1 1 1 1 1 1 1 1 1 1 Rating 3.31 (62 Votes)

Ärztinnen und Ärzte sind gemäß der Anlage D TVöD-B Ärzte eingruppiert und erhalten laut dem Tabellenentgelt der entsprechenden Entgeltordnung ihre Vergütung.

Funktionszulage 2016 und 2017 für Ärzte

Ärzte, die als ständige Vertreter des leitenden Arztes ausdrücklich tätig sind, erhalten eine Funktionszulage von monatlich 435,12 Euro ab 1. März 2016 und von 445,35 Euro pro Monat ab dem 1. März 2017.

Ärzte, die eine Fachabteilung mit mindestens zehn Beschäftigten auf ausdrücklicher Anordnung leiten, erhalten für die Dauer der Bestellung eine Funktionszulage von monatlich 311,63 Euro ab dem 1. März 2016. Ab 1. März 2017 erhalten Ärzte dieser entsprechenden Gruppe eine Funktionszulage von 318,95 Euro pro Monat. Als Funktionsbereiche zählen wissenschaftlich anerkannte Spezialgebiete. Diese wären zum Beispiel: Nephrologie, Handchirurgie, Neuroradiologie, Elektroencephalographie und Herzkatheterisierung.

Ärzte mit einer Unterstellung von mindestens fünf Ärzten, erhalten für die Dauer ihrer Bestellung eine Funktionszulage von 311,63 Euro pro Monat ab dem 1. März 2016 und ab 1. März 2017 von monatlich 318,95 Euro.

Tabellenentgelt für Ärzte in den Jahren 2016 und 2017 gemäß TVöD-B Ärzte

für Ärztinnen und Ärzte, die unter § 51 BT-B fallen

gültig vom 1. März 2016 bis zum 31. Januar 2017 (monatlich in Euro)

Entgelt-gruppe

Grundentgelt

Entwicklungsstufen

Stufe 1

Stufe 2

Stufe 3

Stufe 4

Stufe 5

Stufe 6

15

6.020,00

6.418,85

14

3.876,23

4.299,99

4.923,20

5.496,55

für Ärztinnen und Ärzte, die unter § 51 BT-B fallen

gültig ab 1. Februar 2017 (monatlich in Euro)

Entgelt-gruppe

Grundentgelt

Entwicklungsstufen

Stufe 1

Stufe 2

Stufe 3

Stufe 4

Stufe 5

Stufe 6

15

6.161,47

6.569,69

14

3.967,32

4.401,04

5.038,90

5.625,72

 

TVöD-BT-Ärzte Entgelttabelle downloaden 

Eingruppierung

Die Eingruppierung von Ärzten im TVöD richtet sich vornehmlich nach der Qualifikation und Berufserfahrung.

Somit ergibt sich eine besondere Stufenzuordnung für Ärzte, die wie folgt wäre:

Entgeltgruppe Qualifikation + Berufserfahrung Arzt
Entgeltgruppe 14 Stufe 1 Ärzte ohne Berufserfahrung mit entsprechender Tätigkeit
Entgeltgruppe 14 Stufe 2 Ärzte mit einjähriger Berufserfahrung
Entgeltgruppe 14 Stufe 3
Fachärzte gemäß ihrer entsprechenden Tätigkeit
Entgeltgruppe 14 Stufe 4
Fachärzte mit einer Berufserfahrung von 5 Jahren
Entgeltgruppe 15 Stufe 5 Fachärzte mit einer Berufserfahrung von 9 Jahren
Entgeltgruppe 15 Stufe 6 Fachärzte mit einer Berufserfahrung von 13 Jahren

Alle Angaben ohne Gewähr

Funktionszulage 2014 und 2015 für Ärzte

Ärzte, die als ständige Vertreter des leitenden Arztes ausdrücklich tätig sind, erhalten eine Funktionszulage von monatlich 414,96 Euro ab 1. März 2014 und von 424,92 Euro pro Monat ab dem 1. März 2015.

Ärzte, die eine Fachabteilung mit mindestens zehn Beschäftigten auf ausdrücklicher Anordnung leiten, erhalten für die Dauer der Bestellung eine Funktionszulage von monatlich 297,20 Euro ab dem 1. März 2014. Ab 1. März 2015 erhalten Ärzte dieser entsprechenden Gruppe eine Funktionszulage von 304,33 Euro pro Monat. Als Funktionsbereiche zählen wissenschaftlich anerkannte Spezialgebiete. Diese wären zum Beispiel: Nephrologie, Handchirurgie, Neuroradiologie, Elektroencephalographie und Herzkatheterisierung.

Ärzte mit einer Unterstellung von mindestens fünf Ärzten, erhalten für die Dauer ihrer Bestellung eine Funktionszulage von 297,20 Euro pro Monat ab dem 1. März 2014 und ab 1. März 2015 von monatlich 304,33 Euro.

 

Entgelt-gruppe

Grundentgelt

Entwicklungsstufen

Stufe 1

Stufe 2

Stufe 3

Stufe 4

Stufe 5

Stufe 6

15

6.020,00

6.418,85

14

3.876,23

4.299,99

4.923,20

5.496,55

 

für Ärztinnen und Ärzte, die unter § 51 BT-B fallen

gültig ab 1. Februar 2017

(monatlich in Euro)

Entgelt-gruppe

Grundentgelt

Entwicklungsstufen

Stufe 1

Stufe 2

Stufe 3

Stufe 4

Stufe 5

Stufe 6

15

6.161,47

6.569,69

14

3.967,32

4.401,04

5.038,90

5.625,72

TVöD: Tarifvertrag 2016/2017 | Forum - Oeffentlicher Dienst | Autor: Frank Wegener