3.775 1 1 1 1 1 1 1 1 1 1 Rating 3.78 (80 Votes)

Am 01. März 2012 wird die Tarifrunde 2012 im öffentlichen Dienst starten. Geplant sind bis Ende März drei Verhandlungssitzungen. Betroffen werden vor allem Beschäftigte des Tarifes TVöD und TV-L sein. Die Gewerkschaften, wie ver.di, GEW, dbb und GdP fordern von den Arbeitgebern eine Lohnerhöhung von 6,5 Prozent, mindestens jedoch 200 Euro monatlich für die etwa zwei Millionen Beschäftigten im Bund und den Kommunen. Hier das Video

Ver.di hat bereits angekündigt, auch mit massiven Warnstreiks das gesteckte Ziel zu erreichen. „Wir sind auch bereit zu eskalieren, das ist völlig klar“, teilte ver.di-Vorstand Frank Bsirske mit. Die Arbeitgeber hingegen sehen die Forderungen der Gewerkschaften angesichts der Schulden und der wirtschaftlichen Situation einiger Länder als „illusorisch“. Bsirske rechnet mit einer harten Tarifauseinandersetzung, bei denen die Vorstellungen zwischen Gewerkschaften und Arbeitgeber eher kontrovers als annähernd aufgestellt sind. „Wenn man die bisherigen öffentlichen Äußerungen der Arbeitgeberseite zugrundelegt, sieht es danach aus, als wären wir sehr kontrovers aufgestellt.“, sagte Bsirske bezüglich der unterschiedlichen Vorstellungen.

Die Arbeitgeberseite indes warnte zudem vor einer Reduzierung des Kultur- und Freizeitangebotes oder vor Einsparungen an Investitionen, sollte der Tarifabschluss über dem tatsächlich verfügbaren Budget des Haushaltes liegen. Gemäß den Berechnungen der Arbeitgeber haben Kommunen bereits etwa 128 Milliarden Euro Schulden. Durch einen Tarifabschluss würden diese zusätzlich mit mehr als 700 Millionen Euro pro Prozentpunkt einer Lohnerhöhung für die beispielsweise TVöD - und TV-L-Beschäftigten jährlich kosten.

Die Gewerkschaften hingegen verweisen auf den schon jetzt herrschenden akuten Fachkräftemangel. Dies würde sich bis zum Jahre 2020 extrem verschärfen, da mindestens jeder fünfte Beschäftigte im öffentlichen Dienst ausscheiden wird.

Video: TVÖD Tarifrunde 2012 

Quelle: gew.de

 

TVöD: Tarifvertrag 2018/ 2019, Entgelttabellen, Rechner | Oeffentlicher Dienst | Autor: Frank Wegener