1 1 1 1 1 1 1 1 1 1 Rating 3.48 (61 Votes)

Durch die entschiedenen Änderungen in der Stufenzugehörigkeit im TVöD SuE sollen vor allem Erzieher in den unteren Stufen und Sozialarbeiter in der Entgeltgruppe S 14 profitieren. Je nach Stufenzugehörigkeit erhalten Erzieher pro Monat zwischen 93 und 138 Euro mehr Geld. Sozialarbeiter in der Entgeltgruppe S 14 erhalten zwischen 30 und 80 Euro pro Monat zusätzlich.

Änderungen für Erzieher

Der Entgeltgruppe S 8a werden die Tätigkeitsmerkmale der vorherigen Entgeltgruppe S 6 mit folgenden Tabellenwerten zugeordnet:

Der Entgeltgruppe S 8b werden die Tätigkeitsmerkmale der vorherigen Entgeltgruppe S 8 mit folgenden Tabellenwerten zugeordnet:

Die Laufzeit in Stufe 4 wird um 2 Jahre von 8 auf 6 Jahre verkürzt. Die Stufenlaufzeit in Stufe 5 vermindert sich ebenso um 2 Jahre von 10 auf 8 Jahre.

Die Entgeltgruppe S 9 erfährt eine Neuordnung der Tabellenwerte wie folgt:

Änderungen für Kinderpfleger

Die Entgeltgruppe S 3 erfährt eine Neuordnung der Tabellenwerte wie folgt:

Bei der Entgeltgruppe S 4 werden die Tabellenwerte ebenso neu geordnet:

Die Entgeltgruppe S 2 erfährt eine Neuordnung der Tabellenwerte wie nachfolgend:

Änderungen für Sozialarbeiter

Die Entgeltgruppe S 11, die bisher als S 11 Ü bezeichnet wurde, erhält eine Umstrukturierung der Tabellenwerte wie nachfolgend:

Bei der Entgeltgruppe S 12, die früher als S 12 Ü bezeichnet wurde, werden die Tabellenwerte wie folgt neu strukturiert:

Eine Neufassung der Tabellenwerte findet sich auch bei der Entgeltgruppe S 14, wie nachfolgend in der Tabelle ablesbar ist:

TVöD: Tarifvertrag 2015/2016 | Forum - Oeffentlicher Dienst | Autor: Frank Wegener