4.3333333333333 1 1 1 1 1 1 1 1 1 1 Rating 4.33 (6 Votes)

Aktuell befinden sich die Gewerkschaften aus verschiedenene Branchen in den Vorbereitungen für die Tarifrunde 2018. Allein die DGB-Gewerkschaften werden im Jahr 2018 für mehr als 9,7 Millionen Beschäftigte neue Tarifverträge mit neuen Entgelttabellen aushandeln. In einigen Branchen, wie im Groß- und Außenhandel, den Einzelhandel sowie das Banken- und Versicherungsgewerbe, werden erst im Jahr 2019 neue Tarifrunden und Tarifverhandlungen ausgehandelt. Diese sind hier nicht aufgeführt.

Die Hans-Böckler-Stiftung hat nun den tariflichen Kündigungsterminkalender für das kommende Jahr vorgelegt. Dieser zeigt, wann in welcher Branche der aktuelle Tarifvertrag gekündigt wird und demnach eine Tarifrunde stattfindet. In Klammern ist die zugehörige Gewerkschaft angegeben, dahinter die Beschäftigtenzahl.

Kündigungsterminkalender 2018

Januar - 31.01.2018

  • Deutsche Post AG (ver.di) 130.000 Beschäftigte
  • Volkswagen AG West (IGM) 110.000
  • Telekom Deutschland (ver.di) 63.000
  • Hotel- und Gaststättengewerbe Brandenburg (NGG) 21.000
  • Tarifgemeinschaft Energie (IG BCE, ver.di) 20.000
  • Barmer GEK (ver.di) 15.000
  • Brot- und Backwarenindustrie Hessen (NGG) 2.200

Februar - 28.02.2018

  • Öffentlicher Dienst Bund und Gemeinden, Bundesagentur für Arbeit (BA), Versorgungsbetriebe (TV-V), DRV Bund, TgDRV, Knappschaft-Bahn-See, Deutsche gesetzliche Unfallversicherung, Bundeseisenbahnvermögen, Sparten-TV "Nahverkehr" Niedersachsen, Nordrhein-Westfalen, Hessen, Rheinland-Pfalz, Baden-Württemberg, Sachsen (TV-N), Landschaftsverbände Westfalen-Lippe und Rheinland-Pfalz (ver.di) 2.480.200 Beschäftigte
  • Bauhauptgewerbe (IG BAU) 699.000
  • Hotel- und Gaststättengewerbe Rheinland-Pfalz (NGG) 34.500
  • Bäckerhandwerk Schleswig-Holstein, Hamburg, Niedersachsen, Bremen (NGG) 25.200
  • Brauereien Bayern (NGG) 9.500
  • Holz bearbeitende Industrie / Sägeindustrie Bayern (IGM) 6.500
  • Brot- und Backwarenindustrie Baden-Württemberg (NGG) 3.300
  • Glaserhandwerk Bayern (IG BAU) 3.000

März - 31.03.2018

  • Maler- und Lackiererhandwerk ohne Saarland (IG BAU) 114.300
  • Privates Verkehrsgewerbe Baden-Württemberg ohne Südbaden (ver.di) 87.200
  • Bäckerhandwerk Bayern (NGG) 37.700
  • Hotel - und Gaststättengewerbe Sachsen (NGG) 35.100
  • Technikerkrankenkasse (ver.di) 13.700
  • Brot- und Backwarenindustrie Schleswig-Holstein, Hamburg, Niedersachsen, Bremen, Nordrhein-Westfalen, Bayern (NGG) 12.800
  • Kfz-Gewerbe Rheinland-Rheinhessen (IGM, ver.di) 12.600
  • Zuckerindustrie (NGG) 5.000
  • Steine-Erden-Industrie Hessen (IG BAU) k. A.

April - 30.04.2018

  • Hotel- und Gaststättengewerbe Bayern (NGG) 144.700
  • Fleischerhandwerk Bayern (NGG) 25.700
  • Kunststoff verarbeitende Industrie Kreis Lippe (IGM) 39.300
  • Brot- und Backwarenindustrie Berlin West und Ost (NGG) 5.300
  • Steine-Erden-Industrie Baden-Württemberg (IG BAU) k. A.

Mai - 31.05.2018

  • Kautschukindustrie (IG BCE) 42.700
  • Holz - und Kunststoff verarbeitende Industrie Berlin / Brandenburg (IGM) 6.800
  • Öffentlicher Dienst, Sparten-TV "Nahverkehr"Bayern (TV-N Bayern) (ver.di) 6.500
  • Kfz-Gewerbe Saarland (IGM, ver.di) 4.900
  • Naturstein- und Naturwerksteinindustrie Saarland und Rheinland-Pfalz (IG BAU) k. A.
  • Steine-Erden-Industrie und Betnsteinhandwerk Bayern (IG BAU) k. A.
  • Steine-Erden-Industrie Thüringen (IG BAU) k. A.

Juni - 30.06.2018

  • Fleischerhandwerk Baden-Württemberg (NGG) 18.700
  • Öffentlicher Dienst, Sparten-TV „Nahverkehr“ Berlin (TV-N Berlin) (ver.di) 12.500
  • Hotel- und Gaststättengewerbe Saarland (NGG) 6.700
  • Privates Verkehrsgewerbe Südbaden (ver.di) 6.000
  • Bäckerhandwerk Saarland (NGG) 2.400
  • Beton- und Fertigteilindustrie, Betonsteingewerbe Mecklenburg-Vorpommern, Mitte-Ost, Thüringen, Sachsen (IG BAU) k. A.
  • Steine-Erden-Industrie, Zement- und Natursteinindustrie Rheinland-Pfalz (IG BAU) k. A.

Juli - 31.07.2018

  • Chemische Industrie Nordrhein, Hessen, Rheinland-Pfalz (IG BCE) 249.900
  • Hotel- und Gaststättengewerbe Nordrhein-Westfalen (NGG) 118.100
  • Dachdeckerhandwerk (IG BAU) 89.400
  • Privates Verkehrsgewerbe Güterkraftverkehr Saarland (ver.di) 7.300
  • Rheinstromkiesbaggereien NRW (ver.di) k. A.
  • Sand-, Kies-, Mörtel- und Transportbetonindustrie Schleswig-Holstein, Hamburg, Niedersachsen, Bremen (IG BAU) k. A.

August - 31.08.2018

  • Chemische Industrie Schleswig-Holstein, Hamburg, Niedersachsen, Bremen, Westfalen, Baden-Württemberg, Bayern, Berlin-West (IG BCE) 281.600
  • Druckindustrie (ver.di) 138.000
  • Bäckerhandwerk Rheinhessen, Pfalz, Berlin, Brandenburg, Konditorenhandwerk Brandenburg (NGG) 20.600
  • Energiewirtschaftliche Unternehmen Hessen (AVE Hannover) (ver.di) 7.200
  • Fleischerhandwerk Pfalz (NGG) 2.500
  • Brot- und Backwwarenindustrie Rheinland-Pfalz (NGG) 600
  • Sand-, Kies-, Mörtel- und Transportbetonindustrie Nordrhein-Westfalen (IG BAU) k. A.

September - 30.09.2018

  • Deutsche Bahn AG (EVG) 134.000
  • Privates Verkehrsgewerbe Bayern (ver.di) 119.500
  • Chemische Industrie Saarland, Ost (IG BCE) 48.500
  • Fleischerhandwerk NRW (NGG) 23.500
  • Tarifgruppe Vattenfall Europe (IG BCE, ver.di) 7.000
  • Holz- und Kunststoff verarbeitende Industrie Hamburg (IGM) 900
  • Ziegelindustrie Bayern (IG BAU) k. A.

Oktober - 31.10.2018

  • Privates Verkehrsgewerbe Nordrhein-Westfalen (ver.di) 160.200
  • Papier und Pappe verarbeitende Industrie (ver.di) 73.200
  • Textilreinigungsgewerbe (IGM) 49.100
  • Ziegelindustrie Nord, südliches Niedersachsen, NRW, Hessen, Rheinland-Pfalz, Ost, Baden-Württemberg (IG BAU, IG BCE) k. A.

November - 30.11.2018

  • Kunststoff verarbeitende Industrie Ost (IG BCE) 35.500
  • Hotel- und Gaststättengewerbe ostfries. Nordseeinseln, Weser-Ems (NGG) 14.100

Dezember - 31.12.2018

  • Öffentlicher Dienst Länder (TV-L) (ver.di) 906.200
  • Bewachungsgewerbeohne Sonderbereiche, Schleswig-Holstein, Hamburg, Bremen, Nordrhein-Westfalen, Hessen, Rheinland-Pfalz, Saarland, Baden-Württemberg, Bayern, Berlin, Brandenburg, Mecklenburg-Vorpommern, Sachsen-Anhalt (ver.di) 130.700
  • Eisen- und Stahlindustrie Niedersachsen, Bremen, Nordrhein-Westfalen, Ost (IGM) 96.200
  • Kunststoff verarbeitende Industrie Bayern (IG BCE) 72.100
  • Hotel- und Gaststättengewerbe Hamburg, Sachsen-Anhalt, Thüringen (NGG) 59.300
  • Tarifgruppe RWE (IG BCE, ver.di) 11.000
  • Steinkohlenbergbau Ibbenbüren, Ruhr (IG BCE) 9.500
  • Brauereien Niedersachsen, NRW (NGG) 6.700
  • Glaserhandwerk Baden-Württemberg (IGM) 5.700
  • Floristik West (IG BAU) k. A.
  • Gipsindustrie Nordwestdeutschland, Ost (IG BCE) k. A.
  • Kali- und Steinsalzbergbau Niedersachsen, NRW, Hessen, Sachsen-Anhalt, Thüringen (IG BCE) k. A.
TVöD: Tarifvertrag 2018/ 2019, Entgelttabellen, Rechner | Oeffentlicher Dienst | Autor: Frank Wegener