelt werden. Wichtig sind die Eingabe der Steuerklasse und ob ein Faktorverfahren angewendet werden soll, das jeweiige Bundesland und die Kinderanzahl.

Gehaltsberechnungen

© Screenshot des AOK Rechners auf aok.de

Beispiel 1: Entgeltgruppe 11, Stufe 2 der Tabelle AOK

AOK Bayern

Bruttogehalt 4.672
Lohnsteuer 873
Kirchensteuer 69,84
Solidaritätszuschlag 48,01
Steuern gesamt 990,85
Rentenversicherung 434,50
Arbeitslosenversicherung 56,06
Krankenversicherung 341,06
Zusatzbeitrag 25,70
Pflegeversicherung 82,93
Sozialabgaben 940,25
Nettogehalt Bayern 2.740,90

Beispiel 2: Entgeltgruppe 9, Stufe 4 der Entgelttabelle AOK

AOK Nordwest

Bruttogehalt 4.418
Lohnsteuer 797,16
Kirchensteuer 71,74
Solidaritätszuschlag 43,84
Steuern gesamt 912,74
Rentenversicherung 410,87
Arbeitslosenversicherung 53,12
Krankenversicherung 322,51
Zusatzbeitrag 19,88
Pflegeversicherung 78,42
Sozialabgaben 884,70
Nettogehalt Nordrhein-Westfalen 2.620,56

Beispiel 3: Entgeltgruppe 5, Stufe 6 (AOK Tabelle)

AOK Plus

Bruttogehalt 3.179
Lohnsteuer 448,16
Kirchensteuer 40,33
Solidaritätszuschlag 24,64
Steuern gesamt 513,13
Rentenversicherung 295,65
Arbeitslosenversicherung 38,15
Krankenversicherung 232,07
Zusatzbeitrag 9,54
Pflegeversicherung 72,32
Sozialabgaben 647,73
Nettogehalt Sachsen 2.018,14

Beispiel 4: Entgeltgruppe 12, Stufe 5 (AOK Tabelle)

AOK Hessen

Bruttogehalt 6022
Lohnsteuer 1.376,16
Kirchensteuer 123,85
Solidaritätszuschlag 75,68
Steuern gesamt 1.575,69
Rentenversicherung 560,05
Arbeitslosenversicherung 72,26
Krankenversicherung 342,19
Zusatzbeitrag 21,09
Pflegeversicherung 83,20
Sozialabgaben 1.078,79
Nettogehalt Hessen 3.367,52

Beispiel 5: Entgeltgruppe 3, Stufe 2 (Tabelle AOK)

AOK Nordost

Bruttogehalt 2511
Lohnsteuer 287,75
Kirchensteuer 25,98
Solidaritätszuschlag 15,82
Steuern gesamt 329,46
Rentenversicherung 233,52
Arbeitslosenversicherung 30,13
Krankenversicherung 183,30
Zusatzbeitrag 11,30
Pflegeversicherung 44,57
Sozialabgaben 502,82
Nettogehalt Brandenburg 1.678,72

Dies könnte Sie auch interessieren:

AOK Entgelttabellen 2020

 

TVöD: Tarifvertrag 2020, Entgelttabellen, Rechner | Oeffentlicher Dienst | Autor: Frank Wegener