Ärztinnen und Ärzte sind nicht nur privat in einer Praxis tätig, sondern können auch tariflich angestellt werden. Im öffentlichen Dienst existieren daher unterschiedliche Tarifverträge für Ärzte, in denen Regelungen zum Gehalt, Arbeitsstunden und Urlaub festgehalten sind. Ausschlaggebend für die Eingruppierung in eine bestimmte Gehaltsstufe, sind Tätigkeitsmerkmale.

Ärzte-Überblick im öffentlichen Dienst

  • Ärzte an Universitätskliniken: mögliche Tarifverträge: TV-L (TdL) und TV-Ärzte
  • Ärzte an kommunalen Krankenhäusern: TV-Ärzte VKA
  • Ärzte weder an Universitäten noch an kommunalen Krankenhäusern: TVöD (Bundesdienst) und TV-L (Landesdienst ohne Universitäten)

Grafik: Mögliche Tarifverträge bei der Eingruppierung von Ärzten im öffentlichen Dienst

Rzte Berblick

Bereich Bundesdienst

Ärzte im Bundesdienst werden nach der Entgelttabelle TVöD Bund eingestuft und vergütet. Die aktuelle Gehaltstabelle für Ärzte im Bund finden Sie hier: Entgelttabelle TV-Ärzte TV-L (TdL) 2020

Bereich Kommunen

Ärzte an kommunalen Krankenhäusern (TV-Ärzte)

Die Tätigkeitsmerkmale untergliedern sich in vier Entgeltgruppen.

  • Entgeltgruppe 1: Arzt mit entsprechender Tätigkeit
  • Entgeltgruppe 2: Facharzt mit entsprechender Tätigkeit
  • Entgeltgruppe 3: Oberarzt
  • Entgeltgruppe 4: Leitender Oberarzt

Die Wochenarbeitszeit beträgt 40 Stunden.

Eingruppierung und Stufenlaufzeiten für TV-Ärzte/VKA

Nach einer bestimmten festgelegten Zeitspanne erfolgt eine Höhergruppierung in die nächsthöhere Stufe. Eine Höhergruppierung ist stets von der Leistung des Arztes abhängig. Die Eingruppierung in eine Stufe wird anhand der vorliegenden Berufserfahrung und der vorhergehenden Tätigkeit festgesetzt. Die aktuelle Tabelle für VKA Ärzte 2020 ist nachfolgend aufgeführt.

Entgeltgruppe Stufe 1 Stufe 2 Stufe 3 Stufe 4 Stufe 5 Stufe 6
I Arzt Einstellung 1 Jahr 2 Jahre 3 Jahre 4 Jahre 5 Jahre
II Facharzt 3 Jahre 6 Jahre 8 Jahre 10 Jahre 12 Jahre
III Oberarzt 3 Jahre 6 Jahre
IV Leit. Oberarzt 6 Jahre

Lesebeispiel: Arzt Stufe 2: Nach insgesamt 3 Jahren als Arzt nach der Einstellung kann dieser in Stufe 2 aufsteigen.

Entgelttabelle TV-Ärzte VKA 2020

Öffentlicher Dienst Ärzte: Zusatzurlaub für geleistete Nachtstunden

150 Nachtarbeitsstunden = 1 Arbeitstag

300 Nachtarbeitsstunden = 2 Arbeitstage

450 Nachtarbeitsstunden = 3 Arbeitstage

600 Nachtarbeitsstunden = 4 Arbeitstage


Bereich Universitätskliniken (Länder)

Ärzte an Universitätskliniken der Länder 2018 und 2019 (TV-L)

Die Tätigkeitsmerkmale untergliedern sich in vier Entgeltgruppen.

  • Entgeltgruppe Ä1: Arzt mit entsprechender Tätigkeit
  • Entgeltgruppe Ä2: Facharzt mit entsprechender Tätigkeit
  • Entgeltgruppe Ä3: Oberarzt
  • Entgeltgruppe Ä4: Stellvertretender Oberarzt

Die Wochenarbeitszeit beträgt 42 Stunden.

Eingruppierung und Stufenlaufzeiten für Ärzte im TV-L

Die Stufenzuordnung erfolgt anhand der vorliegenden Berufserfahrung und der vorhergehenden Tätigkeit. Nach einer bestimmten Verweildauer in einer Stufe erfolgt eine Höhergruppierung in die nächsthöhere Stufe, wobei eine Höhergruppierung von der Leistung des Arztes abhängig sein kann.

Entgeltgruppe Stufe 1 Stufe 2 Stufe 3 Stufe 4 Stufe 5 Stufe 6
Ä1 Arzt Einstellung 1 Jahr 2 Jahre 3 Jahre 4 Jahre 5 Jahre
Ä2 Facharzt 3 Jahre 6 Jahre 8 Jahre 10 Jahre 12 Jahre
Ä3 Oberarzt 3 Jahre 6 Jahre
Ä4 Stell. Oberarzt 6 Jahre

Lesebeispiel: Arzt Ä1 Stufe 2: Nach insgesamt 3 Jahren als Arzt (Ä1) nach der Einstellung kann dieser in Stufe 2 aufsteigen.

Entgelttabelle TV-Ärzte TV-L (TdL) 2020

Ärzte-Überblick an Private Klinikkonzerne

Dies könnte Sie auch interessieren:

Ärzte TVöD BT-B nach § 51 TVöD-B

 

TVöD: Tarifvertrag 2020, Entgelttabellen, Rechner | Oeffentlicher Dienst | Autor: Frank Wegener