1 1 1 1 1 1 1 1 1 1 Rating 4.80 (5 Votes)

Für die Eingruppierung ist gemäß § 12 KAVO EKD-Ost mindestens 50 Prozent der dem Beschäftigten übertragenen Tätigkeiten ausschlaggebend. Die Eingruppierung erfolgt in 15 Entgeltgruppen und 6 Stufen.

Entgelttabelle ab 01.01.2018

Gehaltstabelle zu § 15 Abs. 2 KAVO EKD-Ost

Entgeltgruppe Stufe 1 Stufe 2 Stufe 3 Stufe 4 Stufe 5 Stufe 6
E 15 4181,78 4637,68 4815,85 5418,49 5869,16 5945,10
E 14 3793,99 4197,50 4443,79 4815,85 5371,33 5447,45
E 13 3500,53 3877,84 4087,45 4485,71 5041,19 5099,04
E 12 3186,11 3526,74 4008,84 4433,31 4988,78 5050,38
E 11 3070,83 3400,97 3636,78 4008,84 4543,36 4605,01
E 10 2966,02 3280,44 3526,74 3767,79 4228,94 4256,68
E 9 b 2620,16 2908,38 3044,63 3437,65 3752,07 3813,98
E 9 a 2620,16 2908,38 2960,78 3060,35 3453,37 3472,07
E 8 2468,19 2735,45 2850,73 2971,26 3086,55 3175,63
E 7 2316,22 2557,28 2730,21 2840,25 2939,82 3023,66
E 6 2274,30 2515,35 2635,88 2751,17 2829,77 2918,86
E 5 2174,73 2410,55 2520,59 2641,12 2730,21 2787,85
E 4 2080,41 2295,26 2436,75 2525,83 2609,68 2662,08
E 3 2048,97 2263,82 2316,22 2421,03 2494,39 2552,04
E 2 1897,00 2085,65 2143,29 2206,17 2337,18 2489,15
E 1 - 1687,38 1718,82 1755,51 1781,71 1886,52

Entgelttabelle Kr ab 01.01.2018

Gehaltstabelle zu § 15 Abs. 2 KAVO EKD-Ost

Entgeltgruppe Stufe 1 Stufe 2 Stufe 3 Stufe 4 Stufe 5 Stufe 6
Kr 12 a - - 4008,84 4433,31 4988,78 -
Kr 11 b - - - 4008,84 4543,36 -
Kr 11 a - - 3636,78 4008,84 4543,36 -
Kr 10 a - - 3526,74 3767,79 4228,94 -
Kr 9 d - - 3437,65 3752,07 4040,29 -
Kr 9 c - - 3395,73 3621,06 3841,15 -
Kr 9 b - - 3044,63 3437,65 3621,06 -
Kr 9 a - - 3044,63 3175,63 3395,73 -
Kr 8 a 2557,28 2730,21 2850,73 2971,26 3175,63 3395,73
Kr 7 a 2421,03 2557,28 2730,21 2971,26 3086,55 3275,20
Kr 4 a 2174,73 2295,26 2436,75 2751,17 2829,77 3028,90
Kr 3 a 2048,97 2263,82 2316,22 2421,03 2494,39 2662,08

Jahressonderzahlung

Die Jahressonderzahlung wird mit dem Tabellenentgelt für November ausgezahlt.

Entgeltgruppen 2016 2017 2018
E 13 - E 15 60 v. H. 60 v. H. 60 v. H.
E 9a – E 12, Kr 9a – Kr 12a 60 v. H. 60 v. H. 70 v. H.
E 1 – E 8, Kr 3a – Kr 8a, + Azubi 60 v. H. 70 v. H. 80 v. H.

Eingruppierung in die Entgeltgruppen

E 1

Beschäftigte mit einfachsten Tätigkeiten

  • Essens- und Getränkeausgeber
  • Garderobenpersonal
  • Beschäftigte, die spülen, Gemüse putzen oder sonstige Tätigkeiten im Haus- und Küchenbereich ausüben,
  • Reiniger in Außenbereichen wie Höfen, Wegen, Grünanlagen, Parks
  • Servierer
  • Hausarbeiter
  • Hausgehilfen

E 2

Beschäftigte mit einfachen Tätigkeiten
Zu den einfachen Tätigkeiten gehören Tätigkeiten, die keine Vor- und Ausbildung, aber eine Einarbeitung erfordern, die über eine sehr kurze Einweisung oder Anlernphase hinausgeht.

E 3

Beschäftigte mit Tätigkeiten, die eine fachliche Einarbeitung benötigen, die über eine Einarbeitung im Sinne der Entgeltgruppe 2 hinausgeht.

E 4

  • Beschäftigte mit schwierigen Tätigkeiten, das heißt, Beschäftigte mit gründlicher Einarbeitung
  • Beschäftigte, die sich von der Entgeltgruppe E 3 durch mindestens zu einem Viertel gründliche Fachkenntnisse abheben, in der Regel sind dies Kenntnisse von Gesetzen, Verwaltungsvorschriften und Bestimmungen des Aufgabenkreises

E 5

  • Beschäftigte mit Tätigkeiten, die gründliche Fachkenntnisse erfordern
  • Beschäftigte, die Berechnungen von Dienst- oder Versorgungsbezügen, von Entgelten einschließlich der Krankenbezüge oder Urlaubsentgelte mit Hilfe durchführen können

E 6

  • Beschäftigte, deren Tätigkeit gründliche und vielseitige Fachkenntnisse erfordert
  • Beschäftigte, die Berechnungen von Dienst- oder Versorgungsbezügen, von Entgelten einschließlich der Krankenbezüge oder Urlaubsentgelte selbstständig durchführen können

E 7

Beschäftigte mit einer Tätigkeit, die gründliche und vielseitige Fachkenntnisse erfordert sowie zu mindestens einem Fünftel selbstständige Leistungen

E 8

  • Beschäftigte, deren Tätigkeit gründliche und vielseitige Fachkenntnisse und zu mindestens einem Drittel selbstständige Leistungen erfordert.
  • Beschäftigte, die Berechnungen von Dienst- oder Versorgungsbezügen, von Entgelten einschließlich der Krankenbezüge oder Urlaubsentgelte selbstständig mit Programmen durchführen können sowie einen Schriftwechsel selbstständig führen

E 9 a

Beschäftigte, deren Tätigkeit gründliche und vielseitige Fachkenntnisse sowie selbstständige Leistungen erfordert.

E 9 b

  • Beschäftigte mit einer besonders verantwortungsvollen Tätigkeit
  • Beschäftigte mit einer Tätigkeit, die gründliche, umfassende Fachkenntnisse und selbstständige Leistungen erfordert.

E 10

Beschäftigte mit einer Tätigkeit, die sich mindestens zu einem Drittel durch besondere Schwierigkeit und Bedeutung aus der Entgeltgruppe 9b heraushebt.

E 11

Beschäftigte mit einer besonders schwierigen Tätigkeit

E 12

Beschäftigte mit einer besonders schwierigen Tätigkeit und erheblich höherer Verantwortung als Beschäftigte der Entgeltgruppe 11

E 13

Beschäftigte mit abgeschlossener wissenschaftlicher Hochschulbildung

E 14

Beschäftigte mit abgeschlossener wissenschaftlicher Hochschulbildung mit schwierigeren sowie verantwortungsvolleren Tätigkeiten als Beschäftigte in der E 13

E 15

Beschäftigte mit abgeschlossener wissenschaftlicher Hochschulbildung und erheblich mehr Verantwortung als Beschäftigte in der E 14

Leiter von Kreiskirchenämtern

E 15

Leiter von Kreiskirchenämtern, in denen mehr als 30 sozialversicherungspflichtige Beschäftigungsverhältnisse bestehen

E 14

Leiter von Kreiskirchenämtern, in denen mehr als 15, aber nicht mehr als 30 sozialversicherungspflichtige Beschäftigungsverhältnisse bestehen

E 13

Leiter von Kreiskirchenämtern, in denen bis zu 15 sozialversicherungspflichtige Beschäftigungsverhältnisse bestehen

Sozial- und Erziehungsdienst

E 12

Beschäftigte als Leiter von Erziehungsheimen mit einer Durchschnittsbelegung von mindestens 50 Plätze

E 11

  • Beschäftigte als Leiter von Erziehungsheimen
  • Beschäftigte als Leiter von Kindertagesstätten mit einer Durchschnittsbelegung von mindestens 180 Plätzen
  • Sozialarbeiter oder Sozialpädagoge mit staatlicher Anerkennung und entsprechender Tätigkeit, deren Tätigkeit sich durch besondere Schwierigkeit und Bedeutung aus der Entgeltgruppe 9 b heraushebt

E 10

  • Beschäftigte als Leiter von Kindertagesstätten mit einer Durchschnittsbelegung von mindestens 130 Plätzen
  • Beschäftigte, die durch ausdrückliche Anordnung als ständige Vertreter von Leitern von Kindertagesstätten mit einer Durchschnittsbelegung von mindestens 180 Plätzen bestellt sind
  • Beschäftigte als Leiter von Kindertagesstätten mit einer Durchschnittsbelegung von mindestens 100 Plätzen
  • Beschäftigte, die durch ausdrückliche Anordnung als ständige Vertreter von Leitern von Kindertagesstätten mit einer Durchschnittsbelegung von mindestens 130 Plätzen bestellt sind.
  • Sozialarbeiter oder Sozialpädagoge mit staatlicher Anerkennung und entsprechender Tätigkeit, deren Tätigkeit sich mindestens zu einem Drittel durch besondere Schwierigkeit und Bedeutung aus der Entgeltgruppe 9b, Fallgruppe 4 heraushebt


E 9 b

  • Beschäftigte als Leiter von Kindertagesstätten mit einer Durchschnittsbelegung von mindestens 70 Plätzen
  • Beschäftigte, die durch ausdrückliche Anordnung als ständige Vertreter von Leitern von Kindertagesstätten mit einer Durchschnittsbelegung von mindestens 100 Plätzen bestellt sind
  • Beschäftigte als Leiter von Kindertagesstätten mit einer Durchschnittsbelegung von mindestens 40 Plätzen
  • Sozialarbeiter und Sozialpädagoge mit staatlicher Anerkennung und entsprechender Tätigkeit

E 9 a

  • Beschäftigte als Leiter von Kindertagesstätten mit einer Durchschnittsbelegung von bis zu 40 Plätzen
  • Erzieher mit staatlicher Anerkennung und entsprechender Tätigkeit mit besonders schwierigen fachlichen Tätigkeiten
  • Erzieher mit staatlicher Anerkennung und entsprechender Tätigkeit mit einer besonderen Qualifikation
  • Heilpädagogen mit staatlicher Anerkennung und entsprechender Tätigkeit

E 8

  • Erzieher mit staatlicher Anerkennung und entsprechender Tätigkeit
  • Heilerziehungspfleger mit staatlicher Anerkennung und entsprechender Tätigkeit

E 5

Kinderpfleger mit staatlicher Anerkennung oder mit staatlicher Prüfung und entsprechender Tätigkeit mit schwierigen fachlichen Tätigkeiten

E 4

  • Kinderpfleger mit staatlicher Anerkennung oder mit staatlicher Prüfung und entsprechender Tätigkeit
  • Sozialassistenten mit staatlicher Anerkennung oder mit staatlicher Prüfung und entsprechender Tätigkeit

Küster und Hausmeister

E 6

Küster oder Hausmeister mit schwieriger Tätigkeit, die eine entsprechende handwerkliche Berufsausbildung erfordert

E 5

Küster oder Hausmeister mit einer Tätigkeit, die eine entsprechende handwerkliche Berufsausbildung erfordert

E 3

  • Küster mit schwieriger Tätigkeit
  • Hausmeister mit schwieriger Tätigkeit

E 2

  • Küster
  • Hausmeister

Kranken- und Pflegedienst

E 10

Gesundheits- und Krankenpfleger sowie Altenpfleger mit mindestens dreijähriger beruflicher Tätigkeit als Leiter von Diakoniestationen, denen mindestens zwölf Mitarbeiter im Pflegedienst ständig unterstellt sind

E 9 b

  • Gesundheits- und Krankenpfleger sowie Altenpfleger mit mindestens dreijähriger beruflicher Tätigkeit als Leiter von Diakoniestationen, denen mindestens sechs Beschäftigte im Pflegedienst ständig unterstellt sind
  • Gesundheits- und Krankenpfleger sowie Altenpfleger mit abgeschlossener zusätzlicher Ausbildung in der Gemeindekrankenpflege oder Gemeindealtenpflege als Leiter von Diakoniestationen, denen mindestens sechs Beschäftigte im Pflegedienst ständig unterstellt sind
  • Gesundheits- und Krankenpfleger sowie Altenpfleger mit mindestens dreijähriger beruflicher Tätigkeit als ausdrücklich bestellte Vertreter von Beschäftigten der Entgeltgruppe 10, Fallgruppe 1
  • Gesundheits- und Krankenpfleger sowie Altenpfleger mit abgeschlossener zusätzlicher Ausbildung in der Gemeindekrankenpflege oder Gemeindealtenpflege als ausdrücklich bestellte Vertreter von Beschäftigten der Entgeltgruppe 10, Fallgruppe 1
  • Gesundheits- und Krankenpfleger sowie Altenpfleger mit mindestens dreijähriger beruflicher Tätigkeit als ausdrücklich bestellte Vertreter von Beschäftigten der Fallgruppen 1 und 2
  • Gesundheits- und Krankenpfleger sowie Altenpfleger mit abgeschlossener zusätzlicher Ausbildung in der Gemeindekrankenpflege oder Gemeindealtenpflege als ausdrücklich bestellte Vertreter von Beschäftigten der Fallgruppen 1 und 2

E 9 a

  • Gesundheits- und Krankenpfleger sowie Altenpfleger mit mindestens dreijähriger beruflicher Tätigkeit als Leiter von Diakoniestationen
  • Gesundheits- und Krankenpfleger sowie Altenpfleger mit abgeschlossener zusätzlicher Ausbildung in der Gemeindekrankenpflege oder Gemeindealtenpflege als Leiter von Diakoniestationen

E 8

  • Gesundheits- und Krankenpfleger sowie Altenpfleger mit entsprechender Tätigkeit
  • Gesundheits- und Krankenpfleger sowie Altenpfleger mit abgeschlossener zusätzlicher Ausbildung in der Gemeindekrankenpflege oder Gemeindealtenpflege und entsprechender Tätigkeit

E 5

Krankenpflegehelfer oder Altenpflegehelfer mit mindestens einjähriger abgeschlossener Ausbildung und entsprechender Tätigkeit

E 3

Pflegehelfer mit entsprechender Tätigkeit

Leiter von Kreiskirchenämtern

E 15

Leiter von Kreiskirchenämtern, in denen mehr als 30 sozialversicherungspflichtige Beschäftigungsverhältnisse bestehen

E 14

Leiter von Kreiskirchenämtern, in denen mehr als 15, aber nicht mehr als 30 sozialversicherungspflichtige Beschäftigungsverhältnisse bestehen

E 13

Leiter von Kreiskirchenämtern, in denen bis zu 15 sozialversicherungspflichtige Beschäftigungsverhältnisse bestehen

Kirchenmusikalischer Dienst

E 14

Landeskirchenmusikdirektor

E 13

  • Landesposaunenwart
  • Landessingewart

E 12

Kirchenmusiker mit A-Prüfung auf einer A-Stelle

E 11

  • Orgelsachverständige in landeskirchlicher Anstellung
  • Glockensachverständige in landeskirchlicher Anstellung

E 10

Kirchenmusiker auf einer B-Stelle mit mindestens B-Prüfung

E 5

Kirchenmusiker auf einer C-Stelle mit mindestens C-Prüfung

E 2

Kirchenmusiker

Hauswirtschaftsdienst

E 9 b

  • Hauswirtschaftliche Betriebsleiter mit staatlicher Prüfung oder mit staatlicher Anerkennung.
  • Graduierter Oekotrophologe mit staatlicher Prüfung und entsprechender Tätigkeit.

E 8

  • Hauswirtschaftsleiter mit staatlicher Prüfung oder mit staatlicher Anerkennung in Stellen mit besonderer Verantwortung.
  • Oekotrophologen mit staatlicher Prüfung in Stellen mit besonderer Verantwortung.

E 7

  • Hauswirtschaftsleiter mit staatlicher Prüfung oder mit staatlicher Anerkennung in entsprechender Tätigkeit.
  • Diätassistenten mit staatlicher Anerkennung in entsprechender Tätigkeit.
  • Oekotrophologen mit staatlicher Prüfung in einer entsprechender Tätigkeit.

E 6

Küchenmeister

E 5

  • Hauswirtschafter mit abgeschlossener Berufsausbildung und entsprechender Tätigkeit
  • Koch mit abgeschlossener Berufsausbildung und entsprechender Tätigkeit

E 3

Beschäftigte im Hauswirtschaftsdienst mit Tätigkeiten, für die eine eingehende Einarbeitung bzw. ein fachliches Anlernen erforderlich ist, die über eine Einarbeitung im Sinne der Entgeltgruppe 2 hinausgeht.

E 2

Beschäftigte im Hauswirtschaftsdienst mit einfachen Tätigkeiten

Gemeindlicher Verwaltungsdienst

E 5

Gemeindesekretäre mit gründlichen Fachkenntnissen

E 3

Gemeindesekretäre
Gemeindepädagogen

E 13

Gemeindepädagogen mit Fachhochschulausbildung und Ordination in pfarramtlicher Tätigkeit

E 10

Gemeindepädagogen mit Fachhochschulausbildung in Kirchenkreisen/Landeskirchen und entsprechender Tätigkeit

E 9 b

  • Gemeindepädagogen mit Fachhochschulausbildung in Kirchengemeinden und entsprechender Tätigkeit
  • Gemeindepädagogen mit Fachschulausbildung in Kirchenkreisen/Landeskirchen und entsprechender Tätigkeit
    Anmerkung zu Entgeltgruppe 9b, Fallgruppe 2: Voraussetzung ist die Wahrnehmung von Kirchenkreis- bzw. landeskirchlichen Aufgaben.

E 9 a

Gemeindepädagoge mit Fachschulausbildung in Kirchengemeinden und entsprechender Tätigkeit

E 4

Gemeindepädagoge mit theologisch-pädagogischer Teilausbildung

Friedhofsdienst

E 9 b

Friedhofsverwalter von Friedhöfen mit abgeschlossener einschlägiger Hochschul-/ Fachhochschulbildung, mit einer Fläche von mindestens 15 ha, mindestens 3000 Grabstätten oder mindestens 500 Bestattungen pro Kalenderjahr

E 8

Friedhofsverwalter mit einem Berufsabschluss als Gärtnermeister oder Betriebswirt, die Friedhöfe mit einer Fläche von 5 ha bis 15 ha oder mindestens 1500 Grabstätten verwalten oder auf denen mindestens 200 Bestattungen pro Kalenderjahr stattfinden

E 6

Friedhofsverwalter mit einem Berufsabschluss als Gärtnermeister oder im kaufmännischen Bereich, die Friedhöfe mit einer Fläche von 2 ha bis 5 ha verwalten und auf denen mindestens 100 Bestattungen pro Kalenderjahr stattfinden oder die Aufsichtsfunktionen über Hilfskräfte auf Friedhöfen haben

E 5

Gärtner oder Landschaftspfleger mit abgeschlossener Berufsausbildung oder Aufsichtsfunktion über Hilfskräfte auf Friedhöfen
Friedhofsverwalter, die Friedhöfe mit einer Fläche bis zu 5 ha verwalten

E 3

Friedhofsverwalter mit Tätigkeiten, für die eine eingehende Einarbeitung bzw. fachliches Anlernen erforderlich ist, die über eine Einarbeitung im Sinne der Entgeltgruppe 2 hinausgehen

E 2

Hilfskräfte auf Friedhöfen

Diakone

E 13

Diakone mit Ordination in pfarramtlicher Tätigkeit

E 10

Diakone mit Fachhochschulausbildung in Kirchenkreisen/Landeskirchen und entsprechender Tätigkeit.
Voraussetzung ist die Wahrnehmung von Kirchenkreis- bzw. landeskirchlichen Aufgaben.

E 9 b

  • Diakone mit Fachhochschulausbildung in Kirchengemeinden und entsprechender Tätigkeit
  • Diakone mit Fachschulausbildung in Kirchenkreisen/Landeskirchen und entsprechender Tätigkeit

E 9 a

Diakone mit Fachschulausbildung in Kirchengemeinden und entsprechender Tätigkeit

Archiv- und Bibliotheksdienst

E 11

Diplombibliothekare, die für Büchereien mit einem Bestand von mindestens 70.000 Medieneinheiten als Berater auf schwierigen Sachgebieten, deren Tätigkeit besonders hervorragende Fachkenntnisse voraussetzt, beschäftigt werden.

E 10

  • Diplombibliothekare mit entsprechender Tätigkeit, denen mindestens ein Diplombibliothekar mit mindestens der Entgeltgruppe 9b unterstellt ist, als Leiter von Büchereien mit einem Bestand von mindestens 40.000 Medieneinheiten.
  • Beschäftigte mit abgeschlossener Fachausbildung für den gehobenen Archivdienst, denen mehrere Archivbeschäftigte oder gleichwertige Fachkräfte mindestens der Entgeltgruppe 9b unterstellt sind.

E 9 b

  • Diplombibliothekare mit entsprechender Tätigkeit.
  • Beschäftigte mit abgeschlossener Fachausbildung für den gehobenen Archivdienst und entsprechender Tätigkeit.

E 7

  • Beschäftigte in Büchereien in Tätigkeiten, die gründliche und vielseitige Fachkenntnisse im Bibliotheksdienst und in nicht unerheblichem Umfange selbständige Leistungen erfordern.
  • Beschäftigte in Archiven in Tätigkeiten, die gründliche und vielseitige Fachkenntnisse im Archivdienst und in nicht unerheblichem Umfange selbständige Leistungen erfordern.

E 5

  • Beschäftigte in Büchereien mit gründlichen Fachkenntnissen im Bibliotheksdienst.
  • Beschäftigte in Archiven, Museen und anderen wissenschaftlichen Einrichtungen mit gründlichen Fachkenntnissen.

E 4

Beschäftigte mit schwieriger Tätigkeit in Büchereien, Archiven, Museen und anderen wissenschaftlichen Einrichtungen. (keine Stufe 6)

Quelle: KAVO EKD-Ost, Teilweise wurden Abschnitte aus dem Gesetz übertragen

TVöD: Tarifvertrag 2017/ 2018 | Forum - Oeffentlicher Dienst | Autor: Frank Wegener