1 1 1 1 1 1 1 1 1 1 Rating 4.85 (10 Votes)

Kreditkartenvergleich Deutschland

Kreditkarten sind auch in Deutschland schon lange keine Randerscheinung mehr. Führten die Kreditkarten noch bis vor wenigen Jahren eine Art Schattendasein in Deutschland, so sind die bunten Scheckkarten, die vor allem in den USA und Groß Britannien besonders populär sind, mittlerweile auch in Deutschland auf dem Vormarsch. Kreditkarten unterscheiden sich von den hier zu Lande so beliebten ec Karten vor allem dadurch, dass alle Einkäufe oder anderweitige Verfügungen mit der Kreditkarte nur einmal im Monat abgerechnet werden, während bei Bezahlvorgängen per ec Karte eine sofortige Abrechnung üblich ist. Weil dieser meist einmonatige Kredit unverzinslich ist und entweder im Ganzen oder in Teilzahlungen zurückgezahlt werden kann, bieten Kreditkarten ein besonders hohes Maß an finanzieller Flexibilität.

Kreditkarten sind vielseitig nutzbar

Ein weiterer Vorteil der Kreditkarten ist sicherlich die universelle Einsetzbarkeit. So bieten Kreditkarten beispielsweise ein besonders hohes Maß an Akzeptanz. Die Kreditkarten der beiden weltweit größten Gesellschaften Mastercard und Visa können an jeweils rund 25 Millionen Akzeptanzstellen weltweit eingesetzt werden. Vor allem bei Onlineangeboten spielen Kreditkarten eine immer größer werdende Rolle. Immer öfter kommt es beispielsweise auch vor, dass Kreditkarten das einzige akzeptierte Zahlungsmittel bei Bestell- oder Buchungsvorgängen im Internet darstellen.

Kosten auf kundenfreundlichem Niveau angelangt

Die inzwischen starke Verbreitung der Kreditkarte in Deutschland hängt sicherlich auch mit den in den letzten Jahren ganz massiv gesunkenen Kosten zusammen. Berechneten die meisten Banken bis vor einigen Jahren noch hohe Gebühren von oft bis zu 50 Euro für einfache Standardkreditkarten pro Jahr, so bieten die meisten Banken und Dienstleistungsunternehmen einfache Kreditkarten mittlerweile kostenlos an. Auch wertvolle Zusatzleistungen werden inzwischen immer öfter kostenlos in die Kreditkarten integriert. So werben beispielsweise viele Banken damit, dass eine hohe Guthabenverzinsung für Einlagen auf dem Kreditkartenkonto geboten wird oder aber Bargeldabhebungen kostenlos möglich sind. Für die potentiellen Karteninhaber stellen gerade solche Leistungen einen echten Mehrwert dar.

Kreditlinie oft vergleichsweise teuer

Wer als Kreditkarteninhaber lediglich den Kreditrahmen innerhalb der Abrechnungsperiode nutzen will, für den sind Kreditkarten sicherlich eine auch aus wirtschaftlichen Gesichtspunkten attraktive Sache. Wirtschaftlich unattraktiv werden Kreditkarten aber meist dann, wenn Karteninhaber den Kreditrahmen auch über die Abrechnungsperiode hinaus nutzen wollen. In diesem Fall werden bei den meisten Anbietern vergleichsweise hohe Zinsen berechnet, die oft auch die für Girokonten üblichen Dispositionszinsen deutlich übersteigen können. Vor allem für längerfristige Finanzierungen ist die Kreditkarte deshalb meist nicht geeignet. In Punkto Sollzinsen bestehen übrigens große Unterschiede. Ein Vergleichen der unterschiedlichen Angebote macht sich gerade in diesem Kontext fast immer bezahlt.

 

 

TVöD: Tarifvertrag 2016/2017 | Forum - Oeffentlicher Dienst | Autor: Frank Wegener