Und schon wieder ein Schicksalsschlag in den Medien - ergreifend und traurig – denkt man als deutscher Bürger doch an die Betroffenen mit Mitgefühl und Aufrichtigkeit. Die Wirklichkeit sieht jedoch oftmals anders aus. Hier das Video

PR-Agenturen nutzen häufig bestimmte Methoden für die Manipulation der Öffentlichkeit, des ahnungslosen Bürgers. Methoden wie Lüge, Verschleierung bestimmter Tatsachen, beabsichtigte Ausblendung negativer oder positiver Kommentare, Inszenierungen von Demonstrationen, Streiks oder anderen Veranstaltungen, gezielte Tarnungen beispielsweise als Blogger im Internet und viele weitere Beispiele – alles nur, um bestimmte Sachverhalte ins rechte Licht zu rücken, effektiv Werbung zu betreiben, die Konkurrenz auszuschalten oder Bürgerstimmen für sich zu gewinnen.

Beispiele für Manipulationen sind zahlreich vorhanden. So manipulierten beauftragte PR-Agenturen unter anderem für die Deutsche Bahn, für CDU-Kreise oder für Bundesarbeitsministerin Ursula von der Leyen Presseinformationen in verdeckter Mission. Der deutsche Bürger kann zumeist die Realität von der Lüge nicht unterscheiden und freut sich demnach auch mit der Bundesarbeitsministerin von der Leyen über ihre erhaltene Auszeichnung für gute politische Arbeit – dies sollte die Realität sein, ist jedoch indirekt eine Lüge. Denn sie erhält somit auch eine Auszeichnung für die beste verdeckte Manipulation des ahnungslosen Bürgers.

Wie PR-Agenturen uns in cleverster Weise manipulieren, zeigt der nachfolgende kurze Film:

 

 

TVöD: Tarifvertrag 2018/ 2019, Entgelttabellen, Rechner | Oeffentlicher Dienst | Autor: Frank Wegener