Am Mittwoch, den 20.10.2010 demonstrierten mehrere hundert Beschäftigte der Post in Stuttgart. Grund für die Demonstrationen ist die Forderung nach einer für sie gerechteren Rentenpolitik. Diese würde in den Augen der Demonstranten so aussehen, dass Beschäftigte früher als ursprünglich mit 65 bzw. 67 Jahren in Rente gehen könnten und zwar ohne Abschläge. Hier das Video

Weiterhin müssten die Arbeitsbedingungen der körperlichen Fitness der Arbeitnehmer angepasst werden. Die Beschäftigten beklagten sich über arbeitsbedingte Belastungen, die sie bis zum Rentenalter gesundheitlich nicht standhalten könnten. Die Post hingegen ist nach Ansicht der Beschäftigten noch nicht bereit, die Arbeitsbedingungen dem Alter anzupassen. Nur wenige Postbeschäftigte erreichen das tatsächliche Rentenalter. Die meisten scheiden aufgrund der körperlichen Belastungen schon früher aus dem Berufsleben aus und müssen somit zwangsläufig Abschläge hinsichtlich ihrer Rente hinnehmen. 

 

Post Beschäftigte demonstrieren in Stuttgart

Quelle: Streik.tv

Siehe auch:

Rentenformulare
Rente ab 65?
Rente ab 67

 

TVöD: Tarifvertrag 2018/ 2019, Entgelttabellen, Rechner | Oeffentlicher Dienst | Autor: Frank Wegener